» »

Masturbation zu Fußfetisch-Fotos - moralisch in Ordnung?

Sstan=_xT hat die Diskussion gestartet


Hallo,

das Anschauen von Pornos wird ja im Allgemeinen (obwohl es gesellschaftlich noch tabuisiert ist) längst als etwas Normales angesehen und heutzutage nicht mehr moralisch beanstandet.

Ich wollte euch aber mal fragen, wie ihr es moralisch gesehen findet, nicht nur zu Filmen oder Fotos zu masturbieren, in denen Menschen gemeinsam Sex haben, sondern zu pornographischen Fotos mit lediglich einzeln abgebildeten Personen?

Ich masturbiere nämlich immer wieder zu Fotos, auf denen Frauen abgebildet sind, aber mit besonderem Augenmerk auf die Füße der abgebildeten Frauen, da ich Fußfetischist bin und mich solche Fotos sehr erregen. Die Frauen müssen nicht unbedingt ganz nackt sein, aber oftmals sind sie es und mich sprechen bestimmte Positionen besonders stark an, die meinem Fetisch am meisten entgegenkommen. Manchmal masturbiere ich aber auch zu Fotos von eigentlich ganz unpornographischen Fotos, sozusagen zweckentfremdete Fotos, auf denen die Füße der Frau besonders schön zur Geltung kommen und mich dadurch erregen.

Ich habe das immer mal wieder in der Vergangenheit mir abtrainieren wollen, aber es hat nichts genützt, da mich meine Lust immer wieder zu diversen Fußfetisch-Seiten treibt und ich mich nur richtig befriedigt fühle, wenn ich mich dazu selbstbefriedige. Mit Phantasien klappt das nicht, die Bilder geben mir irgendwie einfach diesen "Geilheits-Kick", den ich brauche.

Eigentlich sehe ich im Alltag und im Allgemeinen in meinem Menschenbild Frauen überhaupt nicht als Objekte an und verspüre daher so einen seltsamen moralische Konflikt. Ich habe nämlich im Alltag großen Respekt vor Frauen und möchte Frauen in keiner Weise zu "Lustobjekten" reduzieren.

Findet ihr meinen verspürten Konflikt angemessen und die Masturbationsvorlagen moralisch verwerflich oder findet ihr, dass es okay ist, wenn ich meine Lust auf diese Weise befriedige?

Habt ihr da ähnliche Erfahrungen und geht ihr damit entspannter um?

MfG

Stan_T

Antworten
LViexbe8


Findet ihr meinen verspürten Konflikt angemessen und die Masturbationsvorlagen moralisch verwerflich oder findet ihr, dass es okay ist, wenn ich meine Lust auf diese Weise befriedige?

Ich sehe da überhaupt kein Problem.

cTosmolirght


Ist mir eigentlich völlig unverständlich warum du meinst darüber einen eigenen Thread eröffnen zu müssen.

Die Meinungen anderer hier wird dir vermutlich nicht deine Lust am Betrachten diverser Fußfotos nehmen und dich vermutlich auch ganz sicher nicht im stillen Kämmerlein davon abhalten, deine Handjobtätigkeit beim Betrachten diverser Fotos dabei abzulegen.

Inwieweit hilft dir deshalb die Meinungen anderer zu deinem Fetisch hier weiter, zumal es unzählige andere Threads hier zu dem Thema Fetisch gibt, an denen du dich ohne Weiteres orientieren könntest, Handjobtätigkeit beim Betrachten überlanger Fußnägel oder Fingernägel zum Beispiel ?

K>anten6mecharnikexr


Die meisten Frauen wissen, dass viele Männer die Füße von Frauen erotisch finden, sie kaufen sich selbst schöne Schuhe für ihre Füße. Tricky! Zudem hohe Schuhe längere Beine, und einen knackerigen Hintern illusionieren. Sieh' es als eine schöne Spielvariante, an der es zudem nichts gibt, wofür Mann sich schämen müsste. Eine tolerante Gefährtin wird das unterstützen!

cMospmo!ligxht


Klar ist das tricky - und weil du speziell auf Schuhe ansprichst: ich habe selbst einen Schuhtick und trage auch selbst hin und wieder High Heels.

Mein Kommentar besagt auch nicht, dass ich seinen Fetisch in irgendeiner Form verwerflich wäre, sondern dass es hierzu unzählige andere Threads gibt.

Lkie[be8


Die meisten Frauen wissen, dass viele Männer die Füße von Frauen erotisch finden

Ja, wobei es durchaus noch einen Unterschied zwischen "erotisch finden" und "darauf fixiert sein" gibt. Ich zwar finde nichts dabei, wenn jemand bestimmtes Bildmaterial bevorzugt und es zur Selbstbefriedigung nutzt, aber als Partnerin hätte ich schon ein Problem mit jemandem, der ausschließlich auf (meine) Füße fixiert ist. Wenn z.B. ohne bestimmtes Schuhwerk im Bett nichts geht und die gesamte Sexualität nur um dieses Thema kreist, dann würde mich das stören.

K~ant&enm^ecdhanxiker


Das sollte sich natürlich nicht (nur) darauf konzentrieren, damit würden einem doch viele andere, schöne Reize entgehen. Im Übrigen verstehe ich nicht, was an einer "Objektivierung" so verwerflich ist, du glaubt nicht, wieviele Frauen sich insgeheim wünschen, von ihrer Verantwortung für sexuelle Handlungen befreit zu werden. Und dann Dinge mit sich geschehen lassen, die sie sich jahrelang erträumt, aber nie getraut ausgesprochen zu haben.

A-noynyYmus


Jeder Mensch hat so seine Vorlieben, von daher sehe ich hier nichts Verbotenes.

C_omraxn


Als Jugendlicher hab ich mir auch schon mit der Fa-Werbung in der TV-Zeitung geholfen.

Ja wenn's anregt ... warum nicht? Ist doch nur ein Bild.

cposmo:light


Eine schön artikulierte Stimme kann doch viel inspirierender sein als so manche W****vorlage. ;-)

SWtanO_xT


Danke für eure Antworten.

@ cosmolight:

"Ist mir eigentlich völlig unverständlich warum du meinst darüber einen eigenen Thread eröffnen zu müssen."

"Inwieweit hilft dir deshalb die Meinungen anderer zu deinem Fetisch hier weiter, zumal es unzählige andere Threads hier zu dem Thema Fetisch gibt, an denen du dich ohne Weiteres orientieren könntest, Handjobtätigkeit beim Betrachten überlanger Fußnägel oder Fingernägel zum Beispiel ?"

Also den Thread habe ich deswegen eröffnet, da ich wissen wollte, ob mich da jemand verstehen kann, dass da von mir selbst aus (also ohne Tadel von irgendwelchen Leuten) immer wieder solche Gedanken manchmal aufkommen, dass das irgendwie moralisch verwerflich oder krank sein könnte.

Vor allem weil ich da im Kopf so unterscheide zwischen einerseits normalen Pornos, bei denen es also zu sexuellen Handlungen zwischen zwei oder mehreren Leuten kommt und andererseits Fotos, auf denen eben keine Handlungen vollzogen werden, sondern man eben sozusagen zu einer gezielten Einzelperson masturbiert. Deswegen habe ich ja von Frauen als (Lust)Objekt gesprochen, weil es sich ja nicht nur um Fotos handelt, auf denen ausschließlich Frauenfüße abgebildet sind, sondern eben Ganzkörperfotos von barfüßigen (und oft auch nackten) Frauen, zu denen ich masturbiere.

Aber scheinbar sind meine Gedanken unbegründet und ich sollte es einfach genießen, anstatt dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. Zumindest schade ich ja den abgebildeten Frauen damit objektiv gesehen nicht, wenn ich währenddessen diese üblichen versauten Vorstellungen habe (wie z.B., dass ich auf ihre Fußsohlen ejakuliere).

@ Liebe8:

"Ja, wobei es durchaus noch einen Unterschied zwischen "erotisch finden" und "darauf fixiert sein" gibt."

Bei mir ist es wohl mehr als erotisch finden, da ich ja eben einen Fußfetisch habe und natürlich die Geformtheit der Füße mein Begehren um ein Vielfaches erhöht und mich das eben stärker erregt als z.B. "nur" der Po oder Brüste.

@ cosmolight:

"Eine schön artikulierte Stimme kann doch viel inspirierender sein als so manche W****vorlage. ;-)"

Da gebe ich dir aber Recht. Vor allem wenn diese Stimme auch noch "schmutzige" Dinge äußert. Natürlich bin ich nicht rein visuell reizbar, das ist wohl kein Mensch.

M/issesoSpocxk


aber als Partnerin hätte ich schon ein Problem mit jemandem, der ausschließlich auf (meine) Füße fixiert ist. Wenn z.B. ohne bestimmtes Schuhwerk im Bett nichts geht und die gesamte Sexualität nur um dieses Thema kreist, dann würde mich das stören.

Das sehe ich ebenso. Als Beigabe schön, aber es darf nicht Überhand nehmen. Die Partnerin könnte das sehr wohl als Affront sehen, sie nicht ausreichend genug ist.

@ TE

hast Du eine Partnerin und wenn ja, was sagt sie dazu?

S2tanx_T


@ MissesSpock:

Nein, ich habe keine Partnerin. Als ich eine Partnerin hatte, war es aber ein Problem, weil sie damit gar nichts anfangen konnte und daher nicht wirklich sonderlich Interesse zeigte, meinen Fetisch zu befriedigen.

K!ante*nme1chanikxer


Damit fällt man ja auch nicht mit der Tür ins Haus.

T;halixna


Hallo,

Generell finde ich daran überhaupt nichts bedenkliches (also das mit den Fotos)

Klar ist, dass nicht jeder diese Vorliebe teilt und wenn eine Frau damit nicht umgehen kann, und Du sehr fixiert bist auf Füße, ihr rein sexuell gesehen eben nicht kompatibel seid.

Ich könnte mit einem "normalgestrickten" Mann nicht umgehen einfach weil ich sub bin und mich die Hierarchie usw erregt - und ich kann genausogut verstehen dass es die meisten Männer nicht ansprechend finden ständig die dominante Rolle zu haben - oder eben gar nicht.

Das hat nichts damit zu tun dass eine Veranlagung falsch wäre - falsch wäre es nur zu glauben, ein potentieller Partner müsse darauf eingehen um uns einen Gefallen zu tun.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH