» »

Swingen aber wie ?

P*arlxé hat die Diskussion gestartet


Servus Leut' :) mein Problem ist, dass ich gerne mal in so ein Swinger-Club gehen würde, aber meine Frau will das nicht, also was tun? Wie kann ich sie überzeugen, oder verlocken :) wir hatten schon mal Erfahrungen in der Therme, dort sah die Sache ganz gut aus, aber als ich sie drauf ansprach, kam ein NEIN! NICHT MIT MIR! Ideen?

Antworten
K4urxt


Als aller erstes ...

Wie kann ich sie überzeugen, oder verlocken

In Clubs laufen immer wieder Paare rum, wo einer (öfter die Frau als der Mann) mehr überredet als überzeugt wurde ... und das ist weder für die betroffene Person, noch für die Begleitung, noch für alle anderen Gäste ein Gewinn.

Also blos nicht überreden.

Zum Überzeugen oder Verlocken, fehlt bei einem "NEIN! NICHT MIT MIR!" von ihr aber wohl ein Minimum an Neugier, womit Du das ehr vergessen kannst ... also muss erst einmal die Neugier überhaupt da sein.

Ich weiß ja nicht, wie alt Ihr beiden seid, aber bei Vielen ändert sich die Einstellung zu solchen Aktivitäten mit dem Alter ... weil man merkt, dass Sex nicht mehr das Wichtigste ist und eine sexuelle Exklusivität zum Zusammenhalt der Beziehung auch nicht unbedingt erforderlich.

Bei vielen liegt das "Problem" auch an mangelnder Information, denn ohne mal dort gewesen zu sein, hat man sein "Halbwissen" meist aus dem TV, wo das oft sehr überspitzt dargestellt wird ... ist halt besser für die Quote ... Zuhause beim "verruchten Treiben" mal unbeobachtet zusehen, geht eben doch.

Mögliche "Hilfen" ...

Ein erfahrenes Swingerpaar im Bekannten-/Freundeskreis, mit denen man sich mal unterhalten kann, wie das da wirklich abläuft ... vielleicht wird die Neugier geweckt.

Einen Besuch im Club, bevor dieser geöffnet hat, viele bieten da den Service, dass sich Neulinge die Örtlichkeit anschauen können, wenn noch keine anderen Gäste da sind ... und es wird auch gerne erklärt, wie es abläuft usw. ... auch das kann Neugier wecken.

Absprache geeigneter Regeln ... Nach dem Motto ... wir gehen hin, schauen uns das an ... sollte die Stimmung uns anregen, dann sexuelle Handlungen nur miteinander und nur ohne Zuschauer (viele Clubs bieten dafür extra Separés an) ... und wenn sich einer unwohll fühlt, ohne Zögern oder Diskussionen gehen.

Wenn der Partner dann merkt, dass das auch eingehalten wird, kann das die Neugier für einen weiteren Besuch wecken.

Ich war mal in einem Club, die boten eine sog. "Afterwork-Party" an ... das lief dann so ab, dass alle Gäste zu einem Abendessen kamen (ganz normal bekleidet) ... anschließend gab es eine Führung mit Erklährungen für Anfänger

Und dann konnte man sich entscheiden, ob man weiter da bleibt ansonsten zahlte man nur das Menü (was wirklich gut war) und ging.

Der entspannte Einstieg kann Ängste nehmen und eben auch Neugier wecken, dass sich der Partner (mit oben genannten Absprachen) für einen ersten Versuch traut.

Einen "Lockvogen" nutzen ... setzt aber voraus, dass die Frau weniger rigoros abgeneigt ist, wenn sie den eigenen Mann sicher zuhause weiß und es einen "Lockvogel" gibt, dem die Frau genug vertraut, um im Club bei Bedarf unbehelligt vor ihm und anderen zu bleiben ... es birgt allerdings die Gefahr, dass sie im Club nacher ihren Spaß hat ... dann aber trotzdem nicht mit dem eigenen Mann hin möchte (im schlimmsten Fall aber öfter mit dem "Lockvogel")

Wenn das dann, in einem ruhigen Gespräch vorgebracht, alles nicht fruchtet, dann würde ich den Plan sang. und klanglos abhaken ... denn Reden ist zwar sehr wichtig, aber in dem Fall würde man es wohl ehr totreden.

Und dann darauf warten, dass sie vielleicht irgendwann selber auf die Idee kommt.

Weitere Besuche in Thermen und auf einen weiteren Zufall hoffen, der das Thema wieder so aktuell macht, dass man nochmal nachfragen kann ... sind ja immer drin.

pOapYpeQlx 60


NEIN! NICHT MIT MIR!

Was willst du? Das ist doch mehr wie eindeutig, oder? Also, sie will nicht und das hast du zu respektieren. Es muss ja nicht immer nach deiner Nase gehen.

Ideen?

Sie mit dem Thema in Ruhe lassen.

dhieklei|ne80


Hallo

Iss schon doof, wenn amn was anders möchte als die Frau. Mir gings da umgekehrt so, mein Mann wollte nicht, es gab regelrecht Streit, Ausfälligkeiten verbal, wenn ich nur das Thema angeschnitten habe. Wenn sie nicht möchte fürchte ich kannste nichts machen. Sie hat Bedenken davor, kannst sie höchtens fragen warum, vielleicht kannst du auf diese Art und Weise Bedenken ausräumen. ;-)

L\eCaLu


Es gibt gewisse Clubs, in denen man am Eingang verschieden farbige Bändchen bekommt oder ggf. Masken. Je nach Event.

Weiß bedeutet oft "ich will nur gucken, bitte nicht anfassen" und schwarz ist "ich bin voll dabei!"

Frag sie doch mal, ob sie nicht zu so einem Event mit möchte? Nur zum Zusehen, ganz ohne Erwartungen und wenn es ihr zu viel wird geht ihr einfach wieder und macht euch macht euch noch einen schönen Abend im Restaurant.

pMappeBl x60


Ich muss wirklich sagen, dass es doch sehr viele Menschen gibt, die sich in diesen Kreisen sehr gut auskennen.

Hätte nicht gedacht, dass es doch vielleicht mehr Frauen sind als Männer. ;-)

Dean4te


NEIN! NICHT MIT MIR! Ideen?

Ja. Vergiss es.

P|ar:


Wooow, Danke Kurt für deine Zeilen ... wirklich cool wie Du das siehst! Frau Pappel60 naja , warst keine große Hilfe aber trotzdem Danke :) und euch Mädels auch Danke!

Also wie ich eben am Anfang schrieb, Erfahrung haben wir schon in der Therme gemacht, also sooo abgeneigt ist sie glaub ich nicht, nur möchte sie vll. nicht im Club machen.

Mal abwarten und sehen was kommt :)

D2erFxausM


Erfahrung haben wir schon in der Therme gemacht

Was waren dass denn für Erfahrungen... ??? ?

In einer Therme ist dass meiner Erfahrung nach eher ein Zeigen, je nach Örtlichkeit noch ein Fummeln (zumindest im "öffentlichen" Bereich) - das hat aber wenig mit Swingen zu tun (für mich).

Wir haben den Einstieg auch so gefunden (Thermen/Seen/Outdoor)- aber eben am Anfang nur sehen und gesehen werden, das eigentliche "swingen", in meiner Definition aktiver Sex mit anderen (ob nun mit oder ohne GV) hat aber erst wesentlich später angefangen. Dazu sind wir dann in einen Päärchenclub gegangen, dort kreisen nicht so viele unbefriedigte, notgeile Palmenwedler durch die Hallen (wers mag...)

P-arx


Therme ... wir waren mal in der Therme, am Abend. War schon stock dunkel und im Außenbereich gaffte ein Kerl die ganze Zeit uns an. Er war aber sympathisch und ich scherzte mit meiner Frau immer wieder, dass er sie vernaschen will. Ging auf die Toilette und als ich zurückkam, redeten die zwei bereits. Er grüßte mich und ging dann weiter. Meine sagte nur ach der hat nur gefragt wo wir her sind und sowas. Ich zog sie an mich und befragte sie immer wieder :). Dann fummelte ich sie an, das gefiel ihr zusehends und drückte sich an mich. Ihr Kopf lag auf meine Schultern und wir spielten. Ich griff auch von hinten in ihr Bikini und merkte dass der Kerl vor mir steht und zuschaut. Nickte kurz, zog meine Hand hinten raus und er steckte seine rein. Ich spürte wie seine Hand sie massierte ...komisch, aber ich war nicht eifersüchtig oder so.

yRessesuneee


Also das was Kurt sagt ist auch meine Erfahrung. Ich habe ein paar weibliche Freunde und die wissen, dass ich mit meiner Freundin auch in Clubs gehe. Erst taten die immer alles als schräg ab. Dann stellte sich sehr schnell heraus, dass die keine Ahnung hatten was da wirklich vor sich geht. Bzw das WIE.

Ich erklärte meiner einen Freundin ohne zu übertreiben wie es so läuft. Was die Regeln sind, was geht und was nicht. Und siehe da. Plötzlich meinte sie ob wir sie nicht mal mitnehmen würden. Und das war nur eine Freundin. Sprich Kumpeline wie ich lieber sage.

Mit meiner Freundin (Beziehung) war es ähnlich. Erst als ich erzählte wie es läuft wurde sie offen, sich es zumindest mal anzuschauen.

Aber ohne Erwartungshaltung. Ganz wichtig. Das erzeugt Druck wo er nicht hin gehört.

CPomrxan


Parle, ich habe deinen Beitrag zum Fremdgehen im anderen Faden gelesen. Da hast du die Fantasie, dass deine Partnerin im Mädelsurlaub fremd geht, und wenn es Fotos davon gäbe, würdest du sie gerne mit ihr anschauen.

Ich habe den Eindruck, als wäre deine Fantasie ganz stark der Vater des Gedanken und ich glaube nicht, dass die Wünsche deiner Partnerin ähnlich stark gelagert sind. Pass auf, dass du es nicht übertreibst und sie nicht drängst. Ein NEIN von ihrer Seite ist eine glasklare Ankündigung, die zu zu respektieren hast.

Was lief denn in der Therme? Und wieviel ging dabei von ihr aus?

PWarlxé


klar respektiere ich das, und in der Therme ... keine Ahnung, wir sprachen nicht drüber.

Ich denke dass ich das erst mal, gaaanz ruhig bis gar nicht ansprechen werde. Mal schauen was passiert!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH