» »

Ehemaliger Freier als Freund/Mann

B!ianYca01x01


Ich finde an Prostitution ist nichts falsches an sich, wenn man(n) sich ein wenig Zeit nimmt für die Frage: ist es eine freiwillige Prostituierte oder eher eine die dazu gezwungen wird von anderen... ich denke auch, wenn man in einer (vermeintlich) monogamen Beziehung ist, sollte man es wirklich lassen.

Aber ich persönlich würde nie einen Mann mit dem ich eine Beziehung führen wöllte danach fragen, da ich genau weis, dass mich das sowie die Anzahl der Geschlechtspartner vor mir, sehr verunsichern würde.

Also wieso danach fragen, wenn ich die Antwort nicht hören will und im Prinzip ist egal/ geht es mich nichts an was vor mir passiert ist...

Oqluf


Ich finde an Prostitution ist nichts falsches an sich, wenn man(n) sich ein wenig Zeit nimmt für die Frage: ist es eine freiwillige Prostituierte oder eher eine die dazu gezwungen wird von anderen...

1. Wie will man das herausfinden? Hinter der Tür steht vielleicht einer der sie verprügelt, wenn er mitkriegt, dass sie gesagt hat, das sie gezwungen wird.

2. Es gibt viele Arten des Zwangs und der Manipulation und viele Arten den Zwang auszuüben.

3. Es gibt viele Abstufungen zwischen gezwungen sein etwas zu tun und etwas gerne tun.

O-lunf


@ Bianca0101

Aber ich persönlich würde nie einen Mann mit dem ich eine Beziehung führen wöllte danach fragen, da ich genau weis, dass mich das sowie die Anzahl der Geschlechtspartner vor mir, sehr verunsichern würde.

Also wieso danach fragen, wenn ich die Antwort nicht hören will

Ich bin wohl der letzte der hierzu was sagen sollte, denn bei uns ist es auch nicht besser. Ich mache es trotzdem. Im Klartext, heißt das doch, es gibt in Eure Beziehung Tabus gibt, über die nicht gesprochen werden kann. Es gibt Dinge, die Dein Partner nicht sagen oder erwähnen darf. Das ist der Anfang vom Ende. Und ich weiß wovon ich spreche.

MxelDCx77


Da kann ich Oluf nur zustimmen.

Wenn es innerhalb einer Partnerschaft, ein tabu gibt, was nicht angesprochen werden darf, dann x:) wird ein dickes Ende kommen.

Das Beispiel der Sex-Partner ist gut dazu gegeignet hier mal folgendes Szenario darzustellen:

Also Bianca0101 schrieb ja nun

Aber ich persönlich würde nie einen Mann mit dem ich eine Beziehung führen wöllte danach fragen, da ich genau weis, dass mich das sowie die Anzahl der Geschlechtspartner vor mir, sehr verunsichern würde.

Also wieso danach fragen, wenn ich die Antwort nicht hören will

Nun stellt Euch mal vor, dass Bianca und Ihr Partner durch die Stadt gehen, es ist shopping Time. Nun trifft Ihr Partner auf eine Verflossene und da diese nicht in Feindschaft auseinander gingen, grüßen sie sich gegenseitig. Es kommt sogar zu einem kurzen Plausch zwischen den beiden. Da Bianca ja nichts von den vorherigen Partnern wissen will, das ein tabuthema ist, kommt der Partner nun kurz in die Enge und stellt die Ex-Freundin dann kurzerhand als ehemalige Kollegin vor. Die Dame spielt in den Augenblick mit, doch in diesem Plausch, kommen Themen an den tag, die nicht üblich sind, dass sie unter Kollegen bekannt sind.

Nun fängt es an in Bianca zu brodeln, sie denkt die ganze Zeit über diese Begegnung nach und kommt eher auf den Trichter, das es sich hier um eine geliebte gehandelt haben kann, mit der ihr Freund Bianca betrügt. Die Eifersucht und enttäuschung komm auf, Bianca fängt an, ihrem Partner hinterher zu spionieren.

Der Partner bemerkt dies und stellt sie zur Rede, da Bianca die Antwort nicht hören will, wird sie sich herrausreden und schon fängt die Spiral aus Eifersuchtsdenken und handeln an, die die Beziehung letztendlich in die Brüche gehen lässt.

Und warum das ganze, weil es das Tabu gab, weil Bianca nicht wissen wollte, wen es so in den leben ihrers Partner, vor Ihr gab.

mtistymNoufntainxs


Würdet Ihr eine Partnerschaft mit einem Mann eingehen, der vor Eurer Partnerschaft zu Prostituierten gegangen ist?

Wenn ich es wüsste..

nope!

B'iarnca010x1


@ MelC77

Ich habe mich vielleicht nicht klar ausgedrückt. Mir braucht man definitiv nicht vorzulügen, dass es keine vor mir gab. Klar müsste er mir nicht vorlügen das auf den Urlaubsbild die Frau neben ihn seine Cousine ist oder er nie ein ONS hatte. Aber wenn wir beim Shoppen eine Frau treffen, die seine ex ist und er mit ihr kurz plauscht, werde ich deswegen nicht in Eifersucht/ Unsicherheit zerfließen...Aber ich möchte danach keinen Bericht hören wie sie im Bett war, was sie alles gemacht oder nicht gemacht hat und wo bei uns der Unterschied ist und ich glaube es ist nicht zu viel verlangt diese Details nicht erfahren zu wollen, oder?

... Wenn es für ihn wichtig ist detaillierte Diskussionen und Erörterungen darüber zu führen, dann wäre ich einfach wohl die falsche für ihn

@ Oluf

Natürlich hast du recht, es gibt viele Arten von Zwangsprostitution aber ich meine, wenn die Frau zb.: viele große blaue Flecke hat, kein/ kaum deutsch spricht, weint, in einem Raum eingesperrt ist, nicht selber verhandelt oder das Geld selbst nicht annimmt, könnte man sich vielleicht eine andere suchen...

KDleio


Bianca0101

Ich finde an Prostitution ist nichts falsches an sich, wenn man(n) sich ein wenig Zeit nimmt für die Frage: ist es eine freiwillige Prostituierte oder eher eine die dazu gezwungen wird von anderen...

Sehe ich auch so. Als Freier würde ich auf jeden Fall meine Verantwortung übernehmen und auf die Dinge achten, die ich beurteilen kann und ob eine Frau ihren Job freiwillig macht oder gewaltsam dazu gezwungen wird, da gibt es durchaus einiges, was ich machen könnte - da gibt es ja auch Vorschläge, wie ein Freier darauf achten kann, dass er nicht gegen das Gesetz handelt bzw. einschätzen kann, ob eine Prostituierte ihren Job freiwillig macht. Ansonsten ist es ein Job wie jeder andere.

Also wieso danach fragen, wenn ich die Antwort nicht hören will und im Prinzip ist egal/ geht es mich nichts an was vor mir passiert ist...

Mich interessiert es generell nicht besonders, was ein potentieller Partner in seiner Vergangenheit gemacht hat, sondern eher in der Gegenwart. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH