» »

Junggesellenabschied

Aknnw,yllXxxx hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Mein Freund ist Trauzeuge bei seinem besten Freund und er soll zusammen mit einem anderen Kumpel den JGA planen.

Ich vermute ja ganz stark, dass eine Stripperin anwesend sein wird. Und da gibt es ja verschiedene "Exemplare".

Ich halte absolut nichts von Stripperinnen auf einem JGA, aber es ist ja der Abend des Bräutigams und er und seine Freundin entscheiden, ob eine erlaubt ist oder nicht.

Ich mach mir allerdings Gedanken: was, wenn das eine ist, die für alle Jungs einen Lapdance macht oder sich anfassen lässt?

Für mich ist das Anfassen einer Striperin, wenn man vergeben ist, absolut nicht in Ordnung und ich weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenn nicht nur der Bräutigam einen persönlichen Tanz bekommen würde.

Wie seht ihr den Fall JGA und Stripperin?

Antworten
rrazorS8x0


Ich vermute ja ganz stark

Wieso hat man als Frau so häufig das Gefühl, dass bei einem JGA eine Stripperin engagiert wird? Ich war schon an 2-3 JGAs - und es kam noch NIE eine. Und trotzdem war es lustig.

mdinim]ia


Wie seht ihr den Fall JGA und Stripperin?

Ganz entspannt! :-)

Was befürchtest du denn, wo dein Partner die Stripperin anfassen würde, wenn er denn einen eigene Dance bekäme?

Aonnw2ytllX0xx


Prinzipiell bin ich komplett gegen das anfassen. Das einzige anfassen was ich ok fände wäre ein freundlicher Händedruck oder um sie von sich zu schieben. :=o

Ich kann ja, wo auch immer, nicht auch einfach fremde Männer anfassen.

@ razor80:

Naja, weil die Entscheidung schon ziemlich klar gewirkt hat. Vor allem bei dem Freund, der mitplanen soll. ":/

I_nkoxg


War erst vor kurzem auf einem jga. Viel Action und Adrenalin, und trinken und feiern. Keine Stripperin oder sonstige Ausfälle.

Ich habe auch schon einige jga's mitbekommen, kein einziger hatte eine Stripperin von denen in meinem bekanntenkreis.

Ich weiß aber natürlich auch, dass es auch solche jga's gibt ;-) kommt halt auf die Leute an.

Wir haben auch unserem Bräutigam nicht bloß gestellt, was ja bei vielen anderen jga's Standard ist.

AtnnwyXllXxxx


Aber wie seht ihr das so: Stripper / Stripperin anfassen beim JGA?

mcinimxia


Klar, warum nicht? Ist einfach nur ein Spaß, und ich gehe nicht davon aus, dass wirklich heikle Stellen angefasst werden. Und wenn sie sich auf irgendjemandes Schoß setzt, und der dann die Hände auf ihre Hüften legt, finde ich das völlig in Ordnung.

Für mich ist das Anfassen einer Striperin, wenn man vergeben ist, absolut nicht in Ordnung

Wenn dein Freund das genauso sieht, wird er sich wohl von ihr fernhalten bzw. sie nicht anfassen.

Ich finde das Ganze wirklich harmlos. Was würdest du denn machen, wenn dein Freund z. B. Physiotherapeut wäre, wo er viele Patienten oft anfassen muss? Auch wenn das auf medizinischer Basis ist, kann es dennoch vorkommen, dass es bei einer Berührung insgeheim ordentlich knistert.

I1nkxog


Finde ich auch harmlos.

Würde meine Freundin einen stripper beim lapdance ein bisschen befummeln (müssen), dann hätte ich kein Problem damit.

Schlimmer wäre für mich, wenn sie mit einem Kerl im Club rumflirten würde oder ähnliches.

Das ist für mich etwas völlig anderes.

Aenna_&198x6


Ich fänds komisch, wenn mein Freund das machen würde. Er selber übrigens auch. Ich glaub, das ist auch so ne Typsache.

Ich selbst hätte null Interesse, nen Stripper anzufassen - das würd mir nichts geben, finde ich irgendwie so überflüssig und es interessiert mich halt einfach nicht. Diese Strippersache finde ich persönlich sowieso eher affig - aaaber das ist ja auch alles nur meine individuelle Meinung. ;-)

IOnkoxg


Ich selbst hätte null Interesse, nen Stripper anzufassen - das würd mir nichts geben, finde ich irgendwie so überflüssig und es interessiert mich halt einfach nicht. Diese Strippersache finde ich persönlich sowieso eher affig - aaaber das ist ja auch alles nur meine individuelle Meinung. ;-)

Und wenn es einfach nur zur Show gehört?

Mehr als das ist es nämlich nicht, nur show.

A-nnaC_198x6


Ich würd irgendwie versuchen mich davor zu drücken. ;-D

b$lackhweartge<dqueexn


Ich mach mir allerdings Gedanken: was, wenn das eine ist, die für alle Jungs einen Lapdance macht oder sich anfassen lässt?

Naja, und? Dein Freund wird ja wohl auch in so einer Situation noch immer Herr seiner selbst sein. Er entscheidet selbst, ob er einen Lapdance haben möchte oder die Stripperin, sofern sie das erlaubt, anfassen möchte.

Die Stripperin hat doch rein gar nichts damit zu tun, wie sich dein Freund verhält?

Aber wie seht ihr das so: Stripper / Stripperin anfassen beim JGA?

Ich hätte kein Problem damit, wenn mein Partner bei einem oder seinem Junggesellenabschied eine Stripperin anfassen würde.

Allerdings wüsste ich auch, dass er, sofern ich den Wünsch äußern würde, seine Pfoten auch bei sich lassen würde.

Ich denke, Kommunikation, gegenseitiger Respekt und Vertrauen sind da die entsprechenden Zauberworte.

AKnnwylYlXxxx


Ich finde das Ganze wirklich harmlos. Was würdest du denn machen, wenn dein Freund z. B. Physiotherapeut wäre, wo er viele Patienten oft anfassen muss? Auch wenn das auf medizinischer Basis ist, kann es dennoch vorkommen, dass es bei einer Berührung insgeheim ordentlich knistert.

Das wäre zum Einen sein Job, zum anderen würde man ihm dann nicht die Brüste um die Ohren werfen. :-D Finde ich auch absolut nicht vergleichbar.

Würde meine Freundin einen stripper beim lapdance ein bisschen befummeln (müssen), dann hätte ich kein Problem damit.

Schlimmer wäre für mich, wenn sie mit einem Kerl im Club rumflirten würde oder ähnliches.

Und warum ist das was anderes? Was macht eine Stripperin so anders, dass da gefummelt werden darf? ":/

Und wenn es einfach nur zur Show gehört?

Mehr als das ist es nämlich nicht, nur show.

Hm, ich würde auch ablehnen. Warum sollte ich das Bedürfnis verspüren, den nackten Körper eines anderen "auf erotische Weise" anzufassen?

Naja, und? Dein Freund wird ja wohl auch in so einer Situation noch immer Herr seiner selbst sein. Er entscheidet selbst, ob er einen Lapdance haben möchte oder die Stripperin, sofern sie das erlaubt, anfassen möchte.

Die Stripperin hat doch rein gar nichts damit zu tun, wie sich dein Freund verhält?

Im Endeffekt stimmt das. Er entscheidet, ob er sich an die Regeln hält. Würde ich hören, dass er einen Lapdance hatte, wäre das schon ein extremer Vertrauensbruch. Er weiß, dass ich da absolut etwas dagegen habe. Aber ich verstehe auch die Logik hinter "dem letzten Tag in Freiheit" nicht, dass hab ich auch vor dem Bräutigam und den anderen Männern geäußert. Er ist ja vorher schon vergeben gewesen und wenn ihn der Gedanke an Ehe das Gefühl gibt, "gefangen" zu sein, dann hätte er ja seiner Freundin keinen Antrag machen müssen. %-|

snuzsuQki1x990


Ein mal war bei einem JGA eines Kumpels von mir auch eine Stripperin, war eine geile Sache und sie hat jeden einbezogen beim Stripp.

Hinterher hatten einige von uns für ein paar Scheinchen extra sogar Sex mit ihr.

War ein sehr gelungener Abend.

KUurxt


Na das wird der TE ja jetzt jede Skepsis und Angst nehmen ... :|N

Ich würde als Berufsbezeichnung der Dame allerdings nicht Stripperin wählen, der Anteil scheint ja dann wohl nur der Nebenjob zu sein.

Aber zurück zum Thema, ich finde diese Grenzen innerhalb einer Beziehung auch etwas übertrieben eng, aber wenn da beide ähnlich denken, ist das ja OK.

Die Ängste/Bedenken der TE scheinen aber ehr darauf hinzudeuten, dass sie nicht sicher ist, ob der Partner ähnlich denkt und das Vertrauen darauf scheint auch nicht so 100% zu sein.

Wenn einem der Partner zutraut, dass man sämtliche Kontrolle verliert, nur weil einem ein paar Körperteile des sexuell präferierten Geschlechts sehr nahe kommen, dann hat sie entweder einen Grund ... und dann würde ich sagen, war die Partnerwahl falsch, denn dann bringt man nicht die Grenzen mit, die der Partner braucht

Oder es gibt keinen Grund ... dann sind die Ängste/Bedenken übertrieben ... und der Partner sollte daran arbeiten, denn ohne Vertrauen wird die Beziehung auf Dauer auch leiden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH