» »

Libido Hemmer

Etrikb0x7 hat die Diskussion gestartet


ich bin auf der Suche nach einem Libidohemmer für Männer.

ich werde in kürze nach 7 jahren wieder in mein haus ziehen, in der auch meine ex und meine kinder wohnen. meine ex wird ihre homosexuelle beziehung zu ihrer freundin weiterfortführen.

ich jedoch brauch einen libido hemmer, da ich meinen trieb nicht im griff habe und die frauen, die mir gefallen nicht kriege. kriege scheinbar sowieso keine mehr.

ich tue es für meine kinder, damit sie nicht völlig entgleiten.

Antworten
S4chwarGz6x66


Libidohemmer 1: Nicht wieder ins Haus ziehen!

Libidohemmer 2: Rechte Hand!

Ansonsten finde ich es recht erschreckend, was willst Du mit "Trieb nicht im Griff" sagen, dass Du über Deine Ex und ihre Freundin herfallen könntest? :-o ???

Ebrik}0x7


über diese Damen würde ich sicher nicht herfallen, nicht mein Beuteschema.

und auch Perlen vor die Säue. meine Ex ist echt ne gute Freundin geworden, mehr nicht. und auch nicht weniger.

außerdem bin ich täglich bei meinen kindern.

EKhemali;ger NutDzer (#457679x1)


Gehe zum Arzt und bei einem passendem psychischem Gutachten und Gegebenheiten bekommst du Libidohemmer, die deinen Testosteronwert senken oder du lässt dich kastrieren aber dafür musst du dich beim psychischem Gutachten gut anstellen bzw. verstellen. Theoretisch kann man dein Bedürfnis auf Sex damit auf Null senken, was sich übrigens viel mehr Männer wünschen als man so denkt.

K0urt


Wenn es nicht die Frauen im Haus sind, was macht Dich dann so an, dass Du meinst einen Libido-Hemmer zu brauchen?

Oder anderherum ... warum brauchst Du jetzt keinen?

Ich selber habe auch eine recht ausgeprägte Libido und ohne Partnerin (oder, wenn diese eine geringere Libido hat) kann das schon stören, vor allem, wenn SB weit weniger wirkt, sprich nicht (so gut) befriedigt und damit mehr, oder schnell wieder Frust erzeugt ... und man wieder da ist, wo man vor der SB auch war.

Irgendwie habe ich trotzdem geschafft, mich damit zu arrangieren ... und vielleicht könntest Du das auch ... bevor Du Deinen Körper "chemisch kastrierst" (oder gar noch extremer pysisch) könntest Du Dir dabe auch durch eine Therapie helfen lassen.

Aber was sehr viel besser hilft und dabei noch richtig gut ist ... eine Partnerin, die zu Deiner Lust passt ... dann kann man seinen Überschuss an Lust sogar richtig toll finden.

und die frauen, die mir gefallen nicht kriege. kriege scheinbar sowieso keine mehr.

Vielleicht lieber da ansetzen ... Dein Beuteschema ändern ... vielleicht bist Du zu anspruchsvoll ... Geschmack kann sich da auch ändern ...

Wie heißt es immer so schön ... Schönheit liegt im Auge des Betrachters ... und eine Frau, die zu Deine Lust "kompatibel" ist, kann verdammt attraktiv sein (oder werden).

eFlektormoboxi


In meinen Augen hast du einen mittelschweren Dachschaden. Der Psychologe sollte deine erste Anlaufstelle sein.

Sollte der eine Gefährdung der Allgemeinheit durch dich feststellen, wird der sicher weitere Maßnahmen einleiten. Dann musst du dir um deine Libido auch keine Sorgen mehr machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH