» »

Als Frau immer den Anfang machen müssen?

M'elp@o>menxe


Wenn es ohnehin schon Sex außerhalb der Beziehung gibt... was spricht dann dagegen, dem Mann gegenüber mal eine klare Ansage zu versuchen, so von wegen "Ich werde mit Sex nicht mehr anfangen, das ist jetzt mal dein Part, wenn du welchen willst"? Muss ja nicht auf Dauer so sein, aber wenn der Mann immer freudig mitmacht, wenn die Partnerin anfängt, dann zeigt das ja, dass er auch Lust hat. Und wenn er dann 'auf Entzug' gesetzt wird, aber klar weiß, dass es nicht daran iiegt, dass seine Frau keine Lust hat, sondern er jederzeit einfach anfangen kann, dann kommt er vielleicht mal in die Puschen. Affairen kann ich persönlich nicht gutheißen, aber wenn sie hier schon im Gange ist, dann kann sie ja auch dazu benutzt werden, die eventuelle 'Durststrecke' daheim erstmal erträglich zu gestalten.

Wenn das ganze dann so ausartet, dass der Mann dann aber weiterhin nicht den Anfang macht, sondern dann eben im Eheleben gar kein Sex mehr stattfindet, dann würde ich noch einmal das Gespräch suchen. Denn dann steckt da ganz offenbar mehr dahinter als nur Faulheit; das kann von sexuellen Vorlieben (z.B. 'dominante' Frau, die sich nimmt was sie will) bis zu Ängsten (Angst, Partnerin wehzutun oder zu bedrängen) wirklich alles sein.

Zwischen "den Anfang machen" und "harter Sex" ist natürlich auch nochmal ein Unterschied. Das erste ist etwas, was man eigentlich auf die Reihe bekommen sollte und auch lernen kann... aber wenn man harten Sex nicht mag, dann mag man ihn eben nicht. Aber zumindest ausprobieren könnte man es ja mal, wenn man es noch nie gemacht hat, um zu sehen, ob sich nicht ein Kompromiss findet.

Ich mache übrigens in meiner Ehe auch zu 95% den Anfang, aber mich stört das nicht, weil mein Mann mir im Alltag anders vermittelt, dass er mich liebt und begehrenswert findet. Im Gegenteil, ich finde es recht angenehm so, da ich nicht der Typ bin, der "Appetit beim Essen" bekommt.

c-hailipxeper


Aaaaa .... ist die Welt nicht ungerecht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH