» »

Brennender Schmerz im Penis nach dem Sex

A>ndix23


Bin ich erleichtert!

Ich bin erschrocken und erleichtert zugleich dass es nch so viele Leute mit diesem Problem gibt. Durch Zufall bin ich af desen Threat gestoßen.

Bei mir ist es exakt so wie oben mehrfach beschrieben, deshalb möchte ich gar nicht nchmal alle symptome aufzählen. was echt auffallend ist ist dass der scheiß immer nur abends/nachts auftritt.

Bei mir ists dann auvch so dass ich nach dem sex bzw. keulen aufs klo muss weil es anfängt zu brenne. und dann gehts erst richtig los. Ich finde solange man pinkelt bzw den schließmuskel enstpannt ist es ok, fast ein erlösender schmerz.... Aber wenn man aufhört brennt es wie feuer und man muss gleich wieder versuchen noch nen Tropfen aus der Blase zu quetschen.

Bei mir sind die schmerzen echt so undefinierbar. Manchmal habe ich das Gefühl es zieht bis in die Füse runter...echt krass!!!

Habt ihr eigentlich schonmal über prostatitis nachgedacht'? Einige Symptome sind verdammt zutreffend!

Ich habe kommenden Montag einen Termin beim Urologen. Habe echt kein Bock mehr auf den ganzen müll. Wenn ihr wollt lass ich euch wissen was er gesagt hat...

Grüße,

Andi

ATndiy2x3


Habe übrigens...

...kürzlich hier [[http://www.med1.de/Forum/Urologie/81387/]]

schon nen threat eröffnet als ich diesen noch nicht kannte

SpimWon18


hallo,

ich bin erleichtert das ich nicht der einzige mit diesem problem bin. bei mir läuft es exakt gleich ab wie bei andi23.

ich trinke sehr sehr viel 4-6 liter täglich, am zu wenig trinken kanns also bestimmt nicht liegen.

und auch kondome helfen nichts

@ andi23:

wäre nett wenn du uns die ergebnisse deiner untersuchung posten könntest!

mfg simon

i<ka


Hm, mein Freund klagt über ähnliche Probleme. Wenn wir ein paar Bier gerunken haben und spät Sex haben, meint er er muss danach die ganze Nacht auf Toilette. Von einem Brennen hat er allerdings nichts gesagt. Und ich denke seine Blase wurde vor dem Schlafen gehen auch schon größtenteils geleert.

Habe keine Ahnung woran das genau liegt aber mögliche Ursachen oder Tipps um das zu vermeiden wären toll.

M?oniRkha65


Simon

Sicherheitshalber würde ich schon mal auf Clamydien hin untersuchen lassen.

zTde$54


Mal ne andere Frage:

Könnte es vielleicht vom Rauchen kommen? Nur mal so eine Idee, denn wenn ich zurückdenke an die Zeit als ich noch nicht geraucht habe hatte ich das nie... Kann natürlich auch Zufall sein.

z,dex54


Noch was

Ach ja, ich habe übrigens eine Methode gefunden, wie man die Schmerzen beseitigen bzw. lindern kann.

Bei den ersten Anzeichen darf man dem vermeintlichen Harndrang (der ja eigentlich keiner ist) nicht nachgeben, sondern stattdessen ein bisschen an der frischen Luft spazierengehen. Dann wird das Brennen gar nicht erst so stark wie sonst und hört auch viel schneller wieder auf. Hab ich durch zufall herausgefunden, als ich nach dem GV dringend weg musste und keine Zeit hatte mich für 30 Minuten aufs WC zu setzen, und seither mach ich das immer so.

Dennoch werd ich mal zum Urologen gehen, da das ja auch keine Dauerlösung ist, und irgend einen Grund muss das ganze doch haben...

Apndix23


Genug der Spekulationen

Danke für den Tip! Aber ne Lösung ist das ja wohl kaum. Jedesmal nach dem Sex spyzieren gehen...naja nicht so der Hit.

Was aber dafür sprechen würde dass es vielleicht doch eine Verspannung o.ä. sein könnte.

Ich persönlich tippe mitlerweile auf eine Harnröhrenreizung oder Entzündung....mal sehen...

Morgen gehts zum Arzt, und ich kann euch sagen: Ich freue mich richtig drau! ;-)

Andi

AOndi\2V3


War beim Arzt!

Hallo Zusammen!

Ich habe euch ja versprochen zu berichten wies beim Arzt war. Heute wars soweit:

Ich habe ihm mein (unser) Problem geschildert, er hat nachgefragt, wir sind gemeinsam viele Punkte Durchgegangen....mal ja mal nein....ihr wisst ja selber wie die Syptome sind.

Die Untersuchung:

-Urinprobe

-Ultraschall von den Hoden

-Abstrich von der Harnröhre

-Abtasten der Prostata durch den After

Jeweils mit Normalbefund (Außer der Abstrich --> muss noch ausgewertet werden)

Weitere Untersuchungen Folgen nächste Woche:

-Ultraschall der Proststa

-Spermauntersuchung

Er vermutet dass es sich entweder um eine ständige, leichte entzündung bzw. Reizung der Prostata handelt, oder dass mein Sperma besonders sauer (agressiv) ist.

Mal ne Frage an Euch, die er mir auch gestellt hat:

Haben eure Freundinen nach dem Sex manchmal Beschwerden mit der Vagina? Brennen? Jucken? Sonst was? Könnte nämlich für ein Agressives Sperma sprechen....bei meiner Freundin trifft das zu.

...die Spermaanalyse wird uns mehr verraten.

Die Morgens und Mittags Nie Geschichte hat er mir mit der Durchblutung der Prostata(Gegend) erklärt. Habe ich allerdings auch nicht ganz nachvollziehen können. Irgendwie ist die Duchblutung am Abend anders als am restlichen Tag...muss ich nochmal Fragen. Jedenfalls hat er wohl öfters Patienten die einen Unterschied in den Beschwerden zwischen Morgens und Abens haben...

Eventuell nächsten Donnerstag mehr...

Andi

A7lff,i


Ich hatte auch schon starkes Brennen nach dem Sex und auch auf der Eichel, doch es waren eher wunden, die von Reibung erzeugt wurden! da bin ich mir relativ sicher!

Doch plötzlich hatte ich diese schmerzen überhaupt nicht mehr und ich bin echt erleichtert! Das Brennen war sehr unangenehm/schmerzhaft und zog sich weit den penis hoch.

Ich hoffe für euch, dass eure schmerzen auch einfach "vergehen" und einfach irgendwann wegfallen :-)

Viel Glück!

AHndix23


Die Schmerzen werden wohl ziemlich sicher nicht einfach so weggehen. ich habe sie bereits über 3 Jahre schätze ich. Aber trotzdem danke für die Aufmunterung!

W6ienerx30


Bitte um weitere Wortmeldungen ...

... ich kann mir gut vorstellen, dass wir gemeinsam unser Problem - und wer hätte das geglaubt, es sind gar nicht so wenig Männer betroffen als wir warscheinlich alle annahmen - endlich einmal in den Griff bekommen.

Auch ich hab das schon seit mehr als 10 Jahren. Ich war deshalb auch schon einmal beim Arzt. Der kannte dieses Anzeichen leider auch nicht und konnte mir leider dabei auch nicht weiterhelfen.

Wäre echt genial, wenn wir dies gemeinsam in diesem Forum schaffen könnten!

r0echi,mxed


Die Antwort

Mit ein bißchen googeln findet man die Antwort auf Euer Problem:

MANCHMAL nach dem Wichsen am Abend wache ich kurz nach dem Einschlafen wieder auf und habe ein heftiges Brennen in der Harnröhre. Das ist ein Gefühl, als müsste ich sofort Pissen gehen. wenn ich das dann mache, komme ich vom Klo kaum mehr runter, sondern kann (muss) immerzu weitere Tropfen Pisse aus mir rausdrücken. Wenn ich dann dennoch ins Bett zurückgehe, fängt's gleich wieder dermaßen penetrant an zu brennen, dass ich am besten gleich wieder aufs Klo sollte... Irgendwann (wenn mich mich durch Lesen ablenke oder der Schwanz fest zudrücke) kann ich dann doch einschlafen und der Spuk ist vorbei. Woher kommt das Brennen? Was ist das? (Joey, 24)

===========================================

Lieber Joey!

Sexuelle Erregung, also auch Wichsen, ist ein Vorgang, bei dem nicht nur Dein Schwanz steif wird. Vielmehr sind eine ganze Reihe anderer kleinerer und größerer Organe in Deinem Unterleib direkt daran beteiligt. Unter anderem ist es so, dass die Prostata ein wenig an Volumen zunimmt. Wenn Du abgespritzt hast, schrumpft Dein Schwanz relativ schnell wieder in sich zusammen. Auch die Prostata nimmt wieder ihre normale Größe ein, braucht aber ein kleines bisschen länger dafür. Durch ihr vergrößertes Volumen drückt sie mehr oder weniger auf die Harnblase, wodurch übrigens der typische Harndrang nach dem Wichsen entsteht.

Je länger Du Dich beim Wichsen aufgegeilt hat, je öfter Du das Abspritzen wieder und wieder hinausgezögert hast, desto geiler bist Du nicht nur selbst geworden, sondern auch die Prostata ist entsprechend "in Fahrt gekommen", wenn ich das mal so sagen darf. Dadurch kann es passieren, dass der Harndrang auch direkt nach dem Pissen nicht abnimmt, sondern Du weiter das Gefühl hast, dass Du unbedingt und sofort zur Toilette musst. Auch die Harnblase ist irritiert und gibt ihr bestes, ihre fehlende Füllung nach draußen zu befördern. Dabei kann es passieren, dass kleinste kristalline Verbindungen, die sich in der Blase sammeln und normalerweise im Urin gelöst nach draußen befördert werden, auf sich allein gestellt den Weg nach draußen suchen. Dadurch entsteht das typische Brennen beim Harnlassen.

Es sind übrigens die gleichen Beschwerden, unter denen vorzugsweise ältere Männer leiden. Altersbedingt kann sich die Prostata nämlich auch ohne die Initialzündung "sexuelle Erregung" über die Jahre etwas vergrößern und drückt dann wie beschrieben auf die Harnblase. Häufiger Harndrang und Schmerzen beim Wasserlassen sind die Folgen.

Zumindest gegen das Brennen kannst Du vorbeugend etwas tun. Denn die Menge der kristallinen Verbindungen (die schlimmstenfalls sich bei ausreichender Menge zu Blasensteinen zusammenrotten können) wird ganz wesentlich von Deiner Ernährung und davon beeinflusst, ob Du regelmäßig ausreichend Flüssigkeit zu Dir nimmst.

Jfohanas,sonxer


naja

dieseerklärung ist relativgut, vor allem , wodurch der harndrang ausgelöst wird:

allerdings : das ejakulat hat einen basischen ph wert. mit dem urin wird dieser wieder neutralisiert.

das mit den kristallen: das brennen tritt schon vor dem wasserlassen auf, oder ? wie ist es bei euch ? viele haben doch das problem.

vorher allerdings ist die blase nicht leer sodass die kristalle nicht alleine ihren weg in die harnröhre finden. ausserdem drücken viele nochn paar tropfen raus. bei mir ist es auch so: wenn ichs rausdrücke brennts immernoch. das liegt nicht daran , dass die kristall konzentration immer größer wird: ich trinke einen liter wasser, muss danach viel urinieren und dass brennen ist noch da ! obwohl der urin klar ist !

ausserdem: kristalle/salze sind nicht sauer. sind sind beides, also höchstgradig neutral.

an den kristallen liegt es nicht, ich vermute eher: ne schleimhautentzuendung/empfindlichkeit. und vielleicht/wahrscheinlich kommt sowas ja imemr von dem pilz/oder ner fehlenden kultur ...

also, bitte die aktven nochmal stellung nehmen:

wann am tag? wann nach ejakulation/ vor ejakulation /sex/SB egal.

wie lange? welche änderungen beim 1. 2. 3. .... wasserlassen?

bei mir: egal wann

2 min nach ejakulation ohne urinieren. beim urinieren immer schlimmer. nur in der harnröhre, nix mit eichel !

schleimhautentzuendung/pilz ? nach laanger zeit bis zu 1h hats sich ausgebrannt ...

bitte nochmal ne genaue beschreibung

Bwlauehr Reite[r


Zur Antwort

Die Antwort von rechimed scheint mir persönlich sehr plausibel.

Ich hatte das beschriebene Problem bis vor ein paar Jahren auch. Es trat nur sporadisch auf und wenn, dann trat das Brennen IN der Harnhöre und - wenn ich mich recht erinnere - immer erst NACH dem ersten Urinlassen nach dem GV/SB auf. Es war in der Tat um so unangenehmer, je länger ich vor der Ejakulation erregt war und je länger ich diese hinausgezögert habe. Hatte dieses Problem aber gottlob nur ein paar Monate. Seit längerer Zeit trinke ich aber regelmässig mehr als früher, täglich selten unter 2-3 Litern. Ob das vermehrte Trinken zeitlich genau mit dem Ende des Problems korreliert, kann ich aber nicht mehr sagen.

Daher scheint mir das Konzept der vergrößerten Prostata, die auf die Blase drückt, und der Kristalle, die mit den letzten Resten Urin in die Harnröhre gelangen, sehr einleuchtend. REGELMÄSSIGES Trinken großer Flüssigkeitsmengen sorgt für hohen Durchsatz in der Blase und hemmt die Kristallbildung.

@Johannsoner

Nicht der pH-Wert solcher Kristalle ist das Problem, sondern das die scharfkantigen Kristalle die sensible Schleimhaut der Harnröhre mechanisch beschädigen und damit reizen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH