» »

Freundin sexuell verklemmt, sehr zurückhaltend. Wie deuten?

xK2k334 hat die Diskussion gestartet


Hallo User,

kurze Frage.

Meine Freundin, 22. Ich, 27.

Sie hatte in ihrem Leben nur 2 Sexualpartner, sprich einen festen Freund über 2 Jahre der sie entjungfert hat und einen "Partner" danach für kurze Zeit, bei dem sie sich Hoffnungen gemacht hat.

Wenn wir Sex haben ist es so, dass es stockdunkel sein MUSS. Denn sie hasst ihren Körper, findet sich extrem hässlich. Beim Vorspiel will sie nicht meinen Penis anfassen, wenn ich ihre Hand in Richtung Intimzone bei mir bewege, zuckt sie nur zurück. Oralverkehr geht schonmal gar nicht.

Sie bewegt sich beim Sex null, sie weiß absolut nicht was sie machen muss. Ausser bei der Reiterstellung, die wir eigentlich jedes mal machen, bewegt sie sich mittlerweile immer mehr und mehr. Anfangs auch null. Sie stöhnt sehr leise, ihr ist es wahrscheinlich sehr peinlich. Stöhnen kann man das eigentlich gar nicht nennen. Schnelles atmen vielleicht. Wenn wir Liebesfilme gucken oder sonstige Schnulzen und eine Sexszene zu sehen ist, sagt sie ich soll weggucken denn ich habe "sowas nicht zu sehen". Den Sex leite ich jedes mal ein. Ich fange an sie zu küssen und sie langsam überall zu streicheln, sie würde von sich aus niemals damit anfangen. Sie meinte zu mir nur, dass sie enorm viel Zeit und vertrauen benötigt.

Ich liebe sie wirklich sehr, aber das macht mir schon ein paar Gedanken und ich weiß nicht, wie ich das deuten soll.

Zudem kommt, dass sie sehr eng ist. Ich bekomme mit ach und krach 2 Finger in sie hinein.

LG Mark

Antworten
p|appLel x60


Das hört sich ja so an,dass du dich hier über deine Freundin beschwerst und überhaupt nicht zufrieden bist mit ihr.

Es gibt eben Frauen, die nicht so ticken, wie ihr Männer das gerne hättet und wollt.

. Ich bekomme mit ach und krach 2 Finger in sie hinein.

Das ist doch das beste Beispiel. Nicht jede ist gebaut, dass man eine ganze Faust hinein bekommt.

Msann0x42


@ x2334,

du sollst es so deuten, dass von deiner Seite aus alles ok ist. Es liegt an ihr. Ich schreibe dies aber nicht im Sinne einer Schuldzuweisung. Dass sie os ist wie sie ist, dafür kann sie vermutlich nichts.

Sie ist entweder sehr prüde erzogen oder hat in irgendeiner Weise schon mit sexuellem Mißbrauch zu tun gehabt. Oder beides. Durch irgendwas in dieser Richtung scheint sie geprägt zu sein.

Im Prinzip hast du zwei Möglichkeiten. Entweder du verläßt sie, weil du für ihr so Sein kein Verständnis hast und Sex mit einer normal "geprägten" Frau möchtest oder du bleibst bei ihr. Dann brauchst du aber viel Geduld und Verständnis um dies aufzulösen. Und in wie weit ihr das auflösen könnt, das hängt von euch beiden ab. Also um so eine Prägung restlos zu beseitigen, also sie soweit zu bringen als wären die Ursachen nie geschehen, braucht's sehr viel. Unter Umständen könnte es sein, das es sich nicht vollständig löschen läßt, bzw. die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, dass ihr es schafft, das nur teileweise rückgängig zu machen.

Der erste Schritt wäre, dass du überhaupt mal über Sex und ihre Gefühle den Sex betreffend reden könntet.

I,nk3oXg


Eventuell hat sie weniger Erfahrung, als sie vor die zugeben möchte?

Dafür spricht zumindest, dass sie sich anfangs überhaupt nicht bewegt hat, und erst jetzt langsam damit anfängt.

Oder sie ist einfach extrem verklemmt, solche Frauen gibt es eben.

Eventuell gibt sich das mit der Zeit ein bisschen, aber extrem offen und Dominant wird sie wahrscheinlich nie werden.

S\h$ell5y9x2


Sie meinte zu mir nur, dass sie enorm viel Zeit und vertrauen benötigt.

Wie lange seid ihr schon zusammen?

Zudem kommt, dass sie sehr eng ist. Ich bekomme mit ach und krach 2 Finger in sie hinein.

Will sie überhaupt Sex?

Ist sie feucht genug? Oder hat sie vielleicht Schmerzen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH