» »

Ausziehen beim Arzt

PzIA


Ich denke ein Arzt ist Profi - zuerst die Medizin....

Aber ich bin auch der Meinung dass er sich sicherlich (im normalen Rahmen) anschaut was vor ihm steht oder liegt.

Und dass es natürlich dann angenehmer ist einen "schönen" Körper anzuschauen als einen nicht ganz so schönen...

Übrigens wird das einer Ärztin genau so gehen...

p~app+el x60


Das habe ich ja noch nie gehört, dass ein Mann, so wie es sich anhört, Eifersüchtig ist und es nicht möchte, dass seine Frau sich eventuell auch mal ausziehen muss, wenn sie ihren Arzt aufsucht.

Wenn man als Frau erkältet ist, muss der Arzt auch mal abhorchen, aber da reicht es meistens, wenn man den Pullover, oder die Bluse auszieht und nur im BH da steht.

An die TE. Deinem Mann müssen ja die Schweißperlen auf der Stirn stehen, wenn du einen Termin bei deinem Gynäkologen hast. Auch wenn es eine Frau sein sollte.

Ich finde, diese Eifersucht ist total übertrieben.

ijndividue>lleMe>inun{g


Eifersucht in (leider) ein Zustand im Menschen, der zum Teil bei dafür empfänglichen Menschentypen sowohl erworben als auch angelegte Gefühlsregung existiert.

Meist beruht dieses Gefühl auf Verlustängsten, aber sicher auch bei einigen auf Grundlage von gefühlsbetonten Macht- und Besitzdenken in Bezug auf einen tatsächlichen oder potentiell gewünschtem Partner.

Du könntest versuchen Deinen Mann über die reine Verstandsebene an das Thema heran zu führen. Wir werden seit frühster Kindheit, quasi per Geburt in ein "nacktes" Leben gebracht. Es gibt nicht wenige Krankheiten, die man nur oder auch mit unter Hilfenahme des Hautzustandes konkreter ausmachen und zuverlässig bestimmen kann.

Verschiedene Krankheiten, unterschiedlich betroffene Hautpartien. Ein Arzt der gründlich untersuchen will, um zeitnah eine Diagnose stellen zu können, ist sogar dringend darauf angewiesen alle Symptome schnell einkreisen und im Ausschlussverfahren bei Seite zu lassen. Einige Krankheiten haben eine sehr kurze Inkubationszeit. Jede Verzögerung einer gründlichen Untersuchung, kann unter Umständen Lebenszeitseinbuße/Lebensqualität verschlechtern oder gar den Tod nach sich ziehen.

In der medizinischen Ausbildung, werden angehende Mediziner gleich in den Anfängen mit der Nacktheit von Menschen konfrontiert. Sei es in der Pathologie, Anatomie usw. Es ist per se "Tagessituation". Ohne dem geht es gar nicht. Aber über die Jahre von Ausbildung, Lehrbüchern und immer wiederkehrenden "Nacktsituationen", bildet sich eine sogenannte Desensibilisation aus.

Das ist nicht anders als ob jemand seit jungen Kindertagen mit an den FKK-Strand mitgenommen wird, und bei dem Nacktheit selbst im Erwachsenenalter den Schrecken oder Hemmschwellen verloren hat.

Es käme doch auch niemand auf die Idee, dass Fachärzte für Kinderheilkunde verkappte Pädophile sind, Urologen je nach Geschlecht einen Fetish ausleben wollen, Frauenärzte sich ständig an weiblichen Organen aufheizen o.ä.

Das es in jedem Beruf auch schwarze Schafe gibt, so auch bei Ärzten mag eine Tatsache sein, die sich in Einzelfällen auch offenbart. Deshalb aber an einem ganzen Berufsstand Misstrauen, Eifersucht, Hintergedanken und Unterstellungen auszuleben ist eine grottenschlechte Idee in Bezug auf den eigenen Partner.

Sind es doch gerade diese Menschen, die uns nicht nur einmal im Leben im wahrsten Sinne des Wortes das nackte Leben retten. Ohne diesen Berufsstand würden weltweit nicht nur pro vergangener Zeit-Sekunde (wird nicht ganz stimmig sein, weil nicht alle Toten auffallen in der Gesellschaft) ein Mensch versterben, sondern ein um mehrere Tausend erhöhte Zahlen. Schlimm genug, dass laut Welthungerhilfe alle 6 Sekunden ein Kind verstirbt.

Auf dieser Basis fällt es Dir vielleicht leichter, Deinen Mann an die Ethik dieses Berufes heran zu bringen. Das Gedanken frei sind, wird er als Mann auch wissen, ebenso wie Frau. Das ist völlig normal und in professionell ausgeübten Berufen, sei es Fotografen des Play Boy's, oder Cat-Walk Läufern Models genannt, Designern, Sauna- und Bademeistern, Physiotherapeuten usw. Tagesgeschäft und ganz sicher schon aufgrund des beruflichen Zeitdrucks keine kostenlose Erotik-Show in Reinkultur. :-D :)^

D(i<ej SeDherxin


ist dein mann eigentlich aus einem anderen kulturkreis?

nCobbi@1o00


Also ich habe beim Arzt auch Probleme wenn ich mich ganz ausziehen muss. Neulich war ich wegen vermutlichen Rheuma an der Uniklinik und wurde von einer jungen Ärztin total Untersucht und als sie zum Schluss noch meine Prostata untersuchen wollt habe ich mich geweigert, sie konnte es nicht verstehen aber ich hätte mich vor der jungen Frau zu sehr geschämt auch wenn sie wirklich sehr nett war.

g/aPulToixse


Auf dieser Basis fällt es Dir vielleicht leichter, Deinen Mann an die Ethik dieses Berufes heran zu bringen.

Jajaja. zzz Man kann das auch wesentlich verkürzen: das gute, alte "Stell dich nicht so an!" kann auch hilfreich sein, ohne große Debatten. Ich würde mich da gar nicht drauf einlassen. Ich gehe zum Arzt, wie ich zu Aldi oder zum Elternsprechtag gehe, alles Dienstleister, Ende.

Mouf5f 3Potxter


Ich gehe zum Arzt, wie ich zu Aldi oder zum Elternsprechtag1) gehe, alles Dienstleister, Ende.

Oder zum Seelenklempner, ne. Einmal alle Schraube nachdrehen, abermachdatnichsoteuer.


1) OT Sind Lehrer Dienstleister? OT Ende

gdauloirsxe


OT: neinein, das war schiere Provokation. Nur, um zu zeigen, auf welchem Level ich einen Gyn-Besuch sehe. ;-D

pmupe langqstrumpf


Habe auch kein Problem mich zu entkleiden.

Urologische Gemeinschaft

Bei meiner ersten Untersuchung eine Urologin

Hose runter, Vorhaut zurück. Kein Problem

Sie fragte sogar ob sie ihn anfassen/abtasten darf

Bei der Vasektomie unten komplett ausziehen

Arzt und Arzthelferin im Raum

Alles OK

Die machen ihre Arbeit

WCivc^k


Empfinde ich auch als übertrieben. Man könnte genauso gut sagen:Wenn du im Sommer einen Rock trägst und ein enges Top, andere Männer das reizvoll finden und ihr Kopfkino starten..ist doch so!

Das beschränkt sich doch nicht nur auf den Arztbesuch. Am besten komplett verhüllen ;-D

SAonjo27x0


Jetzt muss ich mich noch einmal melden...also ob das übertriebene Eifersucht ist könnte ich so nicht bestätigen...

Wir gehen nämlich regelmäßig in die Sauna, oder auch schon an den FKK Strand...

Hier hat mein Mann keinerlei Probleme....hier bin ich ja auch nackt und es sehen mich auch andere Menschen...

Ich glaube auch nicht, dass er Probleme hat wenn ich mich beim Arzt ausziehen muss. Er erklärt es als unverständlich, wenn ich mich ausziehen soll obwohl es nicht unbedingt erforderlich ist.

Ein Beispiel würde ja ach schon genannt...zum Abhören den BH ausziehen. Auch das habe ich schon erlebt. Da ist er der Meinung, es sei nicht notwendig, und der Arzt könnte das einfach ausnutzen. Er sagt auch, es sei klar dass der Arzt das ständig sieht, aber genau deshalb wäre es auch nicht notwendig den BH ausziehen zu lassen.

M#r. [Foreskxin


Wenn Du meinst, dass das Ausziehen des BHs medizinisch nicht notwendig ist, kannst Du mit dem Arzt drüber reden. Erreicht ihr keinen Konsens, gehst Du einem anderen Arzt. Wo ist denn das Problem?

M{erlCu7x7


Wo liegt jetzt eigentlich Dein Problem?

Ahdams9firaxu


Hallo zusammen

Vor einem Jahr musste ich einer grossen OP durchstehen.

Vor der OP wurde ich von der Schwester gefragt, ob es OK sei, wenn ein Pfleger in Ausbildung dabei wäre.

Meine Antwort: JA.

Es war eine Unterleibs-OP und ich war völlig nackt dabei.

Ich war froh, dass mir geholfen wurde und es war völlig OK dass ein Mann dabei war!

Liebe Grüss

n~obebi10x0


Ich glaube da geht es nicht nur um Ausziehen damit habe ich kein Problem aber beim Arzt wird man auch angefasst, außen und manchmal auch innen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH