» »

- Das bestimmte Körpergefühl -

EPhemalsiger gNutz'er (#"576791)


doch eben wenn Mann zunächst auf den Körper schaut , dann wird das bei meiner kleinen brust eher nichts.

aha, mal abgesehen davon, dass viele Männer sogar explizit auf kleinere Brüste stehen, und einem weiterem großen Teil der Männer es egal ist, interssieren dich wohl hauptsächlich die paar Männer, die auf große Brüste stehen und nichts anderes?

Naja, wenn du dich mit so oberflächlichen Männern abgibst und auf deren Reaktion wartest, und dann aus trotz im Gegenzug große Schwänze forderst... ;-D

i`ndividCuelleMweinuxng


Flozino

;-D :=o :)^ :)= Wenn Du genau diese Argumentation und Logik bei Deinem persönlichen Lieblingsproblem an den Tag legst und Dir so verinnerlichen kannst wie hier sehr sehr gut erklärst, hat sich Dein Thread von jetzt auf gleich sofort erledigt. ]:D *:) :)*

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/711500/]] ]:D o:) :=o

Aurunold6x7


Männer vergleichen übrigens auch!

Wenn Männer in der Dusche/Sauna/etc. sind dann wird schon geschaut, was der Nachbar zwischen den Beinen hängen hat und verglichen. Mann kann auch kurz neidisch blicken, aber das wars dann auch schon. Deswegen bin ich NIE mit mir selbst unzufrieden. Es gibt auch Männer, die haben fast nichts zwischen den Beinen oder anders ausgedrückt, bei entsprechend starken Haarwuchs ist nichts mehr von deren Männlichkeit zu sehen .... dann kann MANN sich auch freuen wie gut man es doch hat :)

Kopf hoch

E@hemaliger 8Nutze:r (#5767x91)


Flozino**

;-D :=o :)^ :)= Wenn Du genau diese Argumentation und Logik bei Deinem persönlichen Lieblingsproblem an den Tag legst und Dir so verinnerlichen kannst wie hier sehr sehr gut erklärst, hat sich Dein Thread von jetzt auf gleich sofort erledigt. ]:D *:) :)*

leider leider nein :-(

Brustgröße ist unwichtig beim Sex.

Der Penis allerdings, wenn er unterm Durchschnitt ist, hat schon so seine Konfliktpunkte beim Sex.

Denn wenn die Penetration nicht die ist, die von beiden Seite gewünscht wird, dann ist das eben leider Mist.

EKhemaligery Nutlzer (#576x791)


Es gibt auch Männer, die haben fast nichts zwischen den Beinen oder anders ausgedrückt, bei entsprechend starken Haarwuchs ist nichts mehr von deren Männlichkeit zu sehen .... dann kann MANN sich auch freuen wie gut man es doch hat :)

richtig, weil der Typ mit dem Miniding die Arschkarte gezogen hat und bei Frauen unten durch ist, die wollen ja was spüren beim Sex, und Männer halten dich für unmännlich...

iHndi.vi5duel#leMe1inunxg


Denn wenn die Penetration nicht die ist, die von beiden Seite gewünscht wird, dann ist das eben leider Mist.

Der einzig große Mist den es in Deinem Leben gibt ist, dass Du Dir Deine Lebensphilosophie als inneres Mantra zurecht gelegt hast. Das offenbar für alle Lebensbereiche in Sachen Sex/Erotik bei Dir her halten muss. Bei Deiner vermuteten Intelligenz (vom Schreibstil her abgeleitet) sehr schade und bedauerlich, aber Dir als Mann selbst zu zuschreibend.

Will den Faden hier nicht sprengen. Aber DU bist im Leben häufig genug das was DU von Dir selbst denkst. Das kann so fixiert sein und bleiben, dass Du nichts anderes als Gefühl und Sichtweise an Dich ran lässt. Schade drum.

Aber zurück zum Thema:

Brustgröße ist unwichtig beim Sex.

Diese Aussage kann genauso richtig wie auch falsch sein. Es kommt auf das persönliche Empfinden und die Vorliebe an. Für einige ist es ein maßgebliches Instrument (optisch), um überhaupt in Erregung zu kommen. Andere lehnen bestimmte Brustgrößen für sich ab (meist in Verbindung zur restlichen Körperform). Andere Leute wollen einfach einen Menschen, den sie so lieben und begehren wie er/sie ist.

Deren Meßlatte liegen auf verschiedenen Säulen und das macht es letztendlich auch interessanter. Wer sich nur auf Details und Optik beschränken mag, völlig ok, wenn es den Partner nicht stört und das Ganze als Anspruch so mitgetragen wird.

Verschiedene Menschen sehen (vielleicht) das Gesamtpaket, schauen nicht nur mit den Augen der Lust auf Lust. Jeder hat eigene Prioritäten. Diese verändern sich im Laufe des Lebens womöglich in neue und ganz andere Richtungen. Nicht jeder bleibt nur einem optischen Typ treu. Das entwickelt sich alles rein individuell. Am Zufriedensten leben die Menschen, welche ihr persönliches Individuum-Dasein akzeptieren und damit ausgesöhnt innerlich ihren Lebensweg gehen. Makel werden erst dann zu wirklichen Makeln, wenn der Betroffene sie für sich ständig in den Vordergrund zerrt. Anderen Leuten seine Selbstwahrnehmung unterstellen will, und das als Grund des Scheiterns bemüht.

An diesem Punkt angekommen, lassen sich Sichtweisen sehr schwer beeinflussen und positive Annahmen knallen an eine Wand aus eigenem Selbstschutz und Ignoranz. Die Liebe oder Beziehungsanbahnung scheitert vermutlich mehr am eigenen Denken als an denen, die jenes mitunter gar nicht in dieser Ausprägung haben und leben wollen. ;-D ]:D

A$rnolxd67


@ individuelleMeinung

100% Zustimmung.

Wie oft sieht man körperlich behinderte Menschen in einer festen Partnerschaft. Nach Meinung mancher hier müsste das unmöglich sein!

Und nochmals zu MelC

Nimm dich so wie du bist, sei eins mit dir und freue dich über deinen Freund! Für Männer, die es nur auf große Brüste abgesehen haben, bist du reduziert auf 1 Körperattribut und bist beliebig austauschbar!

MielJC7x7


Das mit köperlicher Behinderung und Partner ist gar nicht unmöglich, mir fejhlt seid 4 Jahren ein Bein und meinen Schatz lernte ich vor 1,5 Jahren kennen ;-D

Ich nehme mich ja so wie ch bin, das ist so auch kein Problem für mich, es kommen halt immer nur nette gedanken, wenn ich Frauen sehe, die dicke Brüste haben und dam,it noch absichtlich hausierenh gehen und genau das war hier die Frage der TE.

Sie wollte Meinungen dazu hören und das ist sie nunmal, ich habe meine Meinung nur begründet.

Klar eines gebe ich zu, seit dem mir das bein fehlt, habe ich nur noch einen Köperteil an mir, den ich liebe, mein linkes bein.

Alles andere an meinem Körper, meinen Buach, ich wiege 78kg und dementsprechend sehen meine Brüste im vergleich zum bauch auch nochmal extra klein aus, alles andere habe ich gerne, mag meinen Körper.

DIie xSeheMrxin


geht es denn in der frage der Fadenerstellerin nicht eher um das "präsentieren des vorhandenen"?

wenn man mal die möglichkeiten von irgendwelchen chirurgischen eingriffen außen vor lässt: egal welche brustgröße, hüftbreite, bauchumfänge usw. man/frau mitbringt ist es für mich immer am schönsten anzuschauen, wenn das mit einem selbstverständlichen selbstbewusstsein verpackt/präsentiert wird.

es wird immer momente geben, wo ich mir denke, dass ich bei so einem riesigen brustumfang nicht auch noch einen push-up unter die weitausgeschnittene bluse angezogen hätte, dass ich mit der schmalen hüfte und den dünnen beinen nicht auch noch die knappeste röhrenjeans angezogen hätte... aber auch da macht es eher das gesamtpaket, als der blick auf einzelne körpertartien.

(ich selber habe 85C, was zu meiner riesigen körpergröße genau die richtige proportion ist und an manchen tagen betone ich, was ich habe und an anderen halt nicht ;-) )

E,hema4liger NGutzeer (#<575236)


egal welche brustgröße, hüftbreite, bauchumfänge usw. man/frau mitbringt ist es für mich immer am schönsten anzuschauen, wenn das mit einem selbstverständlichen selbstbewusstsein verpackt/präsentiert wird.

:)^ :)^

d=ie "TorGte


ich glaube schon, dass es den Frauen mit einer dicken Oberweite gerne präsentieren, extra große Ausschnitte tragen und sogar noch Push Ups tragen, damit sie zeigen, hey ich habe geile große Titten bespring mich.

Was passiert dann, wenn eine mit kleinen Brüsten daneben steht, klar die ist dann abgeschrieben. Die Kerle drehen sich alle nach der mit den großen Titten um.

Das weiß ich nur zu gut aus eigener Erfahrung. Ich habe mal getestet und mir den BH ausgestopf mittels Luftpolster, die ich aufpumpen konnte, ja solche BH's gibt es.

Damit bin ich dann ins Cafe und voila, standen die Kerle um mich rum.

Am nächsten Abend ging ich nur mit einem normalen BH in dasselbe Cafe, es waren wieder dieselben Kerle da und was soll ich sagen, sie würdigten mich schon fast kenes Blickes.

sorry aber dem kann ich absolut nicht zustimmen. jeder mann ist anders und nicht jeder steht auf riesen brüste. ich bin ein typisches beispiel ;-D ich mags lieber kleiner aber dafür schön geformt. bei solchen großen brüsten hängen die eh immer. finde ich nicht schön anzusehen. kleine brüste haben dieses problem fast garnicht.

DLie iFedexr


@ MelC77

Achso, hier mal die Frage, wo sind denn da die Differenzen von 16 cm. da sehe ich bei mr nur 10cm?

Du irrst wenn du die gleiche Differenz (16 cm) auf jede Cupgröße beziehst.

A hat 13 cm

B hat 15 cm

C hat 17 cm usw. aufsteigend aller 2 cm.

I8l HRagnazzo


@ Flozino

Die ganzen Schönheitstrends kommen doch entweder von anderen Frauen oder schwulen Modedesignern. Was aber die Männer im realem Umfeld gut und schön finden, interessiert die meisten doch gar nicht mehr.

Jetzt hätte ich fast meinen Kaffee über den Schreibtisch geprustet, als ich das ausgerechnet von dir las. Da geht es mir wie individuelleMeinung. Man könnte den Satz mühelos umformulieren: "Was aber die Frauen im realem Umfeld von Flozino gut und schön finden, interessiert ihn doch gar nicht mehr." Du bist nämlich zu einer reellen Wahrnehmung gar nicht mehr fähig. Wie wäre es, wenn du einfach mal etwas mehr Erfahrung sammelst? Dann wäre das Thema nämlich bei dir Geschichte. Und du würdest ganz nebenbei nicht bei jeder erdenklichen Möglichkeit andere Themen mit deinen Theorien kontaminieren, die mit dem wirklichen Leben nicht sehr viel zu tun haben.

Zum Thema: Bei mir gibt es, wie wohl bei den meisten Menschen, durchaus bestimmte Eigenschaften, die als Schlüsselreiz meine Aufmerksamkeit schneller auf sich ziehen als andere. Aber je erfahrener ich wurde, um so weniger war es für meine Wahrnehmung, ob ich eine Frau hübsch, attraktiv und erotisch finde, letzen Endes ausschlaggebend. Das hängt vielmehr zum allergrößten Teil davon ab, ob sie ausstrahlt, dass sie ihren Körper akzeptiert und sich darin gut fühlt, und zwar als Partnerin auch unbekleidet in meiner Gegenwart schön fühlt. Das sagt sich so leicht, ich weiß. Aber dabei mache ich es ihr ganz gewiss leicht, denn sie wird die Bestätigung von mir bekommen. Dann kann sie ganz flachbusig sein, mittelgroße oder große Brüste haben und sie können auch im Übrigen Weise beschaffen sein, wie sie wollen. Wenn sie mir selbstbewusst und mit einem guten Körpergefühl in ihrer natürlichen Gestalt entgegentritt, dann nehme ich sie auch als schön war.

Ich hatte eine Kommilitonin, die, wie ich damals wusste, lange ganz schrecklich darunter litt, dass sie fast keinen Busen hatte. Eines Tages hatte sie wohl ihren ganzen Mut zusammengenommen und statt eines ausgestopften BHs nichts unter ihrer Bluse angezogen, so dass man die Wahrheit sah. Ich weiß nicht, ob es der Rat eines Therapeuten war oder was sie eingenommen hatte, jedenfalls präsentierte sie sich völlig überraschend ganz selbstbewusst, körperbetont und kess. Sie bekam an diesem Tag so viele Komplimente, dass sie nur noch am Glucksen war. Kein Wunder. Ihre Ausstrahlung war entscheidend.

Und deshalb brauchen kleine Brüste keinen Push-up-BH, große Brüste weder Push-up noch Minimizer. Wenn sich eine Frau darin wohler fühlt, soll sie es tun. Wie überhaupt schöne Kleidung und Unterwäsche dazu beitragen kann. Aber am schönsten ist sie, wenn sie natürlich ist und eine selbstbewusste Körpersprache hat.

I(l RaJgaMzxzo


Korr.: ... sie können auch im Übrigen beschaffen sein ...

D,ie F;e5dexr


ich selber habe 85C, was zu meiner riesigen körpergröße genau die richtige proportion ist und an manchen tagen betone ich, was ich habe und an anderen halt nicht ;-)

In die oder ähnlicher Richtung habe ich das gemeint.

Ich habe wirklich große Brüste und habe öfter mal das Verlangen sie noch etwas hoch zu pushen. Einfach für mich und nicht für die Glotzer. Oder ich trage mal einen dünneren BH der nicht alles so krampfhaft an seinem Platz hält. Da mache ich ich mir keine Gedanken, wie es wäre, wenn ich nicht so stark bedacht wäre. Außer ich spiele mal in einem Volleyballspiel am Strand mit. Das kann ich nun nicht. Da ist der Wunsch der Vater des Gedanken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH