» »

kein sex trotz Beziehung

v itat,raum hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben Forumsmitglieder,

Lese schon seit geraumer Zeit mit, nur mein Problem bzw Probleme habe ich bis jetzt noch nicht gefunden. Bitte verurteilt mich nicht, sondern gebt mir Tipps und Ratschläge.

Bin mit meinem Freund seit 13 Jahren zusammen. Die Beziehung läuft gut, nur leider ist der sex seit drei Jahren auf der Strecke geblieben und wenn ich ihn frag was los ist, bekomme ich immer zu hören anstrengender Arbeitstag, Och Bitte nicht um die zeit oder einfach keine Lust. Haben seit zwei Jahr kein sex mehr und von ihm keine Initiativen in sicht.

Egal was ich versuche, wenn ich mit ihm spreche sagt er meist morgen dann usw...

Wie es so kommt habe ich einen anderen Mann kennengelernt, der in der gleichen Situation steckt (verheiratet, 1 Kind).

Wir haben anfangs uns unseren Kummer von der Seele geschrieben und uns immer besser verstanden. Irgendwann haben wir beschlossen uns mal zu treffen und da war es dann dieses kribbeln. Wir hatten Sex. Wir sehen uns alle paar Monate und dann kommt es zum Sex. Wir schreiben jeden Tag mehrmals täglich und versuchen auch so oft es geht zu telefonieren. Wir wünschen uns eine gemeinsame Beziehung, wenn nicht unsere Partner und sein Kind und die Entfernung von knapp 350 km wären. Einer müsste seine Arbeit und sein Umfeld aufgeben. Mittlerweile lieben wir uns so sehr,dass wir nicht mehr ohne den anderen wollen.

Wir lieben unsere Partner noch nur durch die fehlende Intimitäten, sind die Beziehungen stark ins Schwanken gekommen.

Ich weiß nicht mehr was ich fühlen bzw machen soll.

Sorry für den langen Text und das durcheinander, bitte fragt bei Unklarheiten nach.

Antworten
T>acn2T5


Wow.. also mein Tipp wäre wenn das stimmt das ihr euch liebt und das echt so deixeln wollt eure alten Partner aufzugen.. vllt redet ihr mit euren alten Partnern ob die ne 4er Beziehung haben wollen

Dfiel Sehherixn


macht es gar keinen sinn, eure "eigentlichen" partner nochmal aufzurütteln, oder ist es dazu zu spät?

B2aumLann7x3


Es gibt 2 Aspekte, die man getrennt sehen kann.

Zum einen deine leidenschaftslose, eingeschlafene Beziehung, zum anderen das Verhältnis mit dem verheirateten Mann.

Wie sieht es mit der Zukunftsperspektive deiner 13-jährigen Beziehung aus? Gibt es gemeinsame Ziele? Heirat, Haus, Kinder? Habt ihr gemeinsame Kinder? Wie alt seid ihr?

Du schreibst, die Beziehung liefe gut? Da läuft aber nix gut, wenn ihr keinen Sex habt und du fremd gehst. Weist du ob das stimmt, was dein Freund sagt, warum er nicht will, oder hat er vielleicht auch anderweitig was am laufen?

Wenn es keine Ziele mehr gibt und auch der Kitt einer Beziehung, der Sex fehlt, dann solltest du ernsthaft erwägen mit deinem Freund über eine Trennung zu reden, unabhängig davon was mit deiner Affäre ist.

Bei Ehen, insbesondere mit Kindern, bin ich immer der Meinung, dass daran arbeiten besser als eine Scheidung ist. Aber bei einer Beziehung, die sich tot gelaufen hat - evtl. seit ihr schon seit Teenagerzeiten zusammen - muss man sich nach den Zielen fragen, die man noch erreichen will oder erreichen kann. Wenn da nichts mehr zu erwarten ist, dann tut man sich und dem Partner keinen gefallen, wenn man zusammen bleibt.

Ein Fehler wäre aber, wenn du bei deiner Entscheidung, wohin sie auch führt, die Affäre einkalkulierst. Ob du je mit dem Mann ein gemeinsames Leben haben wirst ist völlig ungewiss. Wenn du dich trennen willst, dann warte nicht bis die Affäre frei ist, sondern leb dein Leben allein.

Du wirst dann schon sehen, wie sich die Affäre verhält, wenn du Single bist. Man liest hier oft, dass die verheiraten Männer sich am Ende doch für ihre Familie mit Kindern entscheiden.

BTaumbann7x3


Es gibt 2 Aspekte, die man getrennt sehen kann.

Zum einen deine leidenschaftslose, eingeschlafene Beziehung, zum anderen das Verhältnis mit dem verheirateten Mann.

Wie sieht es mit der Zukunftsperspektive deiner 13-jährigen Beziehung aus? Gibt es gemeinsame Ziele? Heirat, Haus, Kinder? Habt ihr gemeinsame Kinder? Wie alt seid ihr?

Du schreibst, die Beziehung liefe gut? Da läuft aber nix gut, wenn ihr keinen Sex habt und du fremd gehst. Weist du ob das stimmt, was dein Freund sagt, warum er nicht will, oder hat er vielleicht auch anderweitig was am laufen?

Wenn es keine Ziele mehr gibt und auch der Kitt einer Beziehung, der Sex fehlt, dann solltest du ernsthaft erwägen mit deinem Freund über eine Trennung zu reden, unabhängig davon was mit deiner Affäre ist.

Bei Ehen, insbesondere mit Kindern, bin ich immer der Meinung, dass daran arbeiten besser als eine Scheidung ist. Aber bei einer Beziehung, die sich tot gelaufen hat - evtl. seit ihr schon seit Teenagerzeiten zusammen - muss man sich nach den Zielen fragen, die man noch erreichen will oder erreichen kann. Wenn da nichts mehr zu erwarten ist, dann tut man sich und dem Partner keinen gefallen, wenn man zusammen bleibt.

Ein Fehler wäre aber, wenn du bei deiner Entscheidung, wohin sie auch führt, die Affäre einkalkulierst. Ob du je mit dem Mann ein gemeinsames Leben haben wirst ist völlig ungewiss. Wenn du dich trennen willst, dann warte nicht bis die Affäre frei ist, sondern leb dein Leben allein.

Du wirst dann schon sehen, wie sich die Affäre verhält, wenn du Single bist. Man liest hier oft, dass die verheiraten Männer sich am Ende doch für ihre Familie mit Kindern entscheiden.

vCit1atra\um


Über eine 4er Beziehung haben wir schon mal scherzhaft nachgedacht

v*itatSrauxm


Wir sind beide anfang Mitte 30.

Kinder haben wir noch keine. Er will noch nicht. Aber sind im Gespräch.

Ich glaube nicht, dass er fremdgeht.

Ich würde die Beziehung gern wieder leidenschaftlich machen,aber dazu gehören immer zwei. Für ihn is gut so wie es ist.

y|e"ssefsneexe


Macht es doch einfach. Aber meist sind die Partner das Problem wodurch es doch wieder zu Trennung etc kommt.

DIie Syexherin


Kinder haben wir noch keine. Er will noch nicht. Aber sind im Gespräch.

das heißt also, dass er nicht mal ahnt, dass du innerlich schon in einer anderen beziehung lebst? meinst du, dass ihn ein "dampfhammer" aufrütteln würde? bzw. willst du das überhaupt?

v&iGtat&rauxm


Er hat mal gemerkt, dass ich mit jemand schreib, darauf hat er ziemlich eifersüchtig reagiert. Ich hab gesagt zu ihm du weißt was mir fehlt andere Bitte was, aber leider hat er nur mehr gekuschelt..

DSie SZeherin


tja... das heißt aber immer noch nicht, dass er sich des ernstes des ganzen bewusst ist!?

vNistatrxaum


Mmh, da könntest du recht haben

v\itat>rauxm


Bin einfach nur verzweifelt

Deie SerhAerxin


es wird dir jetzt aber nichts helfen, dich in der verzweiflung zu suhlen! es wird dich nur weiterbringen, wenn du deinem freund offen sagst, dass du dich verliebt hast, kurz davor bist ihn zu verlassen und ob er bereit ist, mit dir an eurer beziehung zu arbeiten. das macht allerdings nur sinn, wenn du das auch aus ganzem herzen willst.

weißt du, ich weiß ja nicht, wie die zeit aussieht, die du mit deinem "geliebten" verbringst, aber es klingt für mich schon arg verklärt!?

MorE. FoTreoskixn


Ich würde mal versuchen die Idee der Trennung unabhängig von dem neuen Partner durchzudenken. Wäre es keine Option erstmal Single zu sein?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH