» »

Bisher kein Sex

tFem/are


@ Cleo Edwards v. Davonpoort

Dachkater hat Folgendes geschrieben:

Wir haben das auch schon mehrere Male relativ offen und direkt besprochen.

und du schreibst

Er macht es sieben Monate mit ohne zu sagen dass das für ihn eine Beziehungsgrundlage ist und er sich nun trennt.

Sorry, aber das meine ich mit Tatsachen verdrehen. Wenn er mehrere Male gesagt hat, dass für ihn Sex zur Beziehung gehört, so muss jede durchschnittlich intelligente Frau doch davon ausgehen, dass ein dauerhaftes Verweigern die Bezeihung gefährdet.

Ich finde das ist und war echte Rücksichtnahme.

Jetzt wird sie enttäuscht und er hat die Zeit verschwendet.

Och die Arme! Er wird seit 7 Monaten enttäuscht!

Und nochmal zum Wohnungsbeispiel!

Vielleicht baut er die Heizung ja unverzüglich ein wenn mans Maul aufmacht

In Deutschland eine Wohnung zu vermieten und zu verschweigen, dass sie keine Heizung hat ist ein so schwerwiegender Mangel, dass er sogar eine fristlose Kündigung rechtfertigen würde.

Genauso ist es ein schwerwiegender Mangel als Frau mit einem Mann eine Beziehung einzugehen und zu verschweigen, dass man keinen Bock auf Sex hat. ;-D

CYleo EKdwagr}d*s v. DaYvonxpoort


Vielleicht pausieren wir die Diskussion bis dachkater die Antwort gibt ob er ihr direkt gesagt hat, dass Sex für ihn grundsätzlicher Bestandteil ist ohne dessen er sich trennt oder ob er nur gesagt hat dass er gerne Sex hätte. (Aber in seiner Handlung doch Monat um Monat verstreichen lässt.)

:-)

Ich glaube und lese nämlich nicht, dass er ersteren Fall gesagt hat. Du liest es hingegen schon, aber so kommen wir nicht weiter.

Außerdem komme ich mir blöd vor, wenn ich hier scheinbar die Frau verteidige, aber ihn sehr gut verstehen kann wenn eine Beziehung ohne Sex keine Zukunft hat.

Und es kommt sehr häufig vor dass Beziehungen lange, über Jahre, vor sich hindudeln wo sie eigentlich keinen Sex will und er das mitmacht. :)D

g3aul;oisxe


Jetzt wird sie enttäuscht

Mir kommen die Tränen. Das arme, arme Mädchen...du hast aber schon gelesen, dass sie 32 Jahre alt ist? Wenn man in dem Alter noch nicht begriffen hat, dass eine Beziehung Sex beinhaltet, ist das schon mehr als weltfremd. Das ist gestört. Und wie ich schon sagte: der TE muss wissen, ob er das Getue mitmachen will.

C}lteo Edwawrds =v. ODaxvonpoort


Ach komm schon, so weltfremd sind sexlose, seltenst Sex habende oder ungern Sex habende Beziehungen auch nicht. Mal anderst gesagt: Was glaubst denn wie viel Sex da noch kommt wenn bisher über ein halbes Jahr nix lief?

Vielleicht ab und zu damit er die Füße still hält.

Nö, er hätte von Anfang nicht so lange warten dürfen.

ddach#katyer


So Leute, jetzt bin ich schlauer.

Am vergangenen Samstag hat sie mit der Sprache rausgerückt (das war kurz vor knapp - ich bin davon ausgegangen, dass unsere Beziehung beendet ist, nachdem wieder ein Gespräch vorausgegangen war).

Sie hat nach einer Operation am Bauch bzw. am Darm wohl Probleme mit einigen Verwachsungen, die nicht operativ entfernbar sind. Diese verursachen beim Sex wohl teilweise Schmerzen bzw. zumindest ein "ungutes" Gefühl. Lt. Frauenarzt sollte sich das aber nicht auf das Sexleben auswirken. Das tut es aber doch - wahrscheinlich auch oder wegen eine Art Blockade im Kopf.

Wir haben da jetzt offen drüber geredet und ich bin scheinbar wirklich der Einzige, der das jetzt von ihr weiß. Ich persönlich hätte so etwas gar nicht so lange mit mir rumtragen können. Uns beiden geht es jetzt auf jeden Fall besser. Ihr, weil es endlich raus ist. Mir, weil ich endlich weiß, was wirklich los ist.

Jetzt haben wir vereinbart, dass wir uns "langsam" an die Sache herantasten. Ich hoffe, dass es dann wird.

szens9ibhelxman


Sie hat nach einer Operation am Bauch bzw. am Darm wohl Probleme mit einigen Verwachsungen, die nicht operativ entfernbar sind. Diese verursachen beim Sex wohl teilweise Schmerzen bzw. zumindest ein "ungutes" Gefühl. Lt. Frauenarzt sollte sich das aber nicht auf das Sexleben auswirken. Das tut es aber doch - wahrscheinlich auch oder wegen eine Art Blockade im Kopf.

Welche Ausrede will sie noch bringen? Mit Offenheit und Vertrauen hat ihre "Art" nichts zu tun.

S?tal1fyxr


Da wäre ich auch skeptisch...jetzt, nachdem du wohl mal wieder Klartext gesprochen hat, bringt sie so eine gesundheitliche Nummer, die für dich natürlich kein Stück nachprüfbar ist. Auch seltsam, dass sie, obwohl du von ihren gesundheitlichen Beschwerden weißt, dir das nicht früher erzählt hat (ist ja nicht so, dass man seinem Partner nicht sagen kann, dass man wegen einer OP Schmerzen beim Sex hat - so unglaublich brisant ist das ja nun auch nicht, wenn du ohnehin von ihren Beschwerden weißt). ":/

SKtra/w_Beqrry


Lieber Dachkater,

ich finde, du bist ein sehr rücksichtsvoller Mann und deine Bedürfnisse sollten ebenso ernst genommen werden. Ich will deiner Freundin keine Ausreden unterstellen, wahrscheinlich ist sie durch ihre Operation tatsächlich stark eingeschränkt. Trotzdem spüre ich zwischen den Zeilen, dass es ihr sehr wenig um dich geht. Sie will bei dir einziehen, die Wohnung umgestalten, also einen Lebenspartner haben. Aber deine sexuellen Wünsche bleiben unerwähnt. Wenn sie wirkliches Interesse an diesen hätte, würde sie meines Erachtens nach, hin und wieder versuchen, wenigstens dich sexuell zu befriedigen - geht ja auch mit dem Mund oder mit der Hand, wenn ihr das Eindringen Schmerzen bereitet. Dann würde ich auf echte Zuneigung tippen. Aber nach deiner Beschreibung, beschleicht mich das Gefühl, dass du ausgenutzt wirst.

Cqleo ^Edw,ards v'. Dabvonpoorxt


So Leute, jetzt bin ich schlauer.

Nö, aber um eine weitere Ausrede gestopft samt Verlängerung der Beziehung.

Wir haben da jetzt offen drüber geredet und ich bin scheinbar wirklich der Einzige, der das jetzt von ihr weiß. Ich persönlich hätte so etwas gar nicht so lange mit mir rumtragen können. Uns beiden geht es jetzt auf jeden Fall besser. Ihr, weil es endlich raus ist. Mir, weil ich endlich weiß, was wirklich los ist.

Du schreibst doch schon im ersten Beitrag dass sie Probleme mit dem Darm hat, was ist jetzt genau noch mal neu? ":/

Daran ist doch nichts was endlich raus ist. Hätte sie jetzt gesagt dass sie beim Sex unkontrolliert kotet wäre was raus, dass sie Schmerzen hat und sich was nicht gut anfühlt ist doch nichts was überraschen würde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH