» »

Er hat Schluss gemacht, weil ich ihn angespritzt habe

s6trUeusgelxkeks


Danke für die Antworten.

Er hat sich inzwischen gemeldet und meinte, dass er Abstand von mir braucht, weil er es entwürdigend fand. :-|

Das Problem war wohl weniger das Bettlaken, sondern eher die Tatsache, dass es in sein Gesicht gelandet ist.

Ich hab ihm dann geschrieben, dass er sich gar nicht mehr melden braucht, weil ich ihm diesen Ausraster sehr übel nehme und dass er sich wie ne kleine Pussy benimmt. (Hätte ich mit vielleicht sparen können, aber es macht mich wütend)

Wenn ich es mir so recht überlege, hab ich sein Sperma ja auch oft geschluckt und hätte er mich mal angespritzt, hätte es kein Stück an meiner Würde gekratzt. Irgendwie komisch dieser Typ, ihr habt schon recht.

jtus-t_lqookMing?


Entwürdigend weil die Frau sich bei seinem Verwöhnprogramm so wohl fühlt? Absolut, der Typ ist es nicht wert ihm dieses Vergnügen zukommen zu lassen.

TXOFU


Wenn ich es mir so recht überlege, hab ich sein Sperma ja auch oft geschluckt und hätte er mich mal angespritzt, hätte es kein Stück an meiner Würde gekratzt. Irgendwie komisch dieser Typ, ihr habt schon recht.

Genau das ist der Punkt. Das macht den Typen nur noch schlimmer. Du hast genau die richtige Reaktion gezeigt.

d{erEmexdi


Hallo,

also das mit Deinem Freund geht gar nicht. Ich habe vor einiger Zeit eine Frau kennengelernt die ich auch das erste Mal für sie genauso wie für mich zum abspritzen gebracht.

Ich finde es toll, sie hat vor lauter Ekstase gar nicht gemerkt, wunderte sich nur das alles schwamm.

Es waren massen die gekommen sind, ich fand es einfach nur geil.

Beschimpfungen sind da fehl am Platze.

Kopf hoch - vergiss den Kerl.

slchillchexr


Ich hab ihm dann geschrieben, dass er sich gar nicht mehr melden braucht, weil ich ihm diesen Ausraster sehr übel nehme und dass er sich wie ne kleine Pussy benimmt.

Gut gemacht!! :)^

Bvas9il75


streuselkeks

Er erlebt den Ritterschlag, den ein Mann sich bei einer Frau verdienen kann und tickt so aus.

Er hat Probleme der Sexualität zu haben!

Bitte nimm nicht an, was er gesagt hat. Du hast alles richtig gemacht - er alles falsch!

Den Vergleich, dass er sich wie eine Pussy benimmt finde ich nun wieder sehr gelungen.....

S@ta#lIfy!r


Ich hab ihm dann geschrieben, dass er sich gar nicht mehr melden braucht, weil ich ihm diesen Ausraster sehr übel nehme und dass er sich wie ne kleine Pussy benimmt.

Top. :)^ Blamiert hat sich nur einer, und zwar er.

Sei froh, dass du den Versager so unkompliziert losgeworden bist. :)*

MAann,64200x0


@ Streuselkeks

Super, deine Einstellung jetzt! :)= :)^ :)_ @:)

Wenn er dich liebt, lass ihn zappeln. Geh nicht sofort wieder auf ihn ein!

Er muss sich auf Knien (Gedanklich) entschuldigen... Er muss heulen, Qualen durchstehen, dir beweisen das er dich liebt! Nur so wird er erkennen, welchen Schatz er verloren hat und alles dafür geben diesen Schatz wieder zu bekommen...

Macht er das nicht, vergiss ihn! 8-)

CIanbr.il


Ich hab ihm dann geschrieben, dass er sich gar nicht mehr melden braucht

Na hoffentlich bleibst du auch bei deiner Meinung wenn er wieder angekrochen kommen sollte. ;-)

Diese Reaktion und Beschimpfungen gehen gar nicht {:(

Such dir einen anderen Partner der es zu würdigen weiß wenn Frau sich völlig fallen lassen kann. *:)

L5iljaq4evHexr


Das ist wirklich einer der heftigsten storys die ich je gehört habe. Im Nachhinein muss man da aber immer dankbar sein, dass der Mann sich in seiner widerwärtigkeit so schnell offenbart hat.

Allein die 1. Beleidigungen 2. Anschreien 3. Drohen 4. Sich das Bett frisch beziehen lassen um dann den anderen raus zu schmeißen.

HIideakway


Hallo Streuselkeks,

ich kann den Vorrednern auch nur vorbehaltlos beipflichten. Das Problem hat dein Freund, nicht Du! Ein solcher Wahnsinnsorgasmus ist ein wahres Geschenk, keinesfalls ecklig und eigentlich müssten das auch selbst die Männer wissen, die keine Frauenversteher sind! Ich hätte mich an seiner Stelle für dich gefreut, anstatt verbal dermaßen auf dich einzuhacken. Kommt bei senem Höhepunkt denn Vanillecreme statt Sperma? ??? ??? ???

Und Dich mit "ecklige Drecksau" zu beleidigen, ist ein absolutes NoGo! :(v :(v :(v Das ist alles andere als eine sprachlich faire Streitsituation und keine Basis für eine gute und liebevolle Beziehung.

Ihn in den Wind zu schiessen war jetzt genau das richtige Signal.

Dann soll sich dein hygienefanatischer Ex eine Krankenschwester suchen, die ihn hinterher mit Codanspray einnebelt, aber da hat er bestimmt auch wieder was zu meckern.

Bleib bei deiner Entscheidung!

Ich sag nur Gitte Henning: "Kein Mann kann so schön sein, dass ich ihm lange nachwein!"

D>orisW 1958


Also ich bin fassungslos! ... über die Reaktion deines nun Ex-Freundes

Für meinen Mann ist es das Größte, wenn ich ihn anspritze und auch ich mag es schrecklich gerne, wenn es passiert. Es passiert aber nur, wenn ich mich so richtig fallen lassen kann. Allerdings spritze ich gelegentlich auch Pipi ab in der Situation, was meinen Mann so richtig geil macht. Wir haben eine Gummiunterlage und legen Stoffwindeln unter. Die sind ruckzuck gewaschen.

Grüße von Doris

E^inM'annx65


Das ist ja unter aller Kanone, wie sich der Mann benommen hat! Du gibst ihm das schönste, was eine Frau geben kann, das absolute Vertrauen und du kannst loslassen, alles was man sich sonst wünscht. Und du zeigst ihm körperlich, dass du es magst, dass er es richtig gemacht hat. Und er kann überhaupt nicht damit umgehen. Weiss er überhaupt, was die Lust der Frau bedeutet?

Sei froh, bist du ihn los, und öffne dich einem richtigen Mann, der dich zu schätzen weiss!

v%ec6tor


Danke für die Antworten.

Er hat sich inzwischen gemeldet und meinte, dass er Abstand von mir braucht, weil er es entwürdigend fand. :-|

Das Problem war wohl weniger das Bettlaken, sondern eher die Tatsache, dass es in sein Gesicht gelandet ist.

[...]

Wenn ich es mir so recht überlege, hab ich sein Sperma ja auch oft geschluckt und hätte er mich mal angespritzt, hätte es kein Stück an meiner Würde gekratzt. Irgendwie komisch dieser Typ, ihr habt schon recht.

Naja jetzt stellen wir uns mal die Geschichte andersrum vor: Ein Mann spritzt ins Gesicht der Frau, obwohl sie das vielleicht nicht will und entwürdigend findet. Was wäre dann hier los?

Was ich damit sagen will ist Folgendes: Seine Reaktion mag dir vielleicht übertrieben vorkommen und möglicherweise war sie auch nicht ganz korrekt, denn es fallen schnell mal beleidigende Worte in der Hitze des Gefechts. Das ist nicht zu entschuldigen und war auch nicht richtig.

Aber die Tatsache dass er es entwürdigend findet kannst du nicht damit gut reden, dass du es ja magst und auch bei ihm machst. Er will es scheinbar nicht und fand es schrecklich und erniedrigend, plötzlich angespritzt zu werden (scheinbar ohne Vorwarnung, sonst hätte er ja noch seinen Kopf wegziehen können).

Ihn deshalb als "Pussy" zu bezeichnen hättest du dir echt sparen können. Denk einfach mal wie es wäre, wenn die Rollen vertauscht wären und es wird dir sicher einiges klarer.

P%hiSac{hu1E08x8


Ich hab jetzt nur quer gelesen und muss zu deinem Eingangspost und deinen letzten Beitrag sagen WAS FÜR EIN IDIOT, DEIN (ZUM GLÜCK NUN) EX.

Wie kann man sich denn deswegen so aufführen und ausrasten? Ich wäre froh wenn ich meine Partnerin zum sprotzen kriegen würde und sie dadurch einen Mega unvergesslichen Orgasmus bekäme.

Und du hast sein Sperma geschluckt? Wahrscheinlich war er auch noch einer der Typen Mann die das absolut erwarten, aber sich danach ekeln dich zu küsden weil *er könnte sich ja selbst schmecken*.

Zum kotzen finde ich solche Typen!! Und vom squirting mal ganz abgesehen, denn das ist was total wunderbares was dir da passiert ist (also das abspritzen)..

Ich finde es natürlich verständlich das du jetzt verunsichert bist, aber dein neuer Partner irgendwann tut mir, dank deinem Ex, jetzt schon leid da du ja wie du selbst gesagt hast dich wahrscheinlich ziemlich lange nicht mehr so sehr fallen lassen und genießen kannst.

Hatte das selbe bei meiner Partnerin auch. Wir sind jetzt fast 9 Jahre zusammen und fast 7 davon musste ich sehr geduldig und behutsam sein, denn ihr Ex hatte sie in vielen Sachen auch so verunsichert und sich sooo oft lustig gemacht und was weiß ich noch. Sex war die ersten Jahre nur im Dunkeln möglich, nur missionarsstellung, an blasen und meine Lieblingsbeschäftigung das Lecken war erst recht nicht zu denken.

Er wollte aber zum Beispiel auch immer das sie schluckt oder es in den Mund nimmt auch obwohl sie es nicht sonderlich mochte, zumindest nicht ständig aber wollte es aber ständig so.

Mittlerweile ist sie zum glück sehr aufgetaut wird langsam auch wieder zur richtigen Sexgöttin, aber es brauchte halt viel Geduld und Zeit und diese habe ich ihr gegeben. Sie bläst auch mittlerweile bei mir, aber dieses wunderschöne Gefühl eines vollkommen blowjobs mit im Mund kommen wird mir wohl noch sehr lange verwehrt bleiben. Davon hat sie immer noch diese Blockade im Kopf.

Aber da ich sie über alles liebe und sie meine Traumfrau ist werde ich ihr auch diese Zeit geben und sie nicht unter Druck setzen...

SIE macht es wenn alles was SIE möchte und wenn SIE möchte. Aber ihr ex ist eben leider schuld daran das sie so verunsichert ist bzw. war...

Und genau deshalb verabscheue ich solche typen..

Kurz um andere Mütter haben auch schöne und vor allem liebenswerte, einfühlsame und Erwachsene Söhne.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH