» »

Seit 3 Monaten kaum noch Sex

mHaBus8x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo wie in meinem anderen Beitrag, habe ich seit 6 Monaten einen Freund der 16 Jahre älter als ich bin.

Ich hatte da ja schon geschildert das wir in den 1-3 Monaten sehr aktive Sex Bedürfnisse hatten. Mal von dem anderen Beitrag ab zu lenken. Prägt mich nun der Gedanke warum ist die Lust am Sex nur noch 1-3 mal im Monat. Liegt es an dem Alters unterschied oder fühlt er sich von mir bedrängt . Ich bin halt noch in einem Reifen alter wo ich das Sexuelle liebe und aus leben möchte. Die Angst das ich nicht mehr attraktiv für Ihn bin oder wegen meinen Chronischen Schmerzen, das er ab geneigt ist. Wie ich schon auch geschrieben habe leide ich seit 2010 an chronische schmerzen und ständigen Zysten im Unterleib, habe damit gelernt zu leben und um zu gehen. Trotzdem hatte ich immer Spaß und aktives Sexleben !! Auch habe ich Ihm in einem Vertrauten Gespräch geschildert das ich trotz schmerzen gerne mit Ihn schlafen möchte, hört sich blöd an aber mindert so manchmal die Chronischen Schmerzen. Auch erwähnte ich wenn es mir weh tut, das ich Ihm das Sage... Doch es macht mich auf Dauer sehr unsicher, oft in unseren Gesprächen wenn er mal 2-5 Bier getrunken hat, haute er dann mal raus wie oft seine Exfreundin kam und das dies 16 mal war. Er war mit der kurz vor mir zusammen und ist auch in meinem Alter. Doch da lief das Sex leben spitze und das zusammen leben nicht ... Oder in einem Gespräch er will mit mir nicht schlafen weil er an geblich keinen mehr hoch bekommt. Doch in 2 Tagen danach alles bestens in der Hose aus sieht... Da frage ich mich natürlich warum nicht bei mir !!!

Kennt jemand das oder jemand nen Rat aus Erfahrungen... :-(

Wäre Euch Dankbar @:)

Antworten
MuelxC77


Bevor ich etwas dazu sagen kann, habe ich noch eine Frage, wie alt bist Du?

i#ndivid)uelleM^einxung


maus80

Beim Lesen Deines Beitrags stellt sich mir eine ganze andere Frage. Weißt Du welche?

Warum willst DU mit diesem Mann unbedingt noch schlafen? Nach beiden von Dir geschilderten Aussagen bezogen auf die Exfreundin und das der Sex mit ihr so verdammt Spitze war. Läuten bei Dir dabei keine inneren Alarmglocken, dass die wichtigste Basis zwischen euch beiden sehr desolat ist?

Ohne Respekt und Achtung voreinander nützt Dir auch häufiger Sex mit ihm nichts. Es macht euer Zusammenleben nicht reizvoller und erfüllter. Trinkt Dein Partner öfter und regelmäßiger 2-5 Bier am Abend? Dann könnte durchaus ein Zusammenhang bestehen, dass er unter Alkoholeinfluss keinen steifen Penis mehr bekommt.

Zudem könnte die Bemerkung auf den "animalisch" guten Sex mit der Ex auch ein Ablenkungsmanöver oder freche Ausrede sein, um zu kaschieren, dass er Deinen sexuellen Wünschen und Bedürfnissen nicht gerecht wird. Dir jedoch dafür den schwarzen Peter zuschiebt und dann seine Ruhe vor Deiner Lust hat.

Ebenso möglich ist, dass er sich aufgrund Deiner chronischen Erkrankung (Zystenbildung gepaart mit Schmerz) nicht mehr wirklich traut mit Dir Sex zu haben. Er mit der Vorstellung Dir Schmerzen zu bereiten nicht wirklich sexuell erregt wird. Es kann auch eine Mischung aus beiden erwähnten Gründen sein. Du kennst Deinen Partner besser, um das (hoffentlich) in der Wirkung auf Dich auseinander halten zu können.

Sollte euer Umgang allerdings häufiger verbal auf dem Niveau stattfinden, wie Du es beschrieben hast, Dir die Orgasmuszahlen einer Ex-Freundin als Maß aller Dinge vorgehalten wird. ??? :(v :-X dann denke noch einmal gründlich über den Bestand eurer Beziehung nach. Du wirst auf seine Art in eine Schublade gelegt, die in einer Liebesbeziehung auf Augenhöhe mit gegenseitiger Empathie nichts zu suchen hat. Du siehst das womöglich anders, kann das sein?

Arbeite unbedingt an Deinem Selbstvertrauen und setze dem Mann der Dein Partner sein will verbal etwas entgegen, statt traurig frustriert darüber nachzudenken, was Dubesser machen kannst. :)z

mWau)sx80


Melc ich bin 35 Jahre

tgw0602x70


@ individuelleMeinung

...dem ist nichts hinzuzufügen! :)^ :)=

y2ess@esneeexe


Ich finde es mehr als gemein Dir andauernd die Vergleiche mit der EX vor die Nase zu halten.

Liebevoll ist anders. Ich würde mal ein verdammt ernstes Gespräch mit ihm führen. Er sollte dich nicht als selbstverständlich betrachten.

m&aus\80


Ob das Gespräch gestern Abend was gebracht hat, weiß ich nicht... Nach dem ich fast weinend zusammen gebrochen bin, haben wir einen Spaziergang im Park gemacht und der Abend verlief ruhig... Ob bei Ihm was angekommen ist, keine Ahnung....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH