» »

Auf einmal Erektionsprobleme

R/edRfibbxon hat die Diskussion gestartet


Letztes Wochenende habe ich versucht mit einer Freundin Geschlechtsverkehr zu haben. Normalerweise kann ich mich auf meinen Penis total verlassen. Egal wie viel ich trinke oder auch Raucher. Optisch ist die Frau der Hammer gewesen und auf die Tatsache das ist die Ex von meinem besten Freund war hat mich eigentlich nicht gestört. Trotzdem blieb eine Erektion aus :( auch am nächsten morgen wurde er nicht richtig steif.

Eine Woche zuvor musste ich Antibiotika nehmen und starke Schmerzmittel. Kann das noch Auswirkungen haben?

Antworten
eklektroaboi


Das wird dir niemand sagen können, was das Problem bei einem einmaligen Ausfall war.

Solange das die Ausnahme ist, und nicht die Regel, ist alles ok.

icchbCindan%nmalda


Nun kannst du dich nicht mehr darauf verlassen. Überdenke deinen Lebensstil.

RmedRibxbon


Das Problem ist, dass sich in mir echt eine Art Druck aufgebaut hat. Auch gestern wieder. Ich hatte mit einer guten Freundin Sex . Es funktionierte aber auch erst nachdem sie auf mich eingegangen ist und ich ganz entspannt war. Trotzdem wurde nicht mehr so hart wie sonst . Bin am überlegen mal zum Urologen zu gehen. Bin eigentlich kein Freund von Tabletten oder blauen Pillen:(

C(hri;s_dmxf


Gib doch die Namen der Mittel mal bei Google ein im Zusammenhang mit Errektionsschwierigkeiten. Mach dich nicht kaputt mit Versagensängsten. Lass dir Zeit bis dein Körper die ganze Chemie wieder draussen hat. Kann 4-14 Tage dauern, je nach Medikament.

R'edSRibbxon


Das habe ich schon getan :) und nehme jetzt täglich Zink , Magnesium und Vitamin C Pulverisiert zu mir. Rauche etwas weniger und SB auch nicht mehr momentan. Jetzt habe ich morgens ne Dauerlatte mit der man einen Acker flügen könnte . Ich hoffe das ich mich beim nächsten Mal besser entspannen kann und ich mich nicht so unter Druck setzen werde. Weil die erneute Angst des Versagens schon noch da ist.

MBr. sForesxkin


Wenn Du es nicht mehr als Versagen definierst, geht die Angst ganz von alleine weg.

Die Erektion hat die biologische Funktion die Fortpflanzung zu ermöglichen. Für ein erfülltes Sexualleben ist sie hingegen nicht unbedingt erforderlich.

ibchbSindkannmAalda


Warum nimmst du Zink , Magnesium und Vitamin C separat ein? Ernährst du dich so schlecht? Hör mit dem Rauchen auf, treibe Sport. Überdenke deinen Lebensstil. Schau dir die Nebenwirkungen von Rauchen in Bezug auf die Potenz an. Wer dann noch weiter raucht und einen schlappen Pimmel beklagt hat es bewusst so gewollt.

RiedRib|bon


Ja ich ernähre mich sehr ungesund 😅

Sport treibe ich neben meinem kraft treibenden Job auch noch. Ich denke jeder hat seine eigene Definition von einem Lebensstil. Egal ob jemand Monogam ist oder nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH