» »

bin ich ein cuckold oder krank?

wBoMwa;1h983 hat die Diskussion gestartet


Hallo ich bin der Waldemar bin 32 seit fast 10 Jahren mit meiner Frau zusammen davon fast 5 Jahren verheiratet. Wir sind Swinger. Haben uns schon Privat getroffen mit Paaren und unseren schönen Mmf haben wir auch schon erlebt. Seid c.a 2 Monaten hab ich ein Problem mit meinen kleinen Freund. Wenn er hart wird dann nicht zu 100 % erreicht nicht die Länge und vor allem die Dicke. Wir haben gedacht das es daran liegt weil wir länger nich im club waren und eifach wieder fremden Körper spüren wollen. Sind mit meiner Frau in nen Swingerclub. War schön nette Leute , alles wie immer. Wir haben uns zu zweit bisschen amüsiert meine Frau hat sich größte Mühe gegeben. Und oral kann sie es echt gut. Aber leider was mein Freund vielleicht zu 20 % steif. Zwei Männer haben sich dazu gelegt. Ein Mann hat dann angefangen meine Frau ihren Po und der andere ihre Büste anzufassen. Und Ruck Zuck War mein Freund innerhalb von paar Sekunden auf c.a 90% der steife. Und die volle Größe hab ich bzw mein Penis erreicht als ich gesehen habe das meine Frau einen fremden unbekannten Penis in der Hand hatte und den anderen im Munde und meinen in anderer Hand.

Ist es normal das ich nur noch durch solche Dinge bzw Situationen erregt werde? Lg waldemar

Antworten
gtera1ld aousF wien


Ist es normal das ich nur noch durch solche Dinge bzw Situationen erregt werde?

in deinem fall-offensichtlich :=o .....für die meisten wäre das aber nicht so-zumindest nicht, wenn ich von mir ausgehe....

KSurt


bin ich ein cuckold oder krank?

Kurz gesagt ... vielleicht und nein.

Lang ...

Muss es für das, einen Namen geben?

Brauchst Du eine Schublade, damit Du Dich wohler fühlst?

Dann such Dir eine ... egal ob Cockold oder Wifesharer ... oder irgendwas anderes.

Krank ... ?

Vielleicht nicht "normal" im Sinne von anders als andere (evt. auch anders als die meisten)

Nicht "normal" im Sinne von krank sicher nicht.

Wichtig ist doch nur, dass es Dir Freude macht und dass es Dich erregt.

Aber noch eine andere Frage ist ja wichtig ... warum warst Du mit ihr alleine beim Sex nicht erregt?

Dazu kann ich auch nur sagen ... mach Dir keinen Kopf, zu viele Gedanken führen höchstens dazu, dass beim nächsten Mal erst recht nichts geht ...

Also ... alles ist gut.

w>owa16983


Danke für eure Antworten. Mich macht es total fertig. Ich will nicht nur so meine Frau befriedigen sondern auch ganz normal zu zweit so wie es sich normal gehört.

KWurxt


Ich will nicht nur so meine Frau befriedigen sondern auch ganz normal zu zweit so wie es sich normal gehört.

Und was wäre, wenn Deine Frau es jetzt lieber (nur noch) so mag?

Was "normal" ist oder nicht, definiert Ihr zusammen ... und wenn sie Lust auf Dich alleine hat, dann wird sie das ja hoffentlich sagen ... und Du wirst einen Weg finden, sie zu befriedigen ... das geht nicht nur mit einem erigierten Penis, da gibt es noch eine Menge anderer Möglichkeiten.

Und wenn Ihr nun häufiger solche 3er, 4er mit Männerüberschuss macht ... wo ist das "Problem"?

wZowa11983


Problem ist das ich keinen hochbekomme wenn wir zu zweit sind. Sobald noch jemand dabei ist bekomm ich schnell einen Ständer

K4urt


Nein ... Du machst Dir ein Problem daraus und deshalb wird es eins.

Du bist Anfang 30 also ist eine körperliche Ursache für eine erektile Dysfunktion vermutlich nicht gegeben, zumal es im Club ja tadellos "funktioniert".

Also kommt der Durchhänger wohl ehr vom Kopf her ... was da sein kann ... die Angst zu "versagen", weil es beim letzten Mal nicht geklappt hat (mit Sicherheit ist es ein Teil der Fall).

Und ... dass der Reiz nicht mehr ausreicht ... weil Du nun etwas "stärkeres" kennst (das befürchtest Du, dass Du das jetzt immer brauchst)

Nur wenn es das ist, dann brauchst Du nur eine Weile auf diesen (stärkeren) Reiz verzichten und einfach Dein Liebesspiel zu zweit genießen ... ohne Druck (also ohne den Gedanken, es muss dabei auch eine Penetration geben und dafür muss er stehen) ... wenn ihr dann nach Befriedigung ist, dann kann sie es selber beenden oder Du nutzt Deine Hände oder Deinen Mund ...

Irgendwann will er dann auch wieder "mitspielen" wollen ...

Schwieriger wird es wohl ehr die Erinnerung und die damit verbunden Phantasieen wieder los zu werden.

Deshalb ... ich persönlich würde den "stärkeren" Reiz haben wollen ... ganz egoistisch für mich ... und wenn die Partnerin das mag ... ja egal ob, nein gerade weil sie damit vielleicht sogar sehr viel mehr Spaß hat, als mit mir alleine ... ist fände das toll.

Ich bin zwar kein Cockold (dachte ich früher mal) ... sondern polyamor, aber der Effekt ist bei mir gleich ... ich freue mich, wenn meine Frau Sex mit anderen hat ... und es erregt mich ... sehr sogar.

Ich denke das "Problem" liegt viel mehr bei Deinem Ego ... Du denkst, Du wärst ein "Schlappschwanz", weil es zuhause nicht klappt, aber mit zwei weiteren Männern steht er ... aber dann bist Du es nicht alleine, der die "Höhenflüge" Deiner Frau verursacht ... und das nagt an Dir.

So ist ein Cockold (laut irgendwelcher Definitionen von Psychologen/Experten) ... sie fühlen sich erniedrigt und es macht sie (trotzdem) an ... Dein "Problem" ist ... Du willst keiner sein, weil Du denkst, das sei "falsch" ... oder es macht Dich weniger Wert.

Es macht Dich lediglich anders ... akzeptiere es ... denn vermutlich lässt es sich nicht ändern ... soll heißen, Du hast Dich nicht verändert, sondern Du warst schon immer so ... Du wußtest es nur noch nicht ...

Jetzt weißt Du es ... genieße es ...

w"owaG1983


Sehr ausführlich geschrieben Kurt. Danke. Ich werde auch noch einen Arzt aufsuchen. Also du meinst ich bin ein cuckold bzw ich werde langsam zum cuckold?

Kvurxt


Also du meinst ich bin ein cuckold bzw ich werde langsam zum cuckold?

Wie geschrieben, ich glaube nicht, dass man eine solche Neigung bekommt, sondern, dass man sie hat und irgendwann entdeckt.

Ein Arzt ist nur sinnvoll um evt. körperliche Ursachen für eine erektile Dysfunktion auszuschließen, aber den kannst Du Dir sparen, beim 4er MMMF ging es ja.

Dass es zu zweit nicht geht hängt dann zum Teil mit Deiner Neigung zusammen und zum Teil damit, dass Du Dir selber Druck machst ... ich glaube zu "heilen" gibt es da nichts.

Und ich wiederhole mich auch ... es muss nicht Cockold sein, oder irgendeine andere Schublade.

Dich erregt es, wenn Deine Frau (mit Dir ... vielleicht ja auch ohne Dich?) sexuell aktiv mit anderen Männern ist.

Dich erregt es (im Moment) nicht, wenn Du mit ihr alleine sexuell aktiv bist.

Diese beiden Tatsachen zusammen scheinen an Deinem Selbstwert zu nagen und das stört Dich.

Nach wie vor denke ich, wenn Du nur an dem letzten etwas änderst ... d.h. einen 4er (oder was auch immer für Praktiken im Club) nicht mehr als "Schädigung" Deines Wertes empfindest ... dann ist alles gut.

Dass unten mal nicht alles so "funktioniert" ... so what, man ist doch keine Maschine.

Was soll ich mit Anfang 50 sagen ... da passiert das öfter mal ... na und? ... solange ich mir die Zunge nicht abbeiße, empfinde ich mich nicht als impotent ;-D

wQowFa19x83


Du schreibst echt gut. Ja es trifft einiges zu was du schreibst. Das gute ist das meine Frau es weiß was mich geil macht. Klar es ist auch ne Kopfsache. Vielleicht rede ich nochmal mit meiner Frau das wir einfach privat wieder einen einladen um zu testen ob es Alles wirklich zutrifft. Es sind viele Faktoren die aufeinander treffen. Es ist nicht so das ich x beliebigen mit meiner Frau gerne sehe. Ich find es heiß wenn es ein älterer ist. Naja jeder hat da seine eigene Macken.

K"urt


Es ist nicht so das ich x beliebigen mit meiner Frau gerne sehe.

In einem Club mal den Zufall entscheiden lassen (was sich eben dazu gesellt) kann ganz reizvoll sein.

Ich persönlich fand es immer besonders erregend, wenn ich wußte, dass meine Frau gerade mit Lust und Liebe dabei war.

Ich find es heiß wenn es ein älterer ist.

Ach sieh an ... wie sieht das denn Deine Frau ... mag sie da auch ältere?

wBettexr6


Muss es für das, einen Namen geben?

Brauchst Du eine Schublade, damit Du Dich wohler fühlst?

Dann such Dir eine ... egal ob Cockold oder Wifesharer ... oder irgendwas anderes.

Krank ... ?

Ich glaube das ist generell ein Problem hier (und in anderen Foren), dass Leute immer "Schubladen" brauchen, genauso - übrigens - wie bei dieser ewigen Streiterei, ob jemand hetero, bi, oder schwul ist.

Die einzige relevante Frage ist doch: "Ist das, was ich (gerne) mache, schädlich oder nicht?"

Was diese Beantwortung eventuell erschweren kann, ist, dass etwas schädlich sein kann, was die Gesundheit, die Beziehung, die eigene Psyche betrifft. Besonders letzteres wird natürlich der Fall sein, wenn man sich zu sehr von der Meinung anderer Abhängig macht.

w\owYaW1983


Ja meine Frau ist da auch ähnlich wie ich. Sie probiert gerne. Aber ein älterer War noch nicht dabei. War bis hierhin nicht ganz symphatisch gewesen. Sonst spricht für sie nichts dagegen. Sie selber ist erst 26.

Mich hat nur interessiert was andere mrinen. Bzw schon mal in so einer Situation waren. Ich hab schon ein Termin gemacht und werde trotzdem untersuchen lassen was möglich ist.

PSlattfXuss


@ wowa1983

Das geht mir auch schon mal so, dass ER erst richtig hart wird, wenn ich sehe, wie meine Frau sich mit anderen Männern vergnügt.

w"ocwa1x983


Ok dann bin ich schon mal nicht der einzige. Wie gehst du damit um? Bzw lässt du es so geschehen oder wie machst du es wenn du mit deiner frau alleine bist. ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH