» »

Lachen nach dem Sex?

MqaRlibuo Bay hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Seit ein paar Wochen habe ich einen neuen Partner und eigentlich läuft es ganz gut. Das Problem ist, dass er nach dem Orgasmus öfter Lachanfälle bekommt und ich mich dann unwohl fühle. Er sagt, das ist bei ihm einfach so, weil es ihm gut geht aber irgendwie frage ich mich manchmal ob er mich auslacht.

Mich würde es sehr beruhigen, wenn mir jemand sagt, dass das eine normale Reaktion ist und das vielleicht auch kennt.

LG Malibu

Antworten
D\antxe


Probleme haben die Leute...

soll er heulen? Oder schweigend im Bett liegen und die Decke anstarren?

Und welchen Unterschied macht es, ob andere Leute das auch kennen?

DHie SDehexrin


das ist doch eine wundervolle reaktion - befreites, gelöstes, unbeschwertes lachen!

M|ali>bu BOay


Danke Seherin. So betrachtet ist das schön.

@ Dante

Den Beitrag hättest du dir sparen können. Ich hatte halt bisher noch nie einen Partner der lauthals loslacht als ob man ihm grade einen Witz erzählt hat. Wenn andere das auch kennen kann ichs als physiologische Reaktion abhaken.

Cwinna6mon4


Ich kenne das auch. Meinem Freund auch mir "passiert" das auch manchmal. Ich finde das total cool. Ich muss dann auch immer mitlachen und freue mich ziemlich. Das ist eine ganz normale Reaktion. Manchmal ist man nach dem Sex total müde und entspannt, manchmal erfrischt und elektrisiert, manchmal ist man traurig, manchmal muss man lachen. Das ist einfach ne Achterbahnfahrt der Gefühle und Hormone und solange es freut und nicht belastet, würde ich mir darüber keine (negativen) Gedanken machen.

Ctinnaqmonx4


Und ein bisschen mehr Selbstbewusstsein würde dir auch gut stehen ;-) . Ich weiß, das sagt sich immer leicht. Aber irgendwie ist es schade, wenn du meinst, dein Freund würde dich auslachen. Warum sollte er? Und wenn, wäre er ein Arsch und hätte dich nicht verdient. Punkt.

p4appel9 6x0


Also, wenn ich mit meinem Mann Sex habe und er zum Orgasmus gekommen ist, dann bekomme ich einen dicken, fetten Kuss.

Wenn er lachen würde, dann wäre das eine Demütigung für mich ich würde mir sehr überlegen, wann ich wieder Sex mit ihm habe.

Aber vielleicht macht er das ja nicht mutwillig, sondern sein Körper reagiert eben so. Kann ja sein.

Als normale Reaktion würde ich das auf keinen Fall bezeichnen, denn nach dem Sex ist man eher erschöpft, aber lachen, nein.

RLosenR5ot19x81


Mein freund hat das auch manchmal, finde da nichts dabei... er kommt und muss danach richtig heftig lachen. Woher das kommt keine Ahnung, er sagt bei Ihm war das schon immer so ....... f

COinnjamoxn4


Als normale Reaktion würde ich das auf keinen Fall bezeichnen, denn nach dem Sex ist man eher erschöpft, aber lachen, nein.

Klar, es sind ja auch alle Menschen gleich %-| .

Man kann es ja nicht mögen, wenn er nach dem Orgasmus einen Lachflash kriegt, aber es als abnormal hinstellen... pfft...

Die Menschen sind so vielfältig, ich würde da zu mehr innerer Entspannung und Gelassenheit raten und zu weniger Urteilsfindung...

mciEstyjmouKntainxs


Als normale Reaktion würde ich das auf keinen Fall bezeichnen, denn nach dem Sex ist man eher erschöpft, aber lachen, nein.

Klar, es sind ja auch alle Menschen gleich %-| .

Man kann es ja nicht mögen, wenn er nach dem Orgasmus einen Lachflash kriegt, aber es als abnormal hinstellen... pfft...

Ich habe es nicht so verstanden, dass sie das als abnormal hinstellt, aber eben ungewöhnlich findet. Und ich finde so ein Verhalten auch... ungewöhnlich. Bzw. ich habe es selber bei noch keinem Typen erlebt, dass der nach dem Sex einen Lachflash bekommt (außer es gab tatsächlich irgendwas lustiges, das ist mir auch schon passiert, auch während dem Sex ;-D Aber so ganz ohne Grund... ???

Lachen finde ich auf jeden fall besser als griesgrämig sein... lachen steckt an :)z Aber ich würde auch nicht ausschließen, dass ich das nicht das ein oder andere mal, abhängig von der Situation, genauso befremdlich finden würde.

pjappoel _60


@ Cinnanon4

aber es als abnormal hinstellen... pfft...

Was hast du denn da gelesen und wo habe ich das als abnormal hingestellt?

Also, keine Behauptungen aufstellen, die nicht stimmen.

C$innaBmonx4


Was hast du denn da gelesen und wo habe ich das als abnormal hingestellt?

Na, hier:

Als normale Reaktion würde ich das auf keinen Fall bezeichnen, denn nach dem Sex ist man eher erschöpft, aber lachen, nein.

Es war also keine Behauptung, außer, du meintest das hier:

Ich habe es nicht so verstanden, dass sie das als abnormal hinstellt, aber eben ungewöhnlich findet.

Dann hättest du das aber in jedem Fall missverständlich formuliert.

Kyantenrmeschanixker


Gehmalraus ist wieder da. Dachte, sie hätte eine lesbische Beziehung und wäre schwanger.

Ich bin auch schon mal nach einer Doggynummer lachend über meiner Frau zusammengebrochen. Ich weiß nicht mehr, ob sie mitlachte, jedenfalls sind wir noch zusammen ;-D.

CHinna-mon4


Ich weiß nicht mehr, ob sie mitlachte, jedenfalls sind wir noch zusammen ;-D.

;-D

D&ieDosKism;ach7tdasGifxt


Malibu Bay

Wie hier schon geschrieben wurde, sind Menschen so verschieden wie es bunte Schmetterlinge auf Erden gibt. Das es Dich stark verunsichert, wenn Du solche Erfahrungen bisher in Deinem Leben noch nicht gemacht hast, ist verständlich.

Aber fände Dein Freund den Sex mit Dir "lachhaft", würde er ihn ganz sicher nicht wiederholen wollen.

Es gibt Frauen, die während oder nach dem Sex entweder leise vor sich hin weinen oder auch mal heftiger schluchzen als Reaktion nach dem eigenen Orgasmus. Männer, die das nicht kennen, beziehen dieses Weinen manchmal auch auf sich persönlich und sind arg besorgt wegen ihrem Verhaltens vor oder während der Machart des eigenen Sexes.

Ebenso gibt es Frauen (von Männern hab ich es noch nie gehört oder gelesen), die mit in der Orgasmusphase in Ohnmacht gefallen sind. Sollte Mann dann auch denken, mein Gott ist dieser Sex grottenschlecht, dass sie besser nicht mehr aktiv dabei sein will? NEIN!

Auch das gehört in die Bandbreite von Reaktionen, die Menschen haben können, nicht zwingend müssen. Aber nur, weil Mann/Frau etwas nicht erlebt hat, muss eine solche Reaktion weder verletzend, noch anderweitig negativ empfunden werden.

Nimm es als Kompliment für Dich, dass ein Mann seine natürlichen Reaktionen nach etwas schönem wie Sex, den man miteinander geteilt hat nicht zurück hält vor Dir. Sondern wie man es sich an seinem Partner oder seiner Partnerin wünscht, er/sie selbst sein kann wie man ist. Es gibt keinen schöneren Vertrauensbeweis, gerade bei einem so sensibelen Thema, wie wie gemeinsam erlebten Sex. Sei etwas selbstbewusster und nimm diese seine Reaktion für ihn als Mann und Mensch an, hinterfrage es nicht mehr weiter, es gehört zu ihm wie die Farbe seiner Augen. :)z :)^ ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH