» »

Nach 2 Bier Erektionsprobleme?

Myilra90 hat die Diskussion gestartet


Hi,

Jedes mal wenn ich mit meinem Partner was getrunken habe, habe ich einfach total Lust auf Sex. Er weiß das auch. Und er blockt dann immer ab und meinte er würde keinen hochkriegen.. gerade gestern war es wieder.. nach 2 Bier?! Das gibt's doch gar nicht.

Erst ein mal hatten wir ziemlich betrunkenen Sex. Da trank er weit mehr als 2 Bier und es ging trotzdem, obwohl er mich vorwarnte eventuell keinen hochzukriegen. Klappte aber, und wir hatten den besten Sex den wir jemals hatten.

Er hat nacb dem Alkkonsum einfach keine Lust oder? Zu müde.Weil würde er wirklich geil auf mich sein, würde er nach 2 Bier doch einen hochkriegen? Ist ja nicht sturzbetrunken.

Antworten
B4os!emaxnn


Wie alt ist denn dein Spezi ?

2 Bier dürften normal keine Rolle spielen. Außer ihr zählt nur

die Erste und die letzte.... ;-D ....Halbe.... :)^

Hole einfach beim nächsten Mal nach der 2 Halben seinen "Freund" aus der Hose, sauge dich daran richtig fest

und stecke ihm vielleicht noch zur Steigerung die Ringfinger in den Anus,

dann wirst mal sehen, wie er abgeht und dich ran nimmt. :)z

meini;mixa


@ Mila

Kann sein, das Bier macht ihn wirklich müde, kann sein, er mag diese Vorhersehbarkeit nicht, kann aber auch sein, dass er sich diesen "besten Sex" mal nüchtern wünscht.

E}volufzzxer


Wegen zwei Bier? Da werden andere erst richtig gut. Ich glaube es ist eher ein Motivationsproblem. :=o

R ooly


kann sein, er mag diese Vorhersehbarkeit nicht, kann aber auch sein, dass er sich diesen "besten Sex" mal nüchtern wünscht

Das sind zwei Gründe, an die ich eher glaube, als an die 2 Bier.

Bei mir war es auch oft so, dass ich nach Vorankündigung meiner Ex manchmal "Panik" verspürte - so nach dem Motte: "oh, jetzt wird es gleich ernst, sie will was Besonderes". Mann fühlt sich dann unter Druck gesetzt, vor allem, wenn du im angeschickerten Zustand geiler und fordernder wirkst als sonst.

Spontan aus der Situation heraus ist besser.

M4anxn042


Wenn man Hemmungen hat dann ist Alkohol in so fern gut, als dass er die Hemmungen nimmt. Allerdings erweitert Alkohol die Arterien, was für den Penis, bzw. dessen Standfestigkeit nicht gut ist.

Mich macht Bier müde und ich bin eh keinen Alkohol gewohnt, ergo ginge bei mir nach zwei Bier auch nichts mehr. Andererseits merke ich, dass wenn ich ein Gläschen Wein (1/8) intus habe, dass das meiner Lust durchaus förderlich ist.

@ Mila90,

wenn du weißt wie dein Freund reagiert, warum stellst du es nicht schlauer an? Sorg doch dafür, dass du deine zwei Bier intus hast, aber achte darauf, dass dein Freund nur eines oder ein halbes getrunken hat. Oder probiers bei ihm auch mal mit Wein. Weil wie gesagt in einem gewissen Maße ist Alkohol für die Lust durchaus förderlich. Nur gilt halt wie immer: Die Dosis machts'. Und bei deinem Freund sind zwei Bier schon eine Überdosis.

Deantxe


und stecke ihm vielleicht noch zur Steigerung die Ringfinger in den Anus,

dann wirst mal sehen, wie er abgeht und dich ran nimmt.

Oder aber schreiend davon rennt.

Ich würde mich da lieber vorsichtig vortasten, ehe du ihm mir nichts dir nichts trocken den Finger in den Hintern rammst.

B[ose^maxnn


;-D ...... ]:D

Dfe7rFausxM


Kommt drauf an WO ich 2 Bier trinke - 2 kleine Altbierplörre sind wohl kein Problem, wenn es dann aber 2 Mass sind wäre für mich schon eine Grenze erreicht ;-D

S]n-yxx


zwei Bier sind meines erachtens nach keine menge, die auch nur den geringsten einfluss auf die Libido haben könnte.

M&annx042


Also unter zwei Bier verstehe ich 2 mal einen halben Liter Bier, also einen Liter. Für mich als einen Menschen, der all Schaltjahre mal Alkohol trinkt hat das schon Auswirkungen. Nicht unbedingt auf die Libido, die kann der Alkohol sogar ja noch durchaus erhöhen. Aber auf die Potenz schon. Unter Potenz verstehe ich die Fähigkeit den GV mittels genug steifen Penis bis zum Orgasmus durchführen zu können. Und da kann Alkohol mit seiner gefäßerweiternten Wirkung durchaus hinderlich sein.

Andererseits gibt's natürlich auch Berichte in den Medien über eine Sache, die nicht sehr rühmlich für uns Männer ist. Oft liest man von Vergewaltigungen unter Alkoholeinfluß und zwar in so hohen Mengen, dass ich mich frage wie dieser Mann unter diesen Bedingungen einen hochbekommen hat, dass er seine schändliche Tat ausführen konnte.

cjhat_lfaxn


ich muss sagen,mir geht es auch so .desto mehriich drinnhabe un so mehr bin ich geil

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH