» »

Wechseljahre meiner Frau

d;udea55 hat die Diskussion gestartet


Meine Frau ist seit geraumer Zeit in den Wechseljahren, ich merke wie sie sich immer mehr verändert.

Besonders ihre früher zurückhaltende Art hat sie fast abgelegt. Sie wird zunehmend ruppiger und mitunter auch Ordinär.

Die Worte die sie gebraucht möchte ich nicht wiedergeben hier |-o Besonders fällt mir das auch beim Sex sehr auf, sehr fordernd, manchmal aggressiv und wehe sie bekommt nicht was ihr vorschwebt. Ich bin so etwas nicht gewöhnt.

Kann ich Hoffnung haben das dieses Verhalten nur zeitweilig ist und wieder verschwindet??

Antworten
MFelCx77


Ich kann Dir nur raten,dass Du mit Ihr sprichst und vielleicht gemeinsam mit ihr zu ihrem Gynäkologen gehst, damit Du Klarheit bekommst,ob sich das wieder ändert.

Rede mit Ihr offen über Deine Beobachtung, dass sie sich verändert hat.

Viel Erfolg

U@rs0ina


Kann ich Hoffnung haben das dieses Verhalten nur zeitweilig ist und wieder verschwindet

auf die Frage wird dir wohl niemand eine Antwort geben können; es ist ja nicht mal gesichert, dass es von den Wechseljahren kommt. Ich habe / hatte während den Wechseljahren immer mal wieder andere Beschwerden und/oder Beeinträchtigungen; es ist definitiv von Frau zu Frau unterschiedlich. Der Gynäkologe kann Hormone verschreiben, aber die werden eher bei Schwitzanfällen, Scheidentrockenheit etc. helfen, ob sie die dann auch nehmen möchte, sei dahin gestellt.

Was sagt sie, wenn du sie auf das Problem ansprichst?

deuda5x5


trau mich nicht wirklich noch etwas darüber zu sagen :-X

BposemVanxn


Dann bist du ein Weichei und verdienst es nicht anderst.

sken"sibxelmaxn


trau mich nicht wirklich noch etwas darüber zu sagen

Vielleicht hat sie sich deswegen so entwickelt- sie will dich eventuell endlich mal aus deiner Reserve locken.

dZudax55


..na ihr beiden seid ja die Oberschlaumeier

sXeznsibne~lman


Vielleicht ist für deine Frau auch in interessanten und unterhaltsamen Gespräche, in einem spannenden, erregendem Buch oder einem entsprechenden Film ja auch das Interesse in dieser Hinsicht geweckt worden?

Im Übrigen empfinde ich deine Angst, das Thema mit deiner Frau anzusprechen, für sehr eigenartig- deine Frau ist ja keine wildfremde Person. Oder lebt ihr schon lange aneinander vorbei?

M!eLlC77


Wie lange seid Ihr beiden schon verheiratet?

d:uday55


das ist nicht soooo wörtlich zu nehmen, dass wir nicht darüber reden

PSI{A


Ihr Männer wisst auch nicht was ihr wollt ;-D

Der eine beschwert sich über "dauerhaft geschlossen wegen Wechseljahren",

der nächste über eine plötzlich fordernde Frau (die er sich früher evtl. mal gewünscht hätte?!?).

WAS ist schöner? :=o ???

Kann ich Hoffnung haben das dieses Verhalten nur zeitweilig ist und wieder verschwindet??

Du willst also lieber wieder das Heimchen am Herd mit Kuschelsex statt das Vamp das dir sagt wo es langeht...

ungewöhnlich, zumindest hier im Forum liest man meist das Gegenteil |-o :-o

dOudaI55


so ist es ja nun aber auch wieder nicht...ich will es nur nicht zu drastisch ausdrücken wie es ist, bitte nicht falsch verstehen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH