» »

Zu hause nackt

G(roqssedr3d21


klar, sonst hängt ja jeder seinen Schniedel in die Salattheke ;-D

...und mein Saltdressing suche ich mir schon lieber selbst aus....

b%ae.renmaxma


;-D ;-D

Bxalux1


Hallo,

Wir meine Frau und ich schlafen auch beide Nackt, und wenn es die Temperaturen zu lassen sind wir in unserer Wohnung auch nackt. Da wir auf unserer Terrasse keinen Einblick von außen haben, können wir im Sommer Abends auch so ohne Kleidung sitzen, was wir sehr genießen.

Balu1

Glr@osswer3x21


das kann ich mir sehr gut vorstellen, und ist ja auch ein tolles Gefühl.

So würde ich mir das wünschen ;-D

b*erkxel


Hmm, also ich würde es auch befremdlich finden, wenn jemand immer mehr nackt herumlaufen möchte - zumal wenn derjenige das vorher nicht getan hat ":/ Ich würde da schon auf Deine Frau Rücksicht nehmen und mich da vielleicht auf Zeiten beschränken, die Du allein bist (bzw. die ihr auch passen).

Apropos: Wo hier einige sind, die das gern befürworten. Wenn ich mal fragen darf: Wie ist das dann eigentlich mit optischen sexuellen Reizen bei Euch? Gewöhnt man sich daran und man(n) reagiert darauf nicht mehr mit der Zeit oder steht ihr dann ständig unter "Strom"? ":/

K,uhrxt


zumal wenn derjenige das vorher nicht getan hat

Na das ist ja mal ein sehr schlechter Grund ... da ist ja jedes Outing schon ein Problem ... weil man das ja vorher nicht schon gesagt hat.

Wenn jemand eine Passion oder einen Fetisch hat, dann ist das eben so und dann möchte er das ausleben.

So geht es dann auch mit Nacktheit, die primär mit Sexualität erst einmal nichts zu tun hat ... aber eben (für den TE leider) bei der Frau damit verknüpft ist und damit falsch bewertet wird.

Wenn ich mal fragen darf: Wie ist das dann eigentlich mit optischen sexuellen Reizen bei Euch? Gewöhnt man sich daran und man(n) reagiert darauf nicht mehr mit der Zeit oder steht ihr dann ständig unter "Strom"?

Wenn einen das ansehen von primären (oder sekundären) Geschlechtsmerkmalen des anderen Geschlechts schon "unter Strom" setzt, dann viel Spaß bei all der Werbung ...

Für mich liegt der Unterschied nicht im ansehen oder berühren, ich kann nackt mit Anderen sein oder sogar mit meiner Partnerin nackt kuscheln (und dabei nimmt sie gerne auch meinen Penis in die Hand), ohne "unter Strom" zu geraten.

Ich weiß auch nicht, was dann immer der genaue Auslöser ist, die dann "den Strom einschaltet".

Ja ... permanente Nacktheit kann zu Dauererregung führen aber genauso auch zur Abstumpfung, dass beim Partner, den man stätndig nackt sieht dann keine Lust mehr aufkommt ... aber das muss eben nicht so sein.

MBelC37x7


ob ich mit meinem Verhalten aus der "Norm"

Was ist denn schon Norm ???

Du für Dich empfindest es als Normal, nackt zu sein.

Deine Frau nicht.

Deine Frau findet es normal, etwas angezogen zu haben, Du nicht.

Du siehst, Norm ist ein Thema, was immer individueller Betrachtstungsweisen unterliegt.

L`iebex8


Du siehst, Norm ist ein Thema, was immer individueller Betrachtstungsweisen unterliegt.

Ich denke schon, dass es so etwas wie eine objektive Norm innerhalb einer Gesellschaft gibt. Es ist z.B. die Norm, in der Öffentlichkeit die Genitalien zu bedecken. Das ist keine Frage der Betrachtungsweise, sondern die, die es nicht tun, fallen damit aus der Norm. Das muss nicht schlimm sein, aber es gibt schon so etwas wie ein "durchschnittliches" im Sinne von übliches/häufiges Verhalten und Verhalten, das davon abweicht.

Ich denke schon, dass man von der "Norm" (dem Durchschnitt bzw. üblichen Verhalten) abweicht, wenn man Zuhause den ganzen Tag splitterfasernackt herumläuft. Denn die Mehrheit handhabt das wohl nicht so. Grosser321 fällt also wahrscheinlich mit seinem Verhalten schon aus der Norm, aber einen Krankheitswert hat das deshalb nicht gleich.

Lgipebe8


Was den sexuellen Reiz angeht, so habe ich übrigens nicht den Eindruck, dass ich durch FKK o.ä. abstumpfe. Nackte Körper alleine erregen mich nicht, aber wenn ich jemanden nackt sehe, zu dem ich mich hingezogen fühle (z.B. den Partner ;-)) dann löst das schon etwas bei mir aus. Eine "Grundspannung" ist also stets vorhanden, was ich aber sehr angenehm empfinde. Die kann ich dann auch einfach so genießen, ohne dass mehr passieren muss.

G[rossenr32]1


:)^ :)^

b0erkxel


Finde ich interessant zu hören, Kurt und Lieb8.

Ich hab mich inzwischen schon dran gewöhnt, das meine Frau gern mal in Unterhose und T-Shirt herumläuft und schaffe es meistens, das auszublenden und es möglichst nicht mehr wahrzunehmen. Selbst tue ich mich damit eher schwer und bin zu Hause eigentlich immer angezogen - wobei mich meine Frau jetzt im letzten heissen Sommer schonmal dazu überredet hat, doch mal den Oberkörper frei zu machen. Ich weis auch nicht, ich fühle mich dann, so im Alltag eher unwohl damit.

FKK an sich wäre aber für mich eher undenkbar, schätze ich. Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, das ich da gelassen oder gar unerregt bleiben könnte. |-o

w}althixld


Ich finde es gut, dass es auch andere Leute gibt, die gerne nackt herumlaufen. Ich tue dies zu Hause auch sehr gerne, während meine Frau dies eigentlich nicht tut. Gerne arbeite ich auch im Hause nackt, wenn es heißt z. B. die Wohnung zu streichen, oder auch beim Putzen zu helfen. Ich empfinde es aber nicht als anormal. Auch abends beim Fernsehen spiele ich ganz gerne mit meinen Genitalien, ohne gleich Geschlechtsverkehr haben zu wollen. Ich empfinde das als ein sehr angenehmes Gefühl.

G?ross6er321


Naja , scheint so als ob es einfach so ist, dass es doch Leute gibt, die die Nacktheit gerne praktizieren und andere eben nicht.

Aber ich denke, dass es eben nicht anormal ist sondern einfach nur eine Lebensart von vielen.

Gottseidank sind nicht alle gleich :-)))))

Werde also weiterhin bei passender Gelegenheit nackt sein, wobei ich nicht standing and den Eiern spiele, aber das kann ja jeder halten wie er will ...lach.

Werde wohl aber bei Verwandtschaftbesuch und Familienfeiern die Hose an lassen.....oberlach.

Obwohl, wär mal interessant, die Reaktionen auszuloten.....

G)rossedr321


@ berkel

versuch das mit dem FKK mal, manche hatten hier schon ein Aha-Erlebnis und wollen es nicht mehr anders , Frauen und Männer ....aus eigener Erfahrung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH