» »

Sex in der Schwangerschaft

PEeti2x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

weiß nicht so genau, ob dieses Thema hier richtig ist aber ich frage trotzdem ;-) (an alle Männer, die damit eine Erfahrung haben)

zu mir:

ich bin schwanger (6. Monat) und das Bäuchl wird natürlicherweise immer größer ;-) ich fühle mich richtig fit und sonst habe ich auch keine weiteren Beschwerden. Ich mag Sex mit meinem Partner und wir versehen uns auf diesem Gebiet super. Seit Anfang an stimmte einfach die Chemie bei uns. Nun ist es durch die Schwangerschaft etwas eingeschlafen. Statt Sex kuscheln wir mehr und mir fehlt einfach was danach... habe momentan eine Phase wo ich sehr viel Lust verspüre nur bei meinem Freund ist es irgendwie weniger... bevor hier jemand schreibt, ich soll mit ihm darüber reden - das hatten wir schon. Und er ist auch sehr gefühlsvoll und verständisvoll. Er findet mich nach wie vor sehr attraktiv und macht mir auch nach wie vor Komplimente, nur das reicht mir aber nicht... ich sehne mich nach dieser Verrücktheit, Hemmungslosigkeit und Spontanität im Bett. Er mag zurzeit lieber kuscheln.... und ich habe Angst das diese irgendwann ganz einschläft und wir haben nie wieder so einen schönen Sex wie am Anfang bzw. wie vor der Schwangerschaft.

wie war es bei euch Männern, wo ihre Frauen/Freudinnen schwanger waren/sind? Habt ihr trotzdem regelmäßig Sex gehabt? Wie habt ihr eure Frauen gefunden und den Sex mit ihnen empfunden? Wie waren die Gefühle beim Sex?

Danke in voraus für die ehrlichen Antworten @:) :-)

Antworten
K_anSLon


Es ist zwar ewig lange her, aber die Erinnerung an die Zeit der Schwangerschaften in unseren jungen Jahren beinhaltet viele geile Momente mit gegenseitiger Erfüllung. Die Gefahr einer unerwünschten Schwangerschaft gab es nicht (war ja schon da) und wir waren jung - mehr muss man nicht beschreiben.

Wie steht es da bei euch? Kommt die Geilheit nur von einer Seiter (deiner?) und ist der andere (er) nur noch passiv? Liegt es vllt. daran, dass er sich nicht mehr traut, dich "ran zu nehmen"? Gibst du ihm Veranlassung dazu? Oder hat sich schon bei ihm eine Art Bequemlichkeit eingenistet?

Viele Fragen und Faktoren, die euer Verhältnis beeinflussen können. Und deshalb ist es für einen Außenstehenden kaum möglich, dir einen wirklich sinnvollen Rat zu geben. Stellt euch selbst die Fragen und versucht, sie wahrheitsgemäß zu beantworten, dann findet ihr vllt. eine Lösung...

Viel Glück!

seensibexlman


wie war es bei euch Männern, wo ihre Frauen/Freudinnen schwanger waren/sind? Habt ihr trotzdem regelmäßig Sex gehabt? Wie habt ihr eure Frauen gefunden und den Sex mit ihnen empfunden? Wie waren die Gefühle beim Sex?

Meine Frau und ich hatten die gesamte Schwangerschaft hindurch regelmäßig Sex (bis kurz vor der Entbindung)- irgendwie war meine Frau während dieser Zeit besonders kuschelbedürftig- sie mochte aber auch den Sex wie in der schwangerschaftslosen Zeit.

Von großem Vorteil fand ich die große Unbeschwertheit, weil man auf keinerlei Verhütung achten musste. Nur ab dem siebten Monat ungefähr mussten wir manche wenige Stellungen reduzieren, um keinen allzu großen Druck auf den Bauch auszuüben. Manchmal machten wir während des Sexes auch mal eine Pause, weil das Baby im Bauch etwas heftiger strampelte- das nahmen wir aber mit Humor- und machten irgendwann wieder weiter.

C5larkD Kv.


Also bei uns war es so, dass wir in der Schwangerschaft regelmässig Sex hatten

Öfter als zuvor ]:D

Auch so 1,5 Stunden vor Entbindung noch :D

i<ceg.irl61x9


Also bei mir ist es teilweise das Gegenteil wie bei dir Peti27.

Ich bin momentan auch schwanger (4. Monat) bei mir war es so das ich am Anfang gar keine Lust hatte auf Sex. Es tat weh, war unangenehm und vor allem war die Lust auch einfach nicht da. Ich hatte aber auch sehr extrem mit Übelkeit zu kämpfen. Da hätte ich mir gewünscht das mein freund etwas mehr wie deiner gewesen wäre und mal öfters mit mir einfach nur gekuschelt hätte das wünsche ich mir jetzt noch da die zärtlichkeiten (sprich alles außer sex) sehr abgenommen haben. Wenn wir Zärtlichkeiten austauschen dann immer mit sexuellem Hintergrund was mich manchmal sehr traurig macht. In der Anfangszeit tat mir mein Freund sehr leid weil ich ihn immer abweisen musste was auch das ein oder andere mal zu einer mehr oder weniger starken Diskussion geführt hat. Mittlerweile habenw ir wieder "regelmäßiger" sex der auch wirklich schön ist. es gibt kleine einschränkungen aber die sind akzeptabel und er ist auch immer ganz zärtlich und macht mir komplimente und alles aber eben nur beim Sex.

Also stehe ich i-wie vor der gleichen Frage und doch vor einer genau gegensätzlichen Frage: Zärtlichkeiten außerhalb vom sex wieso gibt es die nicht mehr? ":/

s5ensibselman


Zärtlichkeiten außerhalb vom sex wieso gibt es die nicht mehr?

??? ":/

Die kann es doch genauso geben- neben der Zärtlichkeit, die im Sex endet (jedenfalls ist das bei mir der Normalfall- Zärtlichkeit, Drücken, Kuscheln, Streicheln, ... ist doch nicht zwangsweise an Geschlechtsverkehr gebunden).

Pxlpatet#fuDsxs


@ Peti27

Ich habe insgesamt 6 Kinder und wir haben immer bis zum letzten Tage gepoppt.

Auch wenn das mit dem dicken Bauch manchmal echt pure Akrobatik war!

MXelCX7x7


Hallo,

leider habe ich kein patentrezept für Dich.

Doch erstmal Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.... @:) @:) @:)

Alles Liebe für die Entbindung und vorallem viel Kraft dafür.... :)* :)* :)* :)* :)*

Nun ich versuche mich mal in Deinen mann hinein zu versetzten.

Vielleicht hatb er das Problem, dass er dem Kinde nicht schaden will.

Das ist natürlich Quatsch. So lange nichts gemacht wird, was so viel Adrenalin erzeugt, dass die Wehen ausgelöst werden könnetn, so lange ist der Sex sogar schpn das beste was man machen kann, vor allem dann wenn die Geburt kurz bevor steht.

Hast Du Dich schon mal mit ihm über den Mangel an Sex geredet?

P>eti'2x7


danke für die Antworten :-)

MelC77 wir haben schon drüber sehr intensiv geredet, er versteht mich und ist wirklich sehr liebevoll und ich kann ihn auch mal verstehen, dass er zurzeit wenig sex möchte und das ihn vielleicht auch der Bauch bisschen stört... er ist nun mal echt schon ganz schön groß... ;-)

Nur das Problem ist ja auch, das er beruflich in anderem Land ist und dadurch sehen wir uns nur am WE und das manchmal erst alle 2 Wochen. Und wenn er da ist, freut man sich halt und möchte ganz viel voreinander haben. Und wenn man dann Abends ins Bett geht zusammen und nichts passiert ist es dann irgendwie schon frustrierend. Es ist wie gesagt nicht nur der reine Sex, ich fühle mich danach halt immer so glücklich und frei, es gibt keine Hemmungen und es ist alles sehr vertraut...

Wenn man aber dann längere Zeit kein Sex mehr hat, ist es dann irgenwie komisch und wie am Anfang, wo man sich garnicht so richtig traut und kann nicht mehr so aus sich rausgehen.... wie ein schüchterner Teenager :-/

shensibeolm4an


Und wenn man dann Abends ins Bett geht zusammen und nichts passiert ist es dann irgendwie schon frustrierend.

Das hört sich überhaupt nicht gut an. Hat er eine andere Frau nebenbei?

PeeEti2x7


Das hört sich überhaupt nicht gut an. Hat er eine andere Frau nebenbei?

nein um Gottes Willen! ;-) das nicht, wir lieben uns und freuen uns auch das Baby sehr... es ist halt nur so, dass wir abends im Bett Kuscheln und keiner fängt da irgendwas an. Wir trauen uns beide irgendwie nicht ;-) und irgendwann sind wir so müde das wir beide einschlafen.

C*lHarTk Kx.


Petit27 dann überwindet euch. Lohnt sich.

Deine vagina ist besser durchblutet. Damit spürst du mehr

gAaul~oxise


Ihr habt doch sicherlich Kontakt, wenn er nicht da ist? Schreibt ihr euch? Mail oder Whatsapp? Dann sag ihm doch schriftlich, wie sehr dir das fehlt, dass du so gerne Sex möchtest. Manchmal ist das leichter, als wenn man dann beim Wiedersehen zaghaft nebeneinander liegt und keiner sich traut, den ersten Schritt zu machen.

Du bist ganz normal schwanger, du hast keine weiteren Beschwerden, die Schwangerschaft macht dich nicht zu einer tabubehafteten Heiligen, die keine sexuellen Bedürfnisse mehr hat. Eher im Gegenteil, wenn ich dich richtig lese, hm? ;-D

Er macht dich nicht kaputt, wenn ihr Sex habt, im Gegenteil, er trägt damit zu deinem Wohlbefinden bei. Du bist jetzt nicht nur noch Muddi, du bist immer noch die Frau, die ihn begehrt und ihn will. - Vielleicht bekommst du ihn auf der Schiene?

g3rosse0rKnudd!elbäxr


am anfang der schwangerschaft hatte sie auch keine lust. zum schluss war es dagegen ganz anders. wir hatten oft sinnlichen zärtlichen sex. sogar noch am abend vor der geburt.

K*atakhlysmus


Wenn Du schon mit Deinem Partner über das Thema gesprochen hast und ihm Deine Bedürfnisse nahegelegt hast, hat er sich denn dann zu den Gründen geäußert, warum er weniger Lust auf Sex hat?

Sex in der Schwangerschaft ist für viele Paare ein heikles Thema, vor allem, wenn es die erste Schwangerschaft ist. Der Körper der Frau verändert sich und der Hormonhaushalt steht Kopf. Viele Männer sind durch die neue Situation verunsichert. Sie wollen ihrer Partnerin nicht wehtun, sind vielleicht etwas unbeholfen, weil auch nicht mehr alle Stellungen problemlos möglich sind und nicht zuletzt ist es für manche Männer ein Problem, dass man beim Sex ja jetzt auf einmal nicht mehr "allein" ist. Darüber hinaus gibt es sicher noch viele andere Gründe, aber nur wenn Du seine kennst, kannst Du auch versuchen, sie zu entkräften.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH