» »

Auf was kommt es eigentlich noch an?

V!amOpHAnxgexl


So langsam fängt der Faden doch noch an interessant (und lustig) zu werden... *zwinker*

A2ndifZrxeak


Ganz ehrlich, kann man so jem,anden noch ernst nehmen? Viele Männer und Frauen haben ehrlich ihre Meinung hier beigetragen. Jemand, der eine solch negative Einstellung und Ausstrahlung hat, wird sicherlich keine Frau finden, das ist Fakt. Vielleicht sollte er mal in sich gehen und über die Antworten hier nachdenken und beschließen, etwas zu ändern.

IKnkoxg


Sollte er, aber da sind wir uns hier ja alle einig ;-)

Tut er aber nicht, die nächsten Hass posts und die nächste Sperrung kommen bestimmt.

MDaryLTou200x4


Du stehst nicht alleine da. Ich als Frau-hübsche Frau dazu gesagt, sehne mich total nach eine Beziehung. Geboten wird mir aber alles andere als das. Irgendwann wird man einfach Mürbe. Den Frust kann ich absolut nachvollziehen und alle die damit anders umgehen, die waren meistens auf de Siegerseite, wurden nicht verlassen, oder haben auch immer ne gut laufende Beziehung gehabt bzw. noch. Dann ist es natürlich leicht gesagt andere wie mich und den TE zu trösten. Aber wenn s immer schief geht und das am laufenden Band, frustriert das einfach nur noch. Man kann den schwarzen Peter dann auch nicht immer auf einen selten zu schieben. Sicher hängt es mit der Auswahl und Selektion der möglichen Favoriten genauso zusammen, wie mit de eigenen Persönlichkeit, das man auf solche Leute einsteigt. Darum finde ich es schlimm den TE als Lusche zu bezeichnen, sind bestimmt Männer jenseits der 20, die schon einiges rum haben und gut gelebt was Frauen an geht plus noch in eine ganz andeen zeit gelebt. Die Menschheit verändert sich, gibt ja nicht umsonst soviele Singles.

D!espe~ratex01


:)D :-D

siensLibeslman


Sicher hängt es mit der Auswahl und Selektion der möglichen Favoriten genauso zusammen, wie mit der eigenen Persönlichkeit, das man auf solche Leute einsteigt.

Genau das ist das Problem.

OgluFf


Ach je. Das ist schlimm hier. Die ganze Kommentare meine ich. Da hat einer ein Problem und will geholfen werden. Statt dessen beschimpfen ihn alle, oder die meisten. hat sich hier jemand angemeldet, der nicht selber ein Problem hat und geholfen werden möchte? Es ist ja widerlich, wie alle (die selbst ja irgendwelche Probleme haben) hier Ihre Männlichkeit rauskehren müssen: "ich bekomme jede Frau und jede Frau, die ich bekomme, befriedige ich perfekt. Denn ich bin ja super und Du bist eine Lusche". Super hilfreich, danke.

Aber jetzt mal zum Problem: es ist tatsächlich so, dass 90% auf 10% der Männer stehen (ja, etwas übertrieben). Diese 10% haben reihenweise Kurzbeziehungen und die anderen gehen mehr oder weniger leer aus. Zweitens, Frust kann man mal haben. Und dieses Forum ist auch dazu da, dass man hier den Frust mal rauslassen kann. Das muss sonnst keiner merken.

Irgendwie kann ich mich gut in der Lage des TE versetzen. Selber bin ich mit 18 durch Zufall an einer Frau geraten. Ich habe auch nicht 10 Freundinnen gehabt, und dann gesagt, mit dieser passt es jetzt. Dass ich jetzt ein besonderes erfülltes Liebes- und Sexualleben führe, kann ich auch nicht behaupten, aber es geht so recht und schlecht. Und aus meinem Bekanntenkreis und vielen PNs hier, weiß ich, dass es sehr vielen so geht. Du, TE, hast sogar schon mehreren Frauen geküsst. Da hast Du doch wesentlich mehr Erfahrung als ich, der doppelt so alt bin !!

Und was jetzt tun? Definitiv das Suchmuster ändern! Es gibt auch wirklich genug Frauen, in dem Alter, die genau so wenig Erfahrung haben. Die bleiben auch etwas mehr im Hintergrund, kleiden sich vielleicht auch etwas weniger auffällig. Küssen auch nicht beim ersten Treffen. Wenn Du eine Frau für ONS oder Sex suchst, ist Deine Unerfahrenheit ein Problem. Wenn Du eine Frau fürs Leben suchst, wirst Du sicherlich fündig. Und ein wenig Sex gibts dann als Zugab vielleicht auch noch.

XKenoxv


Wie wärs wenn du einfach mal feiern gehst, in Bars gehst oder sonst irgendwo wo viele Frauen sind. Kann doch nicht so schwer sein. Sprich sie an, und komm selbstbewusst rüber. Wenn du schüchtern bist, betrink dich (also so dass du noch normal reden kannst) und geh mit einem Kollegen zusammen und sprich die dann an. Vielleicht findest du nicht sofort eine Freundin aber dann hast du wenigstens Sex und bist nicht so frustriert... Und du findest nie eine Freundin wenn du nach ihr suchst, das kommt irgendwann von alleine.

Msisc|htechxnik


Ich bin auch Ärztin, aber eine ältere und habe eine ähnliche Sicht auf ÄrztInnen.

und nie wegen Geld

ht Frauen stärker als Geld

passt wie zusammen?

, weil ich Kohle scheffeln kann

Die meisten Ärzte sind doch Psychopathen. Status haben sie auch nicht mehr und lassen sich außerhalb der Psychiatrie von Sicherheitsdiensten schützen, weil immer mehr das Gesicht eingehauen bekommen.

Immer mehr Menschen merken ja, was da eigentlich abgeht.

Meinst du, dass Medizinstudentinnen am untreusten sind und am meisten rumficken? Dann noch nur an der medizinischen Fakultät?

Wie siehst mit Riesenschwanz-Fokus aus?

Der war nämlich selbst zu meiner Zeit bei Ärztinnen vorhanden- lange vor den ganzen Pornos.

PS: Als in der Forschung tätige Ärztin ,kann ich dir nur sagen, dass 99 Prozent der Ärzte durch ihr Looserstudium nicht befähigt sind in der Pharmaindustrie zu arbeiten. nur so nebenbei.

MJann64U20x00


Ärzte hin, Ärzte her... Für mich sind Ärzte Handwerker... mehr nicht.

Einen guten Handwerker zu finden ist schwer...

Was mich bewegt ist, was 'MaryLou' schreibt...

Einige Seiten vorher hatte ich über die Frau mit 'der Handtasche' an der Kasse geschrieben... Für mich ein Klischee... Ich hoffe, das trifft nicht dich 'MaryLou'.

Bin ja einer aus dem älterem Semester aus deiner Sicht... habe aber das Gefühl, meine Jugend ist erst ein paar Wimpernschläge her... Aus Foto's jener Zeit ist mir heute erst bewusst, was ich damals für ein Kerl war...

(und heute noch bin :=o )

Heute weis ich warum mich damals Frauen eher gemieden haben... Groß, schlank, sportlich gebaut, Hirn am rechten Fleck... bin immer noch so. Aber bodenständig. Nicht abgedreht sondern bei mir :=o :-)

Erst jetzt (seid zwei Jahren) bin ich mit der Frau zusammen, die zu mir gehört und zu der ich gehöre... In Kürze haben wir unseren Jahrestag...

Ich möchte dir auf deinen Weg geben, das der 'richtige' Mann noch deinen Weg kreuzen kann...

Einer, der die Stimmen der Vögel wahrnimmt... Einer, der den Sonnenuntergang mit dir geniest... Einer, der dich in den Arm nimmt... Einer, der dich umgarnt... Einer der mitten in der Nacht mit dir wach wird und du mit ihm intensiv kuscheln kannst oder was sonst noch... Einer, der dich begehrt und dich doch achtet... Einer mit dem du sicher dein Leben planen kannst... Es muss kein Akademiker sein... Er kann auch ein Handwerker sein...

MqaryL%ou2x004


@ mann642000

Danke für deine Worte, die haben mich sehr bewegt und mir Tränen in die Augen getrieben :°( . Was du schreibst klingt so gut und es tut auch gut zu wissen das man demjenigen, dem einen immer begegnen kann. Im Moment ist mein Selbstwert gen Null, diese ewige Ablehnung, es zerstört, es gibt keine Hoffnung auf etwas besseres. Vor allem, bei mir ist es der dritte Mann in Folge (!). Das mag für einige noch lächerlich wenig klingen, aber wenn keiner dazwischen kommt der es wahrhaftig Ernst meint, die dritte Ablehnung in Folge, es schmerzt einfach. Ich werde wohl nie diese eine Liebe erfahren, nicht mal in einer Affäre. Selbst da Ablehnung.

Glaube das kann auch krank machen {:( . Ich bin ja schon soweit das ich eine Affäre eingehen würde, damit ich wenigstens das Gefühl des begehrt seins habe und etwas Wärme bekomme, aber wie gesagt auch das wurde abgelehnt von dem Mann der mir sehr gefiel.

MSaInn64520x00


Ich gebe dir gerne meine bescheidene 'Weisheit' weiter :)_

Hmm, wie ist denn dein Gefühl für dich? Bist du mit dir im Reinen?

Ich war es damals nicht. Aber mittlerweile bin ich es, weil ich heute stolz auf 'meine Größe' bin, weil ich Stolz darauf bin, mit 20 schon graue Schläfen gehabt zu haben... trotz meiner abgründig schwarzen Haaren, die noch heute voll sind und über die noch heute die Friseurinnen schwärmen...

Was zählt, Marylou, ist die Bodenständigkeit...

Abgedrehte Typen, wie die Werbung und Medien uns vorschwärmen gehören eher ins Klo. Erkennbar dadurch, das die rastlos sind, sich ewig nach vorne drängen. Frag mal solche Typen nach den Sinn des Lebens...

Mein Älterster Sohn (16Jahre, er ist für sich selber darauf gekommen...(stolze Brust ich hab) :-D ) ist mit mir konform, das der Sinn des Lebens die Fortpflanzung ist... Und bitte liebe Gemeinde, behaltet jetzt eure Meinung über den Sinn des Lebens für euch...

Was ich MaryLou gerne mitteilen möchte ist: Sei du selbst! Halte deine Augen offen. Schau in die Nischen... Dort steht so manche Rose, die gerne gepflückt werden will...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH