» »

Auf der Jagd nach sexuellen Abenteuer - Das Experiment

jU_heXnnixng


Nun ging es darum, das eigentliche Vorhaben in die Tat umzusetzen. Mich sexuell auszutoben. Ich meldete mich auf einer Dating-Plattform an und ging gleichzeitig wieder vermehrt aus dem Haus, an mögliche Orte halt wo es Singelfrauen haben könnte.

Kannst du da ein paar genauere Tipps geben? ;-)

Wo bist du so hingegangen? Alleine, oder eher mit Kumpels? Welche Seiten hast du genutzt (sofern man diese nennen darf)? Und hast du eher dort oder eher im "Real Life" Frauen kennen gelernt? Gab es da Unterschiede, oder empfindest du beide Wege des Kennen Lernens als "gleich gut"?

kzonj-urxer


Ich kenne genug verheiratete Frauen, aber keinen von denen hat einen Bad Boy geheiratet.

Für schnellen Sex nimmt man vielleicht gerne mal einen Bad Boy aber sicher nicht für eine Beziehung und spätere Familiengründung.

Eine Frau für eine lange Beziehung zu finden ist doch ein Kinderspiel. Ihr Mädels seid doch alle so bindungswütig, als normaler, durchschnittlicher Kerl mit stabilem Leben muss man sich doch quasi nur auf die Straße stellen und "hier bin ich!" rufen, und es kommen Frauen die sich fest binden wollen angerannt :-D Das ist zumindest meine Erfahrung. Hatte nie ein Problem damit, eine Frau zu finden, die sich monogam, treu und fest an mich binden wollte für ne feste Beziehung mit dem "großen Ziel" Ehe dahinter. Und ich rede hier nicht von wahllosen Assi-Bräuten die jeden nehmen würden, sondern von normalen, gebildeten, gutaussehenden, liebenswerten Mädels, früher als Student beispielsweise Kommilitoninnen, später jetzt im Beruf dann Frauen die ebenfalls beruflich auf ähnlicher Ebene sind.

Daher, heiraten kriegt jeder hin der sein Leben einigermaßen im Griff hat, das ist keine Kunst. Ihr Frauen seid einfach bindungswütig. Ne Frau für feste Beziehung + Ehe haben sogar schon die spleenigsten und komischsten meiner Schulfreunde oder früheren Kommilitonen gefunden, zwar nach längerem Suchen, aber sie haben alle eine gefunden, selbst die die Mitte 20 komplett leer ausgingen sind mittlerweile in langen Beziehungen oder verheiratet (bin jetzt ü30 im Alter in dem es ans Heiraten geht).

Daher, nochmal: das ist keine Kunst. Ihr Frauen wollt euch halt binden, das ist einfach das Programm das bei euch läuft.

Ein wildes Fickerleben, ONS, Affären, Dreier, Gruppensex - das ist einer viel geringeren Anzahl Männer vergönnt. Manchen von Natur aus, die habens einfach drauf, andere müssen sich dafür ordentlich ins Zeug legen.

Wie gesagt, eine Frau für eine feste Beziehung zu finden ist bedeutend leichter, als 5 Frauen für Affären oder 10 ONS hinzubekommen, von zwei Frauen für nen Dreier brauchen wir erst garnicht sprechen, das ist für 90% der Männer lebenslang nur eine Masturbationsfantasie die keiner in die Realität umgesetzt bekommt.

Fazit: Monogame Beziehungen und Ehe fliegen dir als Mann zu. Einfach existieren und es nicht komplett versauen reicht dafür aus. Viele ONS, Affären, Dreier, Gruppensex dagegen ist bedeutend schwerer zu bekommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH