» »

Erstes mal funktioniert nicht

ISrene }Adl^exr hat die Diskussion gestartet


Hallo ich bin irene und 17 Jahre alt. Seid einigen Monaten bin ich mit meinem Freund (20) zusammen. Vor ein paar Wochen haben wir versucht das erste mal miteinander zu schlafen, was überhaupt nicht funktioniert hat. Es war wie als käme er nicht mal rein. Seid dem haben wir es noch ein paar mal versucht. Mittlerweile ist es schon so dass er mein jungfernhäutchen erreicht, doch durch die schmerzen lassen wir es immer. Ich muss sagen dass er schon Erfahrung hat was das Thema angeht und ich mir denken kann dass es ziemlich frustrierend für ihn ist nicht zum Zug kommen zu können. Und das obwohl er sich wirklich Mühe gibt damit ich mich entspanne. Ich glaube dass es wirklich an mir liegt aber ich weiß nicht wie ich mich dabei mehr entspannen soll. Und ich habe Angst es weiter mit ihm zu versuchen, weil es ja für ihn irgendwann total doof sein muss wenn es nicht klappt.

Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps oder kennt so ähnliche Situationen

MfG irene

Antworten
iWc+h4785147x52


Geh zur Frauenarzt, lass dich dort Entjungfern.

jLust_~lookivng?


"ich" hat das sehr charmant dargestellt. :-o

Geh zum Frauenarzt, es kann sein dass dein Jungfernhäutchen fester ist als üblich, dann kann das behoben werden.

mUinixmia


@ Irene

Magst du denn überhaupt schon mit ihm schlafen? Bist du wirklich innerlich bereit dafür? Nicht, dass du das womöglich für ihn nur machst. Ich frage das deshalb, weil deine Hauptsorge seinem Befinden bei dem Ganzen zu gelten scheint. Aber von dir schreibst du nichts, außer dass du nun verunsichert bist und Angst hast. Ist es denn auch frustrierend für dich, nicht zum Zug zu kommen?

Es ist völlig normal, wenn du noch etwas verkrampft bist, das ist ein unbewusster Reflex der Vaginalmuskulatur. Auch ein zu trockener Vaginalbereich erschwert das Eindringen erheblich selbst bei erfahrenen Leuten. Mögliche mangelnde Bereitschaft in Kopf und Körper sind einfach zusätzliche Hindernisse.

Wenn du dir sicher bist, dass du das alles wirklich willst und wirklich LUST auf deinen Freund und diese sexuelle Erfahrung hast, dann gehe entweder zum Frauenarzt und lasse das abklären oder überwinde dich und halte diesen kurzen Schmerz aus.

Zu meinen Erfahrungen: Bei meinem ersten Versuch habe ich auch einen Rückzieher gemacht, ich hatte schlicht Angst vor dem Schmerz. Beim 2. Mal war ich total neugierig und wollte es unbedingt wissen. Ein kurzer Schmerz, dann erst mal ganz ruhig weiter gemacht und es war "überstanden". :-)

iMch475514;7x52


Die andere Möglichkeit wäre, ein beherzter ordentlicher Stoß um das Hindernis zu überwinden. Ihr solltet dazu beide unbedingt feucht genug sein. Danach erst mal ein wenig ruhen bis der Schmerz nachgelassen hat.

CIomrxan


Bei mir war es damals so, dass ich mich nicht traute, fester zu sein. Sie biss dann irgendwann die Zähne zusammen und sagte "Mach einfach fester.". Es war dann wirklich so, dass der Schmerz nur kurz war - sie war aber sehr feucht, deswegen ging es gut.

Kaum war ich drin, kam auch sofort. Und hatte einen Blutfleck im Bett, nach dem meine Mutter bei der Wäsche glücklicherweise nie gefragt hatte. |-o

Das "erste Mal" hat immer so seine Tücken, das zweite Mal oft auch noch. Es ist absolut in Ordnung, wenn da nicht alles ganz einfach läuft oder schiefgeht und kein Grund, frustriert zu sein. Nehmt es mit Humor, kauft euch vielleicht ein Gleitgel (wenn du meinst, dass du zu trocken bist). Und wenn es gar nicht geht, lass es abklären, ob da operativ geholfen werden kann. Ist eine winzige Sache.

MIelCx77


Ich rate Dir, zu nächst zum Gyn zu gehen, der kann ann schauen ob Dein Jungfernhäutchen eines der festeren Natur ist, also sehr robust ist, wenn dies der Fall ist, dann hast Du zwei Möglichkeiten:

1. Du lässt den Gyn das Häutchen durchtrennen, was allerdings schmerzhafter ist als bei einer herkömmlichen Entjungferung

2. Du lässt Deinen Freund die "Sache" erledigen, in dem er eben nicht vorsichtig zu stößt, sondern unter einsatz von Gleitmitteln ( in der Drogerie erhältlich), ganz beherzt, wie Comran schon schrieb, zu stößt, das ist dann weniger schmerzlich, da Du dabei gleichzeitig Glückgefühle hast.

Viel Erfolg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH