» »

Kein Interesse/Spaß an Sex, aber sexuelles Verlangen

A5vesdiDeAnderxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

kann mir wer sagen, was das mit mir ist?

Ich habe kein Interesse an Sex, da es mir einfach keinen Spaß macht.

Habe schon verschiedene Stellungen und Männer ausprobiert, auch Männer, welche mir von Freundinnen empfohlen wurden, aber große Unterschiede sehe ich da nicht. Ich hatte auch noch nie einen Orgasmus beim Sex.

Also befriedige ich mich seit Jahren einsam und alleine mit meinem Vibrator. Dabei würde ich viel lieber richtigen Sex haben, nur muss der eben auch Spaß machen.

Also was ist das mit mir?

Antworten
jMust$_looMk.ingx?


Allgemein kann Sex auch ohne Orgasmus Spaß machen. Wird aber meiner Meinung allgemein wahrscheinlicher wenn man einander kennt. ONS sind meist eher naja.

K.uxrt


Habe schon verschiedene Stellungen und Männer ausprobiert

Kann es sein, dass Deine Herangehensweise da zu "mechanisch" und auch vorwiegend passiv ist?

Ein Mann ist schließlich kein Vibrator, wo Frau nur für volle Batterien sorgen muss und schon funktioniert er.

auch Männer, welche mir von Freundinnen empfohlen wurden

Das werden die richtigen Männer sein, wenn sie sogar von den Freundinnen empfohlen wurden.

Sorry, den Sarkasmus, aber die Freundinnen scheinen da wohl andere Bedürfnisse zu haben, als Du ... alleine schon die Vorstellung, dass sie Männer wie ein Sexspielzeug untereinander empfehlen und tauschen ... schöne neue Welt ... {:(

Aber die Männer scheinen das ja auch zu wollen ...

Ich kann just_looking? da nur zustimmen, denn Sex ohne entsprechnde Gefühle ist nicht jedermanns(-fraus) Sache.

Mir geht es dann genau wie Dir ... wenn keine Liebe oder wenigstens Verliebtheit im Spiel ist, verzichte ich lieber darauf mit einer Frau im Bett zu landen und lege selber Hand an.

Ich hatte auch noch nie einen Orgasmus beim Sex.

Dabei würde ich viel lieber richtigen Sex haben

Was meinst Du denn mit (richtigem) Sex?

Das "rein - raus" beim Geschlechtsverkehr?

Da gibt es recht viele Frauen (und sogar Männer), die das nicht befriedigen kann.

War denn wenigstens mal ein pantasievoller Mann dabei, der nicht nur verschiedene Stellungen, sondern auch andere Körperteile einzusetzen wusste?

Es gibt so viele Möglichkeiten miteinander beim Liebesspiel Lust und Spaß zu haben ... nicht alle führen zu einem Orgasmus und nicht alles haben mit Penetration zu tun ... aber ohne Gefühle, bei einem reinen Sex-Date (ONS oder auch Mehr-Night-Stand) ... wie und warum sollte sich da der Mann auf die Wünsche und Bedürfnisse der Frau einlassen?

Ein Liebesspiel ... also wo man mit dem Partner Zärtlichkeit und Nähe spielerisch genießt ... einfach, weil man den Gegenüber liebt (oder etwas anderes unwiderstehlich anziehendes an sich hat) und nur deswegen dem Anderen nahe sein möchte ... da gibt es kein explizites Ziel ... kein Orgas"muss" ... und gerade deswegen erreicht man(n/Frau) ihn dann doch hin und wieder.

Also befriedige ich mich seit Jahren einsam und alleine mit meinem Vibrator.

Wie oben beschrieben ... dagegen hat ein Mann kaum eine Chance ... und vibrieren können die meisten Männer ehr nicht ... wenn sie geschickt sind, vielleicht mit den Fingern.

Du kannst sensibler für andere Berührungen werden, wenn Du den mal eine Weile weg lässt (lohnt natürlich erst, wenn Du mit einem Mann zusammen bist, wo Du schon die Nähe genießen kannst.)

Oder setzt alternativ den Vib beim Liebesspiel mit ein (oder er macht es) ...

edlek2troOboxi


Hmm, merkwürdig, dass es mit den ganzen von Freundinnen empfohlenen Stellungen und Männern nicht funktioniert.

Bei denen hat es doch auch geklappt?! {:(

A@hrix Fox


Habe schon verschiedene Stellungen und Männer ausprobiert, auch Männer, welche mir von Freundinnen empfohlen wurden,

Tschuldige, aber da musste ich wirklich lachen. Das liest sich vom Schema her wie wenn es um einen guten Lippenstift oder Make up ginge... ;-D

Zum Thema:

Ich kann den anderen da beipflichten. Waren das ONS? Die meisten Menschem empfinden Sex mit einem Menschen, zu dem sie eine enge Bindung (und Vertrauen) aufgebaut haben als inniger und intensiver. Dadurch, dass man sich vertraut, hat man zum Beispiel auch ganz automatisch (so sollte es jedenfalls sein) weniger Hemmungen und der Sex wird dadurch besser weil hemmungsloser.

Auch in einer (neuen) Beziehung ist es ja so, dass beide erst einmal Zeit brauchen, um sich sozusagen "einzuvögeln" ;-) Das dauert dann bis man sich aufeinander eingestellt und angepasst hat. Bei einer ein oder zweimaligen Sache ist dies (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel) schwieriger.

Und ja, Sex kann man nicht zwingend mit einem Vib vergleichen. Wie Kurt schon schrieb, Männer vibrieren in der Regel nicht. Natürlich wäre es aber eine Möglichkeit, den Vib mit einzubauen.

Eine Frage - War unter diesen Männern einer dabei, in den Du richtig verliebt warst? Bei dem Du das Gefühl hattest, "ihn" richtig zu wollen? Körperlich und seelisch? Warst du richtig erregt im Bezug auf den Mann?

Viele Frauen haben beim reinen Akt keinen Orgasmus. Den wenigsten bringt reines "raus und rein" etwas. Es gibt so viele andere Dinge im Bett, die man(n) machen kann und die sehr erfüllend sind. @:)

A vesodieAndxere


Ich habe nie ONS, sondern immer Affären. Aber verliebt war ich nie.

s4ensibWelman


Aber verliebt war ich nie.

Vielleicht liegt hier das Problem (verbunden mit den falschen Männern).

AKvesdi0eAnd!erxe


Ja gut aber wie finde ich dann einen Mann, der gut im Bett ist? Ich kann ja keine Ausschreibung in die Zeitung setzen.

slens^i?belmaxn


Ja gut aber wie finde ich dann einen Mann, der gut im Bett ist?

Suche dir erst mal einen Mann, in den du dich verlieben kannst und der auch ansonsten gut zu dir passt- wenn er dann noch gut im Bett ist, oder das Entwicklungspotential dazu hat, dann hast du einen Volltreffer. Obwohl ich das mit dem "gut im Bett" als wechselseitige Geschichte sehe.

Ahves:die6Andexre


Naja aber einen Mann zu finden in den man sich verlieben kann ist doch bestimmt 100 mal schwerer als einen zu finden, der nur gut im Bett ist?

DMie2 Sehrerixn


es gibt - jedenfalls glaube ich das - eh keinen mann "der gut ist im bett" und auch keine frau! die chemie muss stimmen, die sexuelle offenheit, befindlichkeit, das sich-fallen-lassen-können...

für mich klingt das auch eher so, als würdest du den sex eher technokratisch angehen, als leidenschaftlich und lustvoll. ich musste zwar nicht unbedingt rasend verliebt sein, aber um mit einem mann sexuell aktiv zu sein, musste es mich schon gewaltig kribbeln! und die kombination aus körperlicher kribbelei und verliebtheit ist für mich unschlagbar :)z

wie alt bist du eigentlich?

AHvesdiXeAndxere


31.

KiurPt


Naja aber einen Mann zu finden in den man sich verlieben kann ist doch bestimmt 100 mal schwerer als einen zu finden, der nur gut im Bett ist?

Für jemanden, der Sex und Gefühle trennen kann, mag das stimmen.

Für andere ist aber Sex nur im Zusammenhang mit Gefühlen gut bzw. überhaupt zu genießen ... und vielleicht gehörst dazu und dann kannst Du zwar 100 mal schwerer jemanden zum Verlieben finden, als jemanden fürs Bett ... aber als "gut im Bett" wirst Du Keinen empfinden.

ePsthe[faxn


Warst Du mit Deinen 31 Jahren denn jemals verliebt oder verknallt in jemanden (Mann o. Frau) ?

AwvesZdiesAnd3erxe


Ne war ich nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH