» »

Zu vieles Nachdenken beim Sex

Bwaronxi hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen!

Ich habe ein mehr oder weniger großes Problem, was mich schon seit einer ganzen Weile sehr belastet. Ich bekomme beim Sex mit meiner Freundin einfach nicht den Kopf ausgeschaltet. Ich frage mich stets ob ich alles richtig mach, ob sie das so möchte oder ob ich zu grob oder zu sanft bin. Ich bin zudem ein wirklicher "Anfänger". Sie ist erst meine zweite Freundin und sie hat wesentlich mehr Erfahrung in Sachen Sex, als ich. Zudem ist sie andere Sachen (Stellungen, Spielzeug) gewöhnt, womit ich so gut wie keine Erfahrung habe. Um ihr dementsprechend irgendwie im Ansatz gerecht zu werden, habe ich mir eben vorher ein Paar Stellungen herausgepickt wovon ich dann beim nächsten mal die eine oder andere ausprobieren wollte. Doch dann übermannt mich die Angst und ich ziehe buchstäblich den Schwanz ein. Ich kann nichts machen. Es tauchen dann plötzlich Gedanken auf, wo ich mich frage, ob jetzt der richitge Zeitpunkt für einen Stellungswechsel ist oder welche Stellungen wählst du jetzt. Ich weiß, das ist wahnsinnig bescheuert. Und wenn ich mich selbst ertappe beim Nachdenken bin ich noch frustrierter.

Aber das fängt ja schon alles vorher an, bevor wir zur eigentlichen Sache kommen. Ich habe ein großes Problem mit Zurückweisung und wenn ich irgndwie merke, dass meine Freundin aus welchen Gründen auch immer (gesundheitlich, allgemeine Unlust) nicht mit mir schlafen möchte und das mehrmals hintereinander, dann frage ich nur noch leicht und zaghaft an, ob sie überhaupt Lust hat. Grund ist einfach, dass ich dann an mich zweifel, weil ich eben nicht weiß woran es liegt und ja ... Laut Ihr empfindet sie das dann so als ob ich gar nicht so wirklich mit ihr schlafen möchte, sondern nur, weil wir schon ne ganze Weile keinen Sex mehr hatten.

Doch was mir am meisten zu schaffen macht, dass sie durch meine Selbstzweifel und Unerfahrenheit leidet bzw. Abstriche machen muss. Für sie fühlt sich alles irgendwie gefühlslos und stumpf an, was eben auch nachvollziehbar ist. Außerdem bleibt das gesamte Gefühl irgendwie auf der Strecke und das ist beschissen. Ich habe einfach keine Ahnung wie es weiter gehen soll bzw. wie ich aus diesem Loch herauskomme. Habt ihr den einen oder anderen Tip, wie ich das Denken abschalten kann und einfach freier mit meiner Freundin schlafen kann?

Entschuldigt, wenn ich hier ein bisschen durcheinander geschrieben habe. Ich hoffe man versteht es trotzdem irgendwie. Freue mich über jeden Rat, der mir irgendwie weiterhelfen könnte.

LG

Antworten
KLanteznmechanxiker


Klingt nach Versagensängste. Hast du denn sonst irgendwo Erfolgserlebnisse?

BbaroNn$i


Die einzigen wirklichen Erfolgserlebnisse habe ich in der Uni. Da erziele ich eigentlich ganz gute Noten.

Ich bin halt sehr kritisch mit mir selbst. Das gilt sowohl für die Beziehung als auch mit anderen Sachen.

Keine Ahnung ob ich zu verbissen bin. Ich möchte halt irgendwie alles richtig machen und nichts so wirklich verbocken.

S1hy15@12


Ein uraltes Sprichwort lautet - **Jedem Menschen rechtgetan ist eine Kunst die niemand kann**. :)z Das sollte bei allen Dingen im Vordergrund stehen. Egal ob Du am Ende perfekt warst oder nicht wichtig ist immer das jeder sieht das Du Dir Mühe gegeben hast.

Was den Sex anbetrifft - Rede vorher mir ihr darüber was sie gern hat und was nicht und auch darüber das Du bei manchen Wünschen die sie evtl. hat noch nicht so erfahren bist wie sie es vlt. gewöhnt ist und das sie Dich ruhig korrigieren kann wenn es anfangs noch nich soo perfekt ist.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und ein A und O jeder Beziehung ist auch ein bischen Toleranz. Wenn sie die nicht aufbringen kann dann nimm dir eine die das kann und die bestenfalls auch noch nicht soviel Erfahrung hat.

LG

RhupkpyJaxne


Mal abgesehen von Gesprächen, wie shy1512 schon sagte, wie wäre es, wenn sie mal die Führung übernimmt und so allgemein zeigt, was ihr gefällt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH