» »

Habe keine Lust mehr mit meiner Freundin zu schlafen

P^hilEip9x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe ein echt großes Problem.

Wenn ich mit meiner Freundin schlafe dann bekomme ich einfach keine Erektion. Wenn sie es mit mit der Hand oder Mund macht dann komme ich nach einer Zeit, aber bei normalen Sex überhaupt nicht.

Am Anfang ging es noch aber irgendwann nicht mehr und die letzten Monate denke ich von vornherein dass es eh nix wird. Also mache mir in keinster Weise druck, aber es befriedigt mich auch nicht mehr und ich habe sex nur noch wegen ihr, damit sie kommt.

Es ist wirklich so dass ich schon komplett auf Sex verzichten könnte und auch mit einem Blowjob zufrieden wär.

Ich habe schon überlegt ob es an der Weite liegen kann, dass ich deshalb keinen Reiz bekomme, oder am Gedanken dass ich ja eh nicht komme, aber es geht halt einfach nicht.

Gibt es irgendwelche Heilmittel oder Tricks? Ich habe auch schon überlegt mit einer anderen zu schlafen die erfahrener ist, aber naja..

Ich hoffe jemand hat ein Tipp für mich

Antworten
A]ntonioA Vivxaldi


Vielleicht liegt es an einem koerperlichen Problem; daher wuerde ich an Deiner Stelle auf jeden Fall einen Urologen aufsuchen, um das abklaeren zu lassen.

Vielleicht liegt es auch an mehr oder weniger unbewussten Beziehungsproblemen. Auf mich hatte das immer eine stark hemmende Wirkung, wenn ich mir mit der jeweiligen Freundin / Dame eigentlich nicht vorstellen konnte, gemeinsam Grosseltern zu werden. ;-)

Ja, es kann auch an mangelnder Enge und Reibung liegen. Dann kann Dir Deine Freundin helfen, indem Sie (nach entsprechendem Vorspiel) Deinen Penis mit ihren inneren Scheidenmuskeln umgreift und ihn entsprechend eng umschliesst. Du merkst diesen Effekt z.B., wenn sie waehrend des Aktes hustet.

In diesem Sinne kann auch eine Loesung sein, dass Du mit ihr anal verkehrst, wenn das eine Option fuer Euch sein sollte.

In jedem Falle kann ich Dir Liebesringe empfehlen, die es in ganz unterschiedlichen Ausfuehrungen gibt. Sie sorgen fuer eine stabile Erektion, haben eine erregende Wirkung auf den Traeger und koennen mit ihren Noppen etc. helfen, Deine Freundin zusaetzlich zu stimulieren, was sich insgesamt positiv auf den Akt auswirken kann. Die schlichten Modelle werden einfach ueber das Glied gestreift.

Schliesslich faellt mir noch die Variante ein, dass Du zwar vaginal mit ihr verkehrst, Du ihr aber vor dem Eindringen einen Plug, einen Vibrator oder einen vibrierenden Anal-Plug in den Po einfuehrst. Gerade im letzten Falle kommt zu der Enge in der Scheide noch die Vibration hinzu, die fuer Euch beide angenehm und anregend ist.

Viel Erfolg! :)_ *:)

BZambiexne


Bist du beschnitten? Könnte es daran liegen?

Oder kann es sein, dass du dich durch regelmäßigen Pornokonsum selber auf Masturbation konditioniert hast?

vYezzxo


Wie alt bist du, dass du dieses Prob hast.

Ich schätze mal Bambiene hat zum Teil Recht.

Es könnte durchaus eine Übersättigung durch zu viel SB und Pornokonsum sein.

*:)

PGhiKlipL9x3


Also beschnitten bin ich, aber es ging ja schon mal.

In letzter Zeit habe ich einfach keine Lust mehr ich schon weiß dass es eh nichts wird.

Außerdem habe ich pornos komplett abgesetzt und Selbstbefriedigung auch nur einmal die Woche (wobei es meine erste richtige Freundin ist und ich die letzten 10 Jahre nur Selbstbefriedigung betrieben habe).

Ansonsten zu den Tipps bzw. Liebesringe und Anal. Meine Freundin ist da fast schon prüde was sowas betrifft.

P,hGili/p93


P.S.: bin 22

ADnton6io xVivaldi


Naja, vielleicht hast Du Dir selbst schon die Antwort gegeben, wenn Du schreibst, dass Deine Freundin (fast) pruede sei. Das kann reichlich abregend wirken, und wenn Du Dir dann noch eine derartige Zukunft mit ihr vorstellst, sagen Deine Lust und Dein Penis Dir, dass es mit ihr wahrscheinlich keine grossartige sexuelle Erfuellung geben wird. :-( ":/

B=amb5iexne


Wenn du keine Lust hast, weil du dir vom Akt an sich nichts Schönes versprichst, dann lass es doch! Sowohl dir, als auch deiner Freundin fehlt die sexuelle Erfahrung. Bei dir klappt der "normale" Sex nicht und ich denke da jetzt mit so "unnatürlichen" Forderungen wie Anal-Sex zu kommen, würde auch so manch erfahrene Frau überfordern!

Kennt deine Freundin dein Problem? Ich meine bist du ihr gegenüber genauso offen wie hier?

Also beschnitten bin ich, aber es ging ja schon mal.

Was meinst du mit,es ging ja schon mal? Ich denke dieses Mädel ist deine erste Freundin?!

Ich vermute dass du bei der normalen Penetration weniger empfindest, weil dir die Vorhaut fehlt und deine Eichel nicht genauso empfindlich ist, wie die von unbeschnittenen Jungs.

Schau mal in die entsprechenden Fäden im Unterforum Vorhautprobleme rein und tausch dich mit beschnittenen Männern aus.

Es gibt für dich bestimmt einen Weg wie du wieder befriedigenden Sex haben kannst und dabei auch deine Freundin glücklich machst.

:)*

Alles Gute

Maartixn_20


Wie oft und wie intensiv nutzt du denn Pornographie?

Das Problem der PIED (porn induced erectile dysfunction) greift mit jedem Jahr ein bisschen stärker um sich, da Pornos eine immer bessere Qualität und Quantität bekommen und schon in sehr frühen Jahren der sexuellen Entwicklung verfügbar sind. Es wird beobachtet, dass manche jüngere Erwachsene nur noch durch den Einfluss expliziter Medien wirklich erregt werden. Im Prinzip kann man sich das vorstellen wie eine Umprogrammierung im Gehirn: es verspürt keine Lust auf das reale Weibchen, weil es ja beinahe jederzeit hunderte virtuelle haben kann.

Gibt es Fantasien, die dich besonders anmachen? Auch vielleicht...ungewöhnlichere? Oft wird berichtet, dass PIED-Betroffene in immer ungewöhnlichere Fantasien abdriften um noch Lust zu verspüren. Damit ist nicht unbedingt BDSM gemeint, sondern Dinge wie Shemale.

Sntal}fyr


Gut möglich, was Martin_20 sagt.

Dein Problem ist nicht körperlicher Natur, zum Arzt musst du nicht (jedenfalls nicht zum Urologen).

Du hast 10 Jahre masturbiert, vermutlich zu Pornos.

Da bekommt man von Klick zu Klick neue Reize.

Das kann eine Partnerin natürlich nicht bieten, die bleibt für gewöhnlich von F*ck zu F*ck ('tschuldigung, aber der Reim war gerade so verlockend) dieselbe. Dein Geist ist aber seit 10 Jahren darauf ausgerichtet, ständig neue sexuelle Reize geliefert zu bekommen, um erregt zu werden. Am Anfang lief es, genau - da war die Freundin ja auch ein neuer Reiz. Wenn sie dann noch wenig offen für "Exotischeres" ist, ist die sexuelle Langeweile bei dir natürlich vorprogrammiert. Und wie reagiert ein Mann, wenn er sexuell gelangweilt ist? Richtig, mit toter Hose.

Wenn sie es mit mit der Hand oder Mund macht dann komme ich nach einer Zeit, aber bei normalen Sex überhaupt nicht.

Was genau ist da (bei dir) anders? Lässt du dann Kopfkino laufen? Oder fühlt es sich einfach besser an als Vaginalverkehr?

B*ambiexne


Ich glaube zwar nicht, dass der TE hier noch nachlesen wird. Wenn doch möchte ich Zitate von Hyperion zum Nachlesen hier lassen.

Neben den Pornos in Kombination mit Masturbation und der damit zusammenhängenden Konditionierung, könnte (muss nicht) mMn auch die Beschneidung Schwierigkeiten beim normalen Verkehr mit sich bringen.

Zum [[http://flexikon.doccheck.com/de/Zirkumzision Nachlesen]]

Aus dem Link:

kann die Zirkumzision sicher nicht diesbezüglich als harmloser und folgenloser Eingriff abgetan werden. Es liegen viele Berichte über die negativen Folgen der Zirkumzision sowohl für den Patienten selbst als auch für dessen Sexualpartner vor, ferner häufen sich die wissenschaftlichen Belege für die negative Auswirkung der Zirkumzision auf die Sexualität des Mannes sowie dessen Partner.

Durch die Zirkumzision kommt es, je nach Radikalität, zu einem Verlust von ungefähr 50 % der gesamten Haut des Penis wie auch zum oben beschriebenem Verlust von sensorischen Nervenenden, einschließlich fast aller spezialisierten Nervenenden und dadurch bedingtem Sensibilitätsverlust. Zusätzlich können durch die Durchtrennung der die Vorhaut versorgenden Nerven nahe der Zirkumzisionsnarbe histologisch nachweisbare Neurome entstehen, die zu zusätzlichen Beschwerden führen können.[4]

Eine umfangreiche dänische Studie an über 5000 Männer und Frauen, die die sexuellen Auswirkungen der Beschneidung untersuchte, stellte fest, dass die Zirkumzision mit einer Vielzahl sexueller Probleme sowohl für die zirkumzidierten Männer als auch für deren Partnerinnen verbunden ist. Der Studie zufolge, leiden beschnittene Männer häufiger an Orgasmus-Schwierigkeiten und Frauen beschnittener Partner häufiger an sexuellen Problemen wie unter anderem Orgasmus-Schwierigkeiten, Schwierigkeiten bei der Penetration, Dyspareunie (schmerzhafter Geschlechtsverkehr) und einem "Gefühl der unvollständigen Erfüllung sexueller Bedürfnisse".[54]

Hyperion

M,ikeSx67


Wenn Du sagst, dass Du beim Blowjob gut kommen kannst, liegt es vermutlich doch n der Reizintensität beim Sex:

Beim Wixen hast Du die enge Hand, beim Blasen die engen Lippen, was vor allem als beschnittener Mann gut wirkt.

Jetzt musst Du schauen, wie Du das gleiche Gefühl beim "Normalen Sex" erreichen kannst.

Also andere Stelungen probieren, sodass es für Dich enger wird oder mal nen Cockring umlegen.

Auf jeden Fall sind Deine Reaktionen völlig normal. Wen Du Deine Partnerin behalten möchtest, musst Du ihr Deine Gefühle zeigen und Probleme benennen. Oftmals ist den Mädels gar nicht klar, wie wir Männer ticken.

Es gibt dann viele Möglichkeiten, etwas zu ändern wenn Ihr es beide wollt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH