» »

Eure kleinen Highlights beim Sex

nyoerRmadi


Er hat dieses Wechselspiel zwischen lieb und dominant beim Sex perfekt an mir ausgelebt und mich damit jedesmal total wahnsinnig gemacht

Genau so ähnlich lief mein Highlight beim Sex auch ab.

Mein Expartner, mit dem ich vor Jahren eine langfristige Beziehung führte, meldete sich per E-Mail bei mir und meinte er hätte mich mal irgendwo gesehen, fragte nach wie es mir so geht....

Nach langem hin- und hermailen konnte ich mich nicht mehr davon abhalten mich wieder mit ihm zu treffen.

Zu dem Moment:

Ich hatte bisher nur mit ihm analen Verkehr. So abartig das auch klingen mag, waren die Erfahrungen mit ihm immer positiv. Mit meinem nächsten Partner bzw. Mann nicht wollte ich dies aber nicht praktizieren, weils mir dann doch zuviel war.

Aber als Er sich dann meldete und wir einen Treffen wagen wollten, war ich wieder hin und weg und total scharf auf ihn, dass ich mit ihm nochmal analen Verkehr haben wollte. Wie in den alten Zeiten.

Beim Treffen konnte ich mich anfangs nicht entspannen und wollte den analv. abbrechen. Ich konnte nur "Ich glaube ich schaffe das nicht. Es tut weh" sagen. Er hielt mich dann fest, zog mich hoch, drückte mich an sich und flüsterte mir mit einer sanften, ruhigen Tonlage "Du willst es doch genauso sehr. Du schaffst das. Es ist gut." ins Ohr. Blieb einpaar Sekunden bewegungslos um mir die möglichkeit zu geben mich zu entspannen und mich fallen zu lassen. Packte mich dann am Hals so dass mir die Luft wegblieb und machte dann einfach weiter. Hielt mir dann auch noch kurz den Mund zu als mir all das anfing zu sehr Spaß zu machen und ich dadurch einbisschen lauter wurde.

Viele von euch würden das als abartig finden, manche sogar als hingenommene Vergewaltigung interpretieren. Ich sehe das anders. Das ausschlaggebende hier ist die Einvernehmlichkeit, das Vertrauen und Eingespieltheit. Wenn diese gegeben sind, kann man sich als Frau nur glücklich schätzen sich einer männlichen Dominanz, den man begehrt, der weis was er tut, bestimmend ist aber mit einem auch Rücksichtsvoll umgeht und in harten Momenten Zärtlichkeit zeigen kann, zu unterwerfen.

Mit seinem zuflüstern hat er mir irgendwie Mut und Vertrauen zugeredet. Und ich habe mich noch dazu so begehrt gefühlt, dass er das haben wollte, was er vor sich hatte und es sich auch genommen hat.

Natürlich hätte ich nicht annähernd so viel Spaß gehabt, wenn dies anders gelaufen wäre. Wenn er sich mehrmals entschuldigend, den versuch abgebrochen hätte oder ich da mit einem gänzlich Rücksichtslosen zu tun hätte, der "Jetzt hab dich nicht so. Es macht Spaß" gesagt und weiter gemacht hätte ohne mal das Tempo zu drosseln.

hjammer!hi99


Mein allererster Orgasmus von fremder Hand... den werd ich nie vergessen ;-D

Meine damalige Freundin war um einiges erfahrener als ich, trotzdem musste ich ihr die ersten Male immer helfen beim Hand- oder Blowjob (was defintiv nicht an ihr lag). Mit GV wollten wir nochn bissl mit warten und letztlich kams dazu nie, weil wir uns irgendwann einvernehmlich trennten.

Jedenfalls wars irgendwann doch so weit dass sie mich mit ihren Künsten so weit brachte und ich ging ab wie ne Rakete. Ich weiß noch, hab ziemlich heftig geatmet und dabei gejammmert "Hör nich auf, hör bitte nich auf!!!"

Es war so heftig, dass ich buchstäblich Sterne sah %:| Ich hörte sie in leicht grimmigem aber auch auch zufriedenem Tonfall sagen "Na endlich... ich fing schon langsam an an mir zu zweifeln." :-D

Und ich? Tja ich hatte Mordspanik, weil mein ganzes Gesicht taub war. Ich hatte damals kurz Angst ich hätte sowas wie nen Schlaganfall ;-D Ich weiß mittlerweile schon länger dass ich damals einfach hyperventiliert hab aber damals war ich total erschrocken.^^

Ich hatte meine Hände vors Gesicht geschlagen, weil ich Sorge hatte dass meine Gesichtszüge evtl. total entgleist sein könnten und meine Freundin den Schock ihres Lebens kriegt wenn sie mich so sieht.

Sie aber fasste das wohl als eine Geste des Schams auf und meinte zu mir "Lass dich doch einfach richtig gehen!" Die Gute konnte ja

nicht ahnen wie falsch sie lag. ]:D

B.a4sil7x5


Ein schöner Faden.

vEezzxo


In der langjährigen Partnerschaft und Ehe mit meiner Frau gab es sehr viele Highligts in unserem Sexualleben, die ich nicht mehr alle aufzählen kann. In bleibender Erinnerung ist unsergemeinsamesErstes Malfür uns beide geblieben. Es war ein sehr schönes Elebnis, über das wir noch heute ab und zu sprechen.

*:)

N_ann^i77


Ein Highlight ist für mich immer der Moment in dem ich merke das er wegdriftet, Point of no return. ;-) wenn er dann die Augen schließt und diesen besonderen Ausdruck im Gesicht hat. :-D

MIiss Moenmeypeenny


"...diesen besonderen Ausdruck im Gesicht hat "

das kenne ich auch, das ist der hammer x:)

L=oviHuxs


Nanni :)z . Ersetze "er" durch "sie" und ich hätte es schreiben können. Noch highlightiger wird das Highlight, wenn sie die Augen offen lässt. Sie sieht dann zwar auch nichts mehr, aber ich sehe alles. Wow x:) .

Cdomr:an


"...diesen besonderen Ausdruck im Gesicht hat "

das kenne ich auch, das ist der hammer x:)

Echt? Aber nur in dieser Situation. Ich glaube, nüchtern betrachtet guckt man dabei ziemlich blöd aus der Wäsche |-o .

"Kleine Highlights" ... Sex ist immer ein kleines Highlight. Aber es gibt auch große, die wirklich ganz besonders sind.

Ich finde es klasse, wenn sie rote Flecken an Hals und Schlüsselbein bekommt ;-D .

Unser erster Besuch eines Paareclubs war auch so ein Highlight - unglaublich aufregend und auf der Heimfahrt waren wir noch richtig baff; stolz, uns getraut zu haben, überwältigt von der Erregung und den Eindrücken.

Der erste AV hatte besser geklappt als manche Male danach und war unglaublich aufregend.

Meine Frau weiß, wie sehr ich auf den Schlangentanz von Salma Hayek in "From Dusk Till Dawn" stehe. Irgendwann lag ich im Bett, da legte sie draußen Tito&Tarantula auf, kam mit einer Flasche Tequila ins Schlafzimmer und schenkte mir eine freie Interpretation dieses Strips inkl. Fuß und Tequila und ritt mich dann zum Happy End. Das war auch ... wow x:)

B>asixl75


Ich werde mich hüten hier detailliert und bildliche Beschreibungen bestimmter besonderer Momente zu geben.

Es gehört sich nicht - ein Gentleman genießt und schweigt. ;-)

Aber sie gibt in bestimmten Momenten des Aktes einen ganz bestimmten Laut von sich. Es ist eine Art ergebenes Seufzen. Es ist kein Stöhnen, es ist auch nicht in Zusammenhang mit einem Höhepunkt - es ist nur durch Hingabe. Dieses Geräusch ist für mich der absolute Moment der Hingabe und auch der Ergebung an mich. Wenn ihre Lippen in diesem Moment an meinem Ohr sind dann kann ich nicht zurück geben, was ich in diesem Moment empfinde.

AAntonioJ Viva)ldxi


Basil75, denkst Du bei diesem Laut an Anna? ;-)

N@anniz7x7


@ comran

Echt? Aber nur in dieser Situation. Ich glaube, nüchtern betrachtet guckt man dabei ziemlich blöd aus der Wäsche |-o .

Ich empfinde es bei ihm gar nicht bescheuert, aber vielleicht ist das wirklich dem Moment geschuldet. ;-D

Ich hab mal mein Gesicht bei der SB aufgenommen um das mal zu sehen, ziemlich blöd trifft es genau. :-X ;-D

s=pa1tz.D56


Blöd finde ich es nicht, wie man beim Höhepunkt dreinschaut , aber man sieht sich selbst immer kritischer :-/

A~rno2O015


Normalerweise spricht man nicht darüber, aber anonym kann man es mal schreiben.

Für mich ist es immer ein Höhepunkt, wenn meine Frau kommt, sich nicht mehr beherrscht, nur noch zuckt und stöhnt und sich an mir fest krallt.

Leider mag meine Frau mich nicht so gerne reiten. Aber wenn sie es tut ist es für mich auch immer ein Höhepunkt. Einmal hat sie sich dabei falsch herum gesetzt (ein schöner Rücken kann auch entzücken) und gleichzeitig mit den Händen meine Hoden massiert. Absolut zur Nachahmung zu empfehlen und ich hoffe noch mal auf eine Wiederholung ;-)

H=orsrt Ho(rst-en1sen


Der Sex von hinten ist für mich jedesmal ein Hightlight. Entweder meine Frau ist auf allen vieren oder sie liegt auf dem Bauch. Da kann ich mich dann meist nicht mehr lange beherrschen. In unserer Anfangszeit (sind ja nun auch schon ein paar Jährchen zusammen x:) ) habe ich das tatsächlich nie länger als ein paar Stöße durchgehalten. :=o

s1patxz.56


Von Hinten ist immer toll. zum einen hat man(n) beim Vorspiel einen wunderbaren Einblick,

wenn meine Frau am Ende vom Bett kniet, kann ich sie im Stehen wunderbar verwöhnen , da das für mich die richtige Höhe ist ,

Besonderes Highlight ist dann nach dem Org... wenn mein Schatz in dieser Stellung noch eine Weile bleibt , und es herausläuft. ... :-q

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH