» »

Wie weit gehen beim Fkk?

Exhema^liger Nut1zer (#I58962x7) hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

meine Freundin und ich gehen jetzt im Sommer gerne an den FKK-Strand bzw. FKK-See. Nun haben wir schon im letzten Jahr einige Male erlebt, daß sich dort auf der Liegewiese am Rand, wo das Gras etwas höher ist einige Paare etwas näher gekommen sind, bevorzugt in den Abendstunden. Präzise gesagt hat sie ihn mit dem Mund befriedigt oder ein anderes Mal hat ein anderes Paar es sich gegenseitig mit der Hand besorgt und es hat auch keinen gestört, dass wir im Vorbeigehen frei Sicht auf die Szene hatten. Im Gegenteil, die Dame hat uns noch nett zugelächelt!

Beim letzten Besuch am See hat uns das so erregt, dass meine Freundin mir auf unserer Decke auch dezent einen runtergeholt hat und ich habe sie danach auch noch zum Höhepunkt gestreichelt.

Daher meine Frage, habt ihr sowas auch schon erlebt bzw. wie weit würdet ihr gehen in so einer Situation? Und vor allem, ist das überhaupt erlaubt??

Ich möchte noch ausdrücklich betonen, dass dort zu den Zeitpunkten KEINE KINDER anwesend waren!!!

Antworten
s/ensibexlman


Daher meine Frage, habt ihr sowas auch schon erlebt bzw. wie weit würdet ihr gehen in so einer Situation? Und vor allem, ist das überhaupt erlaubt??

Mir egal was die Leute mit sich tun, solange keine Zwänge im Spiel sind.

Dxor1eenj-xx


Sex an einsamen Stränden und Buchten macht sicher Spaß. Nur erwischen lassen sollte man sich von den Ordnungshütern nicht.

In Deutschland ist das nach §183a StGB, Erregung öffentlichen Ärgernisses und wird bei Strafverfolgung mit Geldstrafe oder Gefängnis bestraft. Google mal nach "Sex, Strand". Also Vorsicht ist geboten, auch wenn Verbotenes besonders sexuell reizvoll sein kann ....

N!a%nni7x7


Nein erlaubt ist das nicht und ganz ehrlich, ich würde das auch nicht sehen wollen.

Man sollte dabei nicht nur an sich und den Reiz denken, sondern daran das andere sich dabei gestört fühlen könnten.

Ich bin ganz sicher nicht prüde, aber ich finde Sex gehört nicht in die Öffentlichkeit! Nur weil da FKK ist heißt das ja nicht das man sich auch befummeln muss. ;-)

sXpcatz.}56


:)^

Dwa*ntxe


Ich dachte immer, gerade am FKK-Strand wäre jede Form sexueller Betätigung unerwünscht und strikt verboten ???

szensiLbeXlman


Ich bin ganz sicher nicht prüde, aber ich finde Sex gehört nicht in die Öffentlichkeit! Nur weil da FKK ist heißt das ja nicht das man sich auch befummeln muss.

Ja. Weil das abgrundtief böse ist- das ist des Teufels.

Am besten nochmal hingucken, damit man sich so richtig echauffieren kann.


Lass' doch die Leute tun, woran sie Spaß haben ...

N[ann*i'7#7


Warum übertreibst du jetzt so?

Wenn ich an den Badesee geh, dann geh ich da hin um zu baden, mich zu sonnen etc. Da muss ich doch nicht sehen können wie andere Sex haben.

Nach deiner Argumentation sollen also alle Menschen überall Sex haben wo sie gehen und stehen und bitte niemand soll das anstößig finden oder wie soll ich das verstehen? ":/

Oder meinst du nur weil der Strand FKK ist, ist auch alles andere erlaubt?

sBernsbibelmxan


Wenn ich an den Badesee geh, dann geh ich da hin um zu baden, mich zu sonnen etc.

Das halte ich auch so.

Da muss ich doch nicht sehen können wie andere Sex haben.

Wenn ich das nicht sehen will, gehe ich einfach ein Stück weiter. Ansonsten ist soetwas sehr selten. Ich habe das erst einmal hintergründig mitbekommen- ich schaue da nicht so genau hin, mir fehlt das Spannergen- und ich bin im Prinzip nur an FKK-Stränden)

Nach deiner Argumentation sollen also alle Menschen überall Sex haben wo sie gehen und stehen und bitte niemand soll das anstößig finden oder wie soll ich das verstehen?

Vollkommen richtig, das wäre Freiheit. Alles Andere ist sinnlose Beschränkungskacke.

Was genau ist am Sex so schrecklich?

Wie geschrieben, wollen ohnehin die wenigsten in der prallen Öffentlichtlichkeit Sex haben, weil sie nicht gestört werden wollen. Insofern halte ich das für übertriebene Blockwartmentalität.

E@hemaliYger Nu}tzer (Q#589$627x)


Wir selbst waren auch überrascht darüber, wie freizügig einige Paare sich dort verhalten haben, zumal wir das von anderen FKK-Seen nicht gewohnt waren. Aber uns beide hat es wie gesagt eher erregt anstatt angewidert.

Wichtig finde ich nur, daß dabei keiner genötigt oder belästigt wird und das war in dem Fall nicht gegeben, da die FKK-Wiese ganz am Ende des Sees liegt und in den Abendstunden auch nicht mehr so viele Badegäste vor Ort waren.

Aber ich muss sagen, die Leute die dort waren haben entweder dezent zugeschaut oder haben das grinsend zur Kenntniss genommen und dann ignoriert.

Wirklich aufgeregt hat sich darüber keiner, womit wir anfangs eher gerechnet hätten.

sHensibezlmUan


Wirklich aufgeregt hat sich darüber keiner,

So finde ich das auch vernünftig.

NWannix77


@ Sensibelmann

Gar nichts ist an Sex schrecklich, schließlich hab ich den auch gern und oft. Aber ich muss mein Sexleben ja nicht anderen Leuten aufzwingen.

Ich spanne am Badesee auch nicht, aber wenn ich mir vorstelle wie man da teils wie die Sardinen liegt, bekommt man zwangsläufig mit was die neben einem machen. Warum sollte ich dann gehen wenn sich die anderen nicht an die Regeln halten?

Sex vor Publikum kann reizvoll sein, bestreite ich nicht, aber dafür geh ich dann in den Swinger Club. Da störe ich niemand, alle beteiligen sind deshalb da, alles prima.

Ich würde mich einfach nicht wohl fühlen wenn ich mein Sexleben jemand mehr oder weniger jemand aufzwinge der das überhaupt nicht sehen will und mich dabei überrascht,ganz egal wo in der Öffentlichkeit.

Wenn man sich jetzt im Sommer abends auf ne Wiese oder den Waldrand verzieht wo die Wahrscheinlichkeit gering ist das jemand vorbei kommt, seh ich das auch nicht so eng. Aber an hoch frequentierten Plätzen finde ich eben muss das nicht sein.

s"enbsib,elmaxn


aber wenn ich mir vorstelle wie man da teils wie die Sardinen liegt, bekommt man zwangsläufig mit was die neben einem machen. Warum sollte ich dann gehen wenn sich die anderen nicht an die Regeln halten?

Du warst offenbar noch nie am FKK-Strand. Die meisten FKK-Strände sind heutzutage relativ leer- da ist nichts mit "wie die Sardinen" (DDR-Zeiten sind vorbei, wo die FKK-Strände richtig prall gefüllt waren- auch Dank prüder Westdeutscher).

Ich würde mich einfach nicht wohl fühlen wenn ich mein Sexleben jemand mehr oder weniger jemand aufzwinge der das überhaupt nicht sehen will und mich dabei überrascht,ganz egal wo in der Öffentlichkeit.

Wenn ich mich gestört fühlen sollte, gehe ich paar Meter weiter ...

N_ansnix77


Vielleicht ist das bei dir so. Hier gibt es nicht so viele Badeseen und dann auch nur wenige mit FKK Teil und der ist dann meist recht klein. Da kommt es schon vor das man dicht beieinander liegt. Da ist dann auch ausweichen nicht so einfach. ;-)

Und da kann ich doch von meinen Mitmenschen erwarten das sie sich beherrschen.

Eahema3lige'r NutzerO (#5x89627)


Aber wo fängt das beherrschen genau an und wo hört's auf? Beim Kuss? Beim Zungenkuss? Beim streicheln?

Oder was ist zum Beispiel wenn ein Mann eine Erektion bekommt beim FKK, was ja ganz natürlich ist... stört das auch?

Also irgendwie ein schmaler grat finde ich ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH