» »

Ich weiß nicht mehr weiter (bin schwul)

gjabe9x7 hat die Diskussion gestartet


Hey, ich weiß einfach nicht mehr weiter. Mit 19 Jahren hatte ich einfach viel zu viele Sexualpartner (davon aber nur einer mit Analsex, hab keine Krankheiten etc, da ich zumindest immer vorsichtig dabei war), so um die 10 um genau zu sein. Ich fühl mich so verdammt schlecht, fühle mich billig, weil ich benutzt wurde, mich viel zu schnell auf Dinge eingelassen habe etc. Am meisten Angst habe ich aber davor, dass ich dadurch keine Beziehung (also eine nicht offene) haben kann bzw. ich meinem Partner dies verschweigen werden muss, weil er mich vielleicht sonst auf einmal abstoßend etc findet. Ich muss sagen, ich hab das alles nur gemacht, weil ich schon sehr oft verarscht wurde und dieses Loch mit Nähe (schloss leider für die anderen immer Sex ein) füllen wollte. War ziemlich depressiv, bin jetzt schon länger in Psychotherapie, mittlerweile bin ich wesentlich selbstbewusster und weiß, dass dieses Verhalten nicht richtig war. Trotzdem frisst mich dieses Gefühl innerlich auf. Ich weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen kann. Was soll ich machen, wenn ich eines Tages wieder in eine Beziehung komme,ich weiß es nämlich einfach nicht. Bitte helft mir, ich muss fast heulen deswegen, so sehr schäme ich mich für mein Verhalten. Ich bin eigentlich überhaupt nicht so, nichts wäre mir lieber, als einen Freund zu haben, mit dem ich kuscheln, reden etc. kann :(

LG und danke für eure Hilfe im Vorhinein

Antworten
s\portOxx


Zunächst einmal würde ich dich bitten, das Thema in deiner Psychotherapie anzusprechen (falls das noch nicht geschehen ist).

Aus meiner Sicht ist allerdings nichts dramatisches passiert. Du bist 19 und meinst zu viele Sexualpartner gehabt zu haben. Und? Meinst du, dass du der einzige bist, der in deinem Alter 10 Partner hatte? Es ist vielleicht für dein Alter eine hohe Anzahl - na und?

Du hast in den jeweiligen Situationen immer so gehandelt, wie es für dich richtig schien und ich hoffe für dich, dass du wenigstens mit einer großen Anzahl auch guten Sex hattest - egal, was ihr getrieben habt. Das war eure Sache und wichtig ist, es war gut.

Kläre einfach mal für dich, warum du dich billig fühlst. Ich bin zwar schon eine ganze Reihe an Jahren älter, habe aber auch etliche Sexualpartner gehabt. Wichtig für mich war immer, ich wollte es in dem Moment und war nachher zufrieden, dass der Sex gut war. Wenn du dann noch an deine Gesundheit denkst oder gedacht hast, ist doch erst einmal alles gut.

Wenn du jetzt für dich feststellst, dass du anders leben möchtest, dann tue es. Schaue nach vorne und verurteile nicht das, was du gemacht hast.

Und wenn du dann endlich deinen festen Freund gefunden hast, dann versucht so zu leben wie ihr beiden es wollt. Auch dein Freund hat nämlich eine Vergangenheit und Ecken und Kanten. Ich habe mal einen Freund gehabt, von dem ich wusste, dass er etliche Sexualpartner hatte. Und? Ich habe ihn geliebt. Wieso sollte ich denken, dass er billig ist? Er war ein toller Mensch und der gemeinsame Sex war fantastisch. Jeder so, wie er zufrieden wird.

Wenn dein zukünftiger Partner dich nicht so liebt wie du bist und wie du warst, dann liebt er dich nicht richtig. Nur der Mensch, der dich mit allen Ecken und Kanten akzeptiert, kann dir richtige Liebe geben und eine erfüllende Zukunft.

sspor[txx


ach noch etwas:

ob du schwul bist oder nicht, ist doch eigentlich egal.

Was meinst du, wieviele Männer es gibt, die schon etliche Frauen im Bett hatten und erst 19 sind. Das sind dann die "geilen Hengste" und du als schwuler Jugendliche bist billig?

gjab`e9m7


Danke für die sehr liebe Antwort. :-) Ja, ich habe es angesprochen, aber es scheint mehr Zeit zu brauchen, das Ganze zur verarbeiten, wie es scheint. Und der Sex war eigentlich nie wirklich gut. Ich fühlte mich echt nicht wohl dabei. Heißt, ich konnte es überhaupt nicht genießen, und ich verstand damals nicht, wie das möglich ist. Ich dachte damals, dass ich wohl ein kompletter Versager sein muss, weil ich keinen Freund fand & schlecht im Bett war. Jetzt weiß ich, dass es mangelndes Vertrauen war, dass ich einfach keinen wirklichen Draht zu den Leuten hatte und mich einfach überreden ließ, weil ich wusste, dass ich dadurch Nähe erfahren kann. Ich wollte schlicht und ergreifend ein Fass ohne Boden stopfen, was natürlich nicht ging. Ich habe in dieser Zeit auch oft ein Gefühl des Verliebtseins gehabt, was ebenfalls nicht wirklich vorhanden war und ich mir aber nicht wirklich eingestehen wollte.

s{porxtxx


Ich freue mich, dass meine Antwort gut bei dir angekommen ist.

Zwei Sachen möchte ich dir vielleicht noch aus meiner Sicht sagen:

1. Ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn man verschiedene Sexualpartner hatte - vorausgesetzt man wollte es so. Solange man Single ist, ist man nur sich selber verantwortlich und du wirst in der schwulen Welt auch kaum jemanden finden, der ab 20 noch Jungfrau ist. Achte nur immer auf deine Gesundheit.

2. Suche nicht krampfhaft nach einem Partner. Der steht irgendwann vor dir. Und dann sprich auch offen mit deinem Partner über Sexualität, was ihr wollt und vor allem, was überhaupt nicht geht. Sprecht auch über Treue und offene Partnerschaft und stellt klar, was ihr wollt. Und dann lebt so, wie es eurer Vorstellung entspricht (egal wie jemand anderes darüber denken sollte) und werdet glücklich.

Viel Erfolg.

E$vol[uzzer


Mir ist ein Partner mit mehr Erfahrung lieber als ein frisches, unbedarftes Küken.

Dass nicht alle Erfahrungen nur angenehm sind, steht auf einem anderen Blatt.

Entscheidend ist letztlich nicht, WAS man erlebt hat, sondern WIE man darüber DENKT.

Sich selbst Vorwürfe zu machen ist keine gute Denkweise.

Die Anzahl deiner Sexpartner übertreffen einíge andere um ein Vielfaches, deswegen sind sie auch keine schlechten Menschen. Nicht umsonst hieß es früher immer sich zuerst die Hörner abzustoßen, um dann reifer für eine feste Beziehung zu sein. Leute die später ständig das Gefühl haben, etwas verpasst zu haben, sind die eigentlichen Wackelkandidaten und nerven nämlich irgendwann nur noch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH