» »

Angst vor Sex mit Freund

Avnvgel1ik*a_anhgxii hat die Diskussion gestartet


Hallo. ICh bin 17 Jahre alt und will mit meinem freund mit dem ich schon ein halbes jahr lang zusammen bin schlafen. In der vorherigen Beziehung hatte ich einen rücksichtslosen Freund und immer schmerzen beim sex. Mein jetziger freund lässt mir zeit und meint wenn ich schmerzen habe oder mich unwohl fühle oder merke das ich das doch nicht will dann hört er sofort auf. Ich habe keine Zweifel mit ihm schlafen zu wollen aber ziemlich große Angst auch wenn ich jetzt schon daran denke. Was soll ich tun um weniger angst zu haben oder nicht so nervös zu sein ? Vielen Dank im vorraus

Antworten
Ncimra=1x4


Erstmal find ich es gut das dein Freund dir Zeit lässt. Ihr müsst beim ersten Mal miteinander nicht gleich richtig doll loslegen. Lasst euch Zeit beim Sex. Mach dir keine Angst dein Freund ist bestimmt sanft zu dir.

NJiAmr5a14


Erstmal find ich es gut das dein Freund dir Zeit lässt. Ihr müsst beim ersten Mal miteinander nicht gleich richtig doll loslegen. Lasst euch Zeit beim Sex. Mach dir keine Angst dein Freund ist bestimmt sanft zu dir.

Ienkog


Fangt doch erst einmal gediegen an mit Petting, Schritt für Schritt und ohne das es direkt zum sex kommen muss.

Und wenn dann die Stimmung richtig ist, und du dich bereit fühlst, dann macht ihr weiter - oder eben nicht.

Oder seid ihr bereits so weit, und Petting ist nicht das Thema?

K\antenm%echan)ikxer


Wo und wann tut es denn weh? Reden ist Gold...

e6lektr5oboxi


Heißt es nicht, "Reden ist Silber" ? :)z

@ TE:

Wenn ihr intim werdet, sollte beim Petting eigentlich von alleine der Drang nach "mehr" entstehen. Wenn dem nicht so ist, gib dir doch einfach Zeit. Dein Freund drängt dich doch nicht (was toll ist).

Andererseits, wenn du unbedingt willst, dich aber nicht traust, sag es doch deinem Freund.

Dann kann er es einfach "machen", und wenn es dir weh tun sollte, was ich mir nicht vorstellen kann bei sanftem Sex, dann unterbrecht ihr es eben!

bplaKckhearYtedquxeen


Wo und wann tut es denn weh? Reden ist Gold...

Naja, gerade wenn man noch nie oder erst sehr wenig Sex hatte, kann das durchaus weh tun. Meine ersten Male waren zwar allesamt gut, aber dennoch auch irgendwie schmerzhaft. Obwohl ich Sex wollte und mein damaliger Freund sehr rücksichtsvoll war. Hat sich aber mit der Zeit gegeben und irgendwann ist nur mehr die reine Lust geblieben :-)

Mein jetziger freund lässt mir zeit und meint wenn ich schmerzen habe oder mich unwohl fühle oder merke das ich das doch nicht will dann hört er sofort auf. Ich habe keine Zweifel mit ihm schlafen zu wollen aber ziemlich große Angst auch wenn ich jetzt schon daran denke. Was soll ich tun um weniger angst zu haben oder nicht so nervös zu sein ?

Wäre es denn für euch beide schlimm den Gedanken an vaginale Penetration erstmal beiseite zu schieben? Ihr könnt eure Körper und eure Lust doch erst einmal einfach so entdecken, gibt ja genug Möglichkeiten sich auch so miteinander zu vergnügen. Und wenn die Lust irgendwann zu groß ist um sie aushalten zu können, dann könnt ihr es ja (ganz vorsichtig und vielleicht mit ausreichend Gleitmittel) auch mit vaginalem Geschlechtsverkehr versuchen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH