» »

Konsistenz vom Ejakulat und Schwund der Libido

wiillhoRokyou hat die Diskussion gestartet


Hallo Med1-Freunde!

Ich habe ein Problem, welches ich als erstes schildern werde und als zweites ein paar Details zu meiner Wenigkeit entblößen werde, damit ihr ausreichend Hilfestellung geben könnt. Vorab danke ich allen Kommentierenden, die einen guten Kommentar da lassen und nicht nur 1-2 Wörter.

__Mein Problem:__

Seit nun mehreren Jahren ca. 4-5 ist es so, dass meine Libido ziemlich am Boden ist und ich kaum noch Lust auf Sex habe. Selbst wenn es dann mal soweit ist, ist es nur ein "Halbständer" nichts richtig festes. Meine Libido hat im verlauf immer weiter abgenommen und der Sex wurde erschwerter. Jetzt habe ich festgestellt, dass maximal 1-3 Mal pro Woche kann - ich erinnere mich an meine jungen Tage, bei denen mein Rekord bei 7 Mal am Tag lag - und mich das ganz schön belastet, da ich bei den Malen auch keine richtige Lust verspüre. Früher konnte ich mich kaum halten. Mein Sperma hat mittlerweile auch eine eher ungewähnliche Konsistenz angenommen. Es ist ziemlich dickflüssig und leider nurnoch in geringen Mengen vorhanden. Es produziert sich unheimlich langsam nach. Beim Orgasmus ist es eher ein "rauspressen" als wirklich angenehm zu kommen. Wenn es nur kurze Zeit an der Luft ist, wird es sehr fest und gleicht einer Art weichem Gummi. Ungefähr so wie die Klebestreifen mit denen Gutscheinkarten befestigt sind, mit denen man so kleine Runde kügelchen rollen kann.

Klingt leicht ekelig, aber ich muss es ja irgendwie schildern.

Ich war wegen dem Libidoverlust schon bei Ärzten in der Uniklinik, die haben aber auch eher lustlos Tests vorgenommen und habe die mangelnde Fachkompetenz quasi mit allen Sinnen wahrnehmen können.

Auf ein paar Geschlechtskrankheiten wurde ich untersucht, es wurde aber nichts festgestellt.

Das einzige was mir Ärzte angeboten haben sind Viagra gewesen. Ich versuche mich aber so durchzuboxen. Will nicht mein Leben lang auf solche Tabletten angewiesen sein.

__Zu meiner selbst__

Ich bin anfang 20 und Student. Hatte mein ganzes Leben lang ein eher ungesunden Lebensstil. Ich rauche seitdem ich 15 bin und trinke seit dem auch gelegentlich. Hatte schon alles durch. E-Zigarette, Zigaretten und Wasserpfeifen. Mein Kaffeekonsum hält sich in Grenzen ist jetzt aber auch nicht besonders wenig. Ich schätze mal grob auf 5-6 Tassen pro Woche. Ich war bei einem Psychologen wegen Depressionen, jedoch hat kein Heilungsprozess zu meinem Problem stattgefunden. Ich habe aufgrund meiner starken Akne in meinen jungen Jahren Isotretinoin genommen. Als ich gehört habe, dass das Medikament ziemlich heftig für meinen Körper sein soll, habe ich es abgesetzt, leider aber erst nach insg. 3,5 Jahren (Habe es 1,5 Jahre genommen dann augehört und später nochmal 2 Jahre). Wurde bis vor wenigen Monaten immer gut bekocht. Fleisch, Gemüse und kohlenhydratreiche Sachen. Im sportlichen Bereich hatte ich immer mal wieder meine Phasen. Ich war nie so der Bodybuilder oder Supersportler. Habe immer mal wieder ein paar Monate gemacht. Innerer Schweinehund und so :=o .

Ich wäre euch ziemlich dankbar, wenn ihr mir für die Ärzte ein paar Lösungsvorschläge geben könntet. Ich habe das Gefühl, dass ich mich bei jedem Arzt selbst diagnostizieren muss und erst wenn ich 'nen Lösungsansatz habe wissen sie was sie als nächstes machen soll.

Außerdem bitte ich nochmals um vernünftige Beiträge und nicht nur um irgendwie seinen Senf dazuzugeben. Es ist eine ziemlich belastende Situation. :(v

Antworten
soensib-elman


Ich rauche seitdem ich 15 bin

Rauchen kann ein Lustkiller sein, auch weil die Durchblutung dadurch gestört werden kann.

w9illyhookxyou


Rauchen kann ein Lustkiller sein, auch weil die Durchblutung dadurch gestört werden kann.

Dem möchte ich auch nichts entgegen bringen, aber erst ein paar Jahre nachdem ich angefangen habe zu rauchen? Eigenartig.

d:ie #TBortxe


teer und andere giftstoffe müssen sich erstmal ansammeln ;-)

aufhören mit rauchen und allem anderen was schädlich ist. mehr sport. gesund und fit werden. dann klappts bestimmt besser ;-)

D^antxe


Mir ging es mal exakt genau so.

Ursache: Vitamin C Mangel.

Fehlt dem Körper etwas, das er zur Produktion von Sperma braucht, dann fährt er die Libido runter.

Besorg dir mal Vitamin C, Zink und Vitamin D und schaue, ob sich was ändert. Wenn es daran liegt, sollte es recht schnell gehen.

Vitamin c: 3 mal am Tag 200mg, Zink 25mg am Tag, Vitamin D 4-5000 I.E täglich! Lass dir notfalls Vitamin D mit 20.000 I.E. vom Arzt verschreiben, schaden tun die, vor allem bei wenig Sonne, in keinem Fall.

wiillhCookyPou


Mir ging es mal exakt genau so.

Ursache: Vitamin C Mangel.

Fehlt dem Körper etwas, das er zur Produktion von Sperma braucht, dann fährt er die Libido runter.

Besorg dir mal Vitamin C, Zink und Vitamin D und schaue, ob sich was ändert. Wenn es daran liegt, sollte es recht schnell gehen.

Vitamin c: 3 mal am Tag 200mg, Zink 25mg am Tag, Vitamin D 4-5000 I.E täglich! Lass dir notfalls Vitamin D mit 20.000 I.E. vom Arzt verschreiben, schaden tun die, vor allem bei wenig Sonne, in keinem Fall.

Herzlichen Dank für den guten Tipp. Ich werde mal schauen ob das was bringt. Wie lange hatte es bei dir gedauert, bis eine besserung eingetreten ist?

Duante


Bei mir war es akuter Vitamin C Mangel, und eine deutliche Besserung habe ich schon am nächsten oder übernächsten Tag bemerkt.

Wie lange das bei Zink oder Vitamin D dauern würde, weiß ich aber nicht.

Versuch ist es aber so und so wert.

sFensCibe'lmxan


Ursache: Vitamin C Mangel.

... jeden Tag einen Apfel und einige rohe Paprikastreifen ...

e"lek$troxboi


... jeden Tag einen Apfel und einige rohe Paprikastreifen ...

exakt. Warum gleich Pillen einwerfen? Weil es einfacher ist?

Außerdem fehlen die wichtigsten Infos.

Bist du in einer Partnerschaft? Wie ist deine Sexual- und partnergeschichte? Wie hat sich dein Problem genau entwickelt? Wie ist es mit Selbstbefriedigung und Pornos?

S8chwarBz666


Lass dir notfalls Vitamin D mit 20.000 I.E. vom Arzt verschreiben, schaden tun die, vor allem bei wenig Sonne, in keinem Fall.

Bei Einnahme von Vitamin D3 undbedingt gleichzeitig Vitamin K2 zuführen und ab und an Magnesium! Ich kann Vitamin D3 Tropfen (in Kokosöl) von Robert Franz (Amazon, einen Link will ich wegen Werbung jetzt nicht setzen) empfehlen, hier kann man seine benötigten IE (Internationale Einheiten) selbst dosieren, ich nehme 20000 IE Vitamin D3 und 200mcg Vitamin K2 pro Tag, dazu eine handelsübliche Kapsel Vitamin C+Zink, abends 250mg Magnesium.

S@chwarNz666


... jeden Tag einen Apfel und einige rohe Paprikastreifen ...

sensibelman

Nein, die gelben Paprika haben den höchsten Vitamin C Gehalt.

SRchwarSz66x6


Auch wichtig, ausreichend trinken! Sperma wird oftmals klumpig, wenn man zu wenig trinkt.

D#ie S'eherxin


ich finde es auch wichtig zu wissen, ob du ein sexualleben hast... eigenes und geteiltes? so ein libidoverlust muss ja nun nix schlimmes sein, wenn er nicht gerade in einer partnerschaft das gemeinsame sexualleben behindert.

s/ensjibel7man


... jeden Tag einen Apfel und einige rohe Paprikastreifen ...

Nein, die gelben Paprika haben den höchsten Vitamin C Gehalt.

Ich schrieb rohe nicht rote Paprika ;-)

Deantxe


so ein libidoverlust muss ja nun nix schlimmes sein, wenn er nicht gerade in einer partnerschaft das gemeinsame sexualleben behindert.

Wenn er eine gesunde Libido hat, und die ist plötzlich weg, dann sollte man sich schon fragen warum. Das kann auf starken Stress, andere Erkrankungen oder Mangelerscheinungen hinweisen. Alles nicht gesund.

Ein lockeres "macht ja nix, hab ja eh keine Freundin" ist da nicht hilfreich.

Wenn es tatsächlich, wie von mir vermutet, an einem Mangel liegt, dann ist Libidoverlust nur EIN Symptom.

Das kann auch zu wesentlich schlimmeren Erkrankungen führen, zumal halb Deutschland ohnehin an Vitamin C und (im Winter) Vitamin D Mangel leidet. Ungesunde Ernährung sei Dank. Und wenn man erst mal einen richtigen Mangel hat, dann helfen da auch ein paar Streifen Paprika nicht mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH