» »

Lässt das Verlangen mit der Zeit nach?

E&hemaliCger NutVzer (#5x76791)


Irgendwann merkst du, dass es "da unten" auch immer nur Schamlippen, einen Kitzler und ein Loch (naja und noch ein kleines drüber) gibt. Total langweilig eigentlich :)z zzz

Erhemali7ger Nu\t]zer (#6576791x)


@ Lieselotte40

Mich wundert es kein bisschen dass du es nicht mal merkst wenn dich Jemand anbaggert

ob du es glaubst oder nicht, aber als Mann wird man so gut wie nie angebaggert, es sei denn du schaust wirklich super heiß aus!

LKieseklottHe40


@ Flozino

Er hat doch selber erzählt dass er erst hinterher draufkam dass es Frauen gab die sich für ihn interessiert hatten....

sPensib]elmaxn


Aber ich brauche wegen meines übermäßigen Interesses an nackten Bilderfrauen kein schlechtes Gewissen zu haben.

Nein, das brauchst du nicht. Wenn man etwas als schön und erregend empfindet, schaut man gerne hin- ich halte das für zutiefst menschlich. Alles sollte erlaubt sein, was Spaß macht und anderen nicht schadet. Ich halte Prüderie und sexuelle Verklemmungen, die offenbar aus religiösem Hintergrund entspringen (auch wenn das nicht immer bewusst sowahrgenommen wird), schon lange nicht mehr zeitgemäß (zur Zeit der Entstehung der Religionen mag es sachliche Gründe für derartige Prüderie/sexuelle Verklemmungen gegeben haben: Kein Vaterschaftsnachweis, keine soziale Absicherung für Kinder, kaum Geburtenregelung, schwierige Versorgungslage mit Nahrungsmitteln, schlechte Hygiene/wenig sauberes Wasser, schlechte medizinische Versorgung- viele Frauen starben während oder nach der Geburt ...).

M&uck7eli


@ Lieselotte40

Weisst du was? Dafür dass du hier um Hilfe fragst bist du ganz schön hochnäsig...

Tut mir leid!

So kriegst du mit Sicherheit keine Freundin...

Schade.

Aber warum soll's hier in diesem Thread anders sein als in deinem Alten....

Ich bin ja auch noch der Alte.

Immer nur um die eigenen Gedanken drehen, die der Anderen interessieren dich nicht. Dass man versucht dir zu helfen indem man dich in sein Privatleben kucken lässt registrierst du auch nicht....das sowas ein Einstieg für ein Gespräch sein könnte - uninteressant!

Warum sollte das uninteressant sein? Ich hatte um solche Fragen in meinem "alten" Faden nachgefragt. Da kam aber nichts wirklich Substanzielles, bis auf sehr wenige User, die sich ernsthaft bemüht haben (und hin und wieder noch tun, z.B. in PNs). Hier wollte ich wirklich nur diese Frage geklärt haben.

Mich wundert es kein bisschen dass du es nicht mal merkst wenn dich Jemand anbaggert - denn dazu müsstest du zumindest mal die Nase aus deinem Schneckenhaus rausstecken und ein Thema zulassen welches dich in dem Moment halt grad nicht interessiert aber dafür halt dein Gegenüber! SO knüpft man Bekanntschaften (aus denen mal was werden kann) - und nicht anders....

Da erkenne ich mich wieder. Nur habe ich extrem viele Themen auf Lager, dass ich bisher meine Zuhörer/innen immer fesseln konnte. Ich weise aber immer im Vorfeld daraufhin, dass ich auch einen "Aus-Knopf" habe, der jederzeit gedrückt werden darf.

Weisst du Muckeli: Nur immer schön "danke" sagen nur um was gesagt zu haben und da Gespräch zu beenden bringt es nicht!

Da stimme ich dir zu.

Es kam ja schon der Asperger-gedanke auf...und dem möchte ich mich dringend anschliessen. Und glaub mir, als Mama eines 18Jährigen Aspergers und 15Jährigen Autisten weiss ich von was ich rede!

Wenn es Asperger ist, dann habe ich eh keine Chance. Das ist unheilbar.

Aber die Fähigkeit zu Kommunikation kann man trainieren! Ich mach es mit meinen Söhnen ja jeden Tag!

Ich kann kommunizieren. Allerdings nicht in sexuellen Dingen. Da habe ich eine Blockade, weil ich fürchte in Verruf zu geraten.

Das erste was "abgeschafft" werden muss ist dieses dauernde "immer wieder auf die eigenen Gedanken und Themen zurück fallen"....denn damit vergrault man sich jeden Gesprächspartner!

Nicht im wirklichen Leben, nicht bei mir. Wie gesagt: Solange das Thema "Sex" vermieden wird. Wird es schlüpfrig - z.B. auch durch andere Männer - werde ich rot und ziehe mich diskret zurück.

Und das geht! Noch vor wenigen Jahren endete jedes Gespräch mit meinem Kleinen beim Thema Rasenmäher! Marken, Kraftstoff, was auch immer.....

Ich habe schon ein paar mehr Varianten drauf... ;-D

Aber indem man ihn immer wieder drauf hingewiesen hat dass es die anderen Menschen tierisch nervt wurde es besser...

Ich vermute nur dass das bei dir eben Keiner tut! :=o

So ist es! Warum, weiß ich nicht. Es kann ja auch sein, dass man mir gerne zuhört. Jedenfalls wendet sich niemand von mir ab, wenn ich ein Gespräch führe. Es ist aber schon richtig, dass ich Schwierigkeiten habe, mich auf die Themen von anderen einzulassen. Aber es geht - solange es nicht schlüpfrig wird.

@ Flozino

Irgendwann merkst du, dass es "da unten" auch immer nur Schamlippen, einen Kitzler und ein Loch (naja und noch ein kleines drüber) gibt. Total langweilig eigentlich :)z zzz

Im Prinzip hast du ja Recht. Aber es gibt schon dramatische Unterschiede, so dass ich nur ca. 10% der Vulven wirklich attraktiv finde. Mit dem Wort "Loch" solltest du hier übrigens vorsichtig sein. :=o

Trotzdem ist faszinierend, wie so etwas "Langweiliges" einen so in Atem halten kann. |-o

Von Lieselotte40 an Flozino:

Er hat doch selber erzählt dass er erst hinterher draufkam dass es Frauen gab die sich für ihn interessiert hatten....

Ja, das stimmt, doch würde ich das nicht als "Anbaggern" bezeichnen. Frauen würden diese "Situationen", die ich erlebt habe, nie als "Anbaggern" definieren. Das ist so schwellwertig, so diffus und vage, dass ich in einigen Fällen später von anderen Männern angesprochen wurde, ob ich an dieser oder jener Frau kein Interesse gehabt hätte. Ich selbst habe da Null mitgekriegt. "Anbaggern" ist nicht subtil, sondern aggressiv.

Und aggressiv baggern Frauen Männer nie an - außer vielleicht, sie haben es nötig. Oh sorry, Lieselotte40, war das jetzt zu hochnäsig? ]:D

l`artHe'r_oxn


nein, es läßt nicht nach, vor allem, wenn man die Frau liebt (Erfahrung: Mann von fast 70, verheiratet seit dem 18. Lebensjahr).

CRleo 1Edward5s v. ~Davonapoort


Du kannst im Endeffekt alle sexuell konnotierten Worte benutzen, lieber Muckeli, es kommt halt drauf an in welchem Zusammenhang und wie.

Auch -Loch-, dein "da unten" hat nämlich bei dir auch was abwertendes. Man oh man, man könnte meinen der weibliche Muskelschlauch zwischen den Beinen mit seinen flexiblen Hauterhebungen ist eine teuflische Heiligkeit oder heilige Teufelssache bei dir.

Ich finde ja mein heiliges Zentrum auch hübsch geformt im perfekten rosa, aber deine Fixation und vermeintliches Expertenreichtum auf Muschis allgemein...

Puhhhh

MBuckelxi


@ Cleo Edwards v. Davonpoort

Auch -Loch-, dein "da unten" hat nämlich bei dir auch was abwertendes.

Also ist jede meiner Beschreibungen abwertend? ":/

Was soll ich sagen? Tut mir leid? Oder ich rede nicht mehr drüber? Ist ja auch egal, eh nicht mein Terrain. Nur Fantasie. Meine Fantasie. Wenigstens das.

Cxl)eo Ed~wards nv. sDavonxpoort


Nöö, ich hab nur geschrieben weil du Langpenisfetischist Flozino gesagt hast, man soll mit Loch aufpassen usw.

Aber genau genommen liegt es nicht an den Wörtern selbst.

Mal anders gesagt/gefragt: wie bezeichnest du denn "..." bei deinem exzessiven, virtuellen Muschikonsum?!

M@uckexli


@ Cleo Edwards v. Davonpoort

Mal anders gesagt/gefragt: wie bezeichnest du denn "..." bei deinem exzessiven, virtuellen Muschikonsum?!

Ehrlich gesagt gar nicht. Warum sollte ich das irgendwie bezeichnen? Es hört ja niemand zu! ;-D

CRleo Edrwards3 v.4 `Davon#pooxrt


In deinem Kopf?! Musst ja irgendeine Bezeichnung dafür haben? Oder nicht?

MJupckexli


@ Cleo Edwards v. Davonpoort

In deinem Kopf?! Musst ja irgendeine Bezeichnung dafür haben? Oder nicht?

Ehrlich habe ich darüber noch gar nicht nachgedacht. Ich sehe das an, geile mich auf und dann ist es irgendwann fertig. Tiere machen ja auch Sex, ohne Namen dafür zu haben. Begriffe sind nur in der Kommunikation wichtig. Und die wäre mit einer Glasscheibe extrem strange... %:|

C-leo Ed,war9ds v. sDavonpxoort


":/

Dann gib dem Ding in deinem Kopf einen Namen, wäre zumindest mal ein Anfang um ein bisschen Normalität in deinem Umgang mit Muschis reinzukriegen. Du sollst ja nicht mit Bildern oder Videos quatschen, aber dem Ding einen Namen geben nimmt ein bisschen das Mysterium.

Wie machst du das eigentlich bei der Selbstbefriedigung?

MqucKke&li


@ Cleo Edward v. Davonpoort

Wie machst du das eigentlich bei der Selbstbefriedigung?

Ist das nicht eine etwas intime Frage? |-o Außerdem gibt es da bei einem Mann recht wenige Alternativen. ]:D

C6leo; Edwardis v.> Davoxnpoort


Ich hab nicht gefragt wie du Selbstbefriedigung machst, sondern wie du das mit den Vaginas bei der Selbstbefriedigung in deinem Kopf machst.

Dass du höchstwahrscheinlich mit der Hand am Penis *fapfap* machst, kann ich mir schon denken.

Was denkst/machst du in deinem Kopf wenn du dir einen runterholst?

Du hast doch da bestimmt gewisse Vorstellungen/Akte im Kopf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH