» »

Sex während der Regelblutung

-upxers#ep0hVone1-


Das er Dich Oral verhönt, würde ich zur Vorsicht besser sein lassen, denn in dem Blut sind auch abgestorbene Zellen der Gebärmutterschleimhaut

Na davon mich oral verHöhnen zu lassen, würde ich auch tunlichst absehen !

Alles andere stellt, wie mehrfch geschrieben, kein Problem dar. Solange beide gesund sind!

Man stößt mit der Mens definitiv keine für den Partner schädliche Keime ab.

Lass dir da nix einreden.

MOelCx77


Also die Blutung als solche hat keine Keime, das ist sicher richtig, doch wenn die Frau Tampons verwendet, kann es unter verschiedenen Voraussetzungen zu einer Keimbildung kommen, die nicht schlimm ist, wenn der Tampon nicht über längere Zeit, im Körper verbleibt, nu n ist es aber so, das nun mal mittels des Tampons, keime in die Vagina gelangen können und nachdem ziehen des Tampons erst wieder abfließen können, wenn nun der Tampon kurz vor dem Oralverkehr gezogen wird, kann der Partner über den Ausfluss, beim Oral Verlehr die keime oral auf nehmen.

[[http://www.netdoktor.at/krankheit/toxisches-schocksyndrom-7249]]

Deshalb also obacht beim OV während der regel, durch den Partner der die Frau oral verwöhnt!

E[h^emaliger' Nutzer (#x139195)


Mich hat die Regel nie interessiert

Gehört doch einfach zur Frau

gWauloixse


@ MelC:

TSS ist in Deutschland dermaßen selten, dass es für einen Mann wahrscheinlicher ist, beim Lecken von der Deckenlampe erschlagen zu werden. Bitte keinen nicht belegten Panikkram erzählen.

Emhe`mQaligerW NuFtzeJr (#4E21703)


Einen Beitrag gelöscht.

MEanMn6420x00


Hmm, ich denke eine Zusammenfassung können wir uns jetzt gönnen vorausgesetzt beide sind gesund:

- GV: kein Problem

- AV: kein Problem

- OV: kein Problem

- OV nach GV: kein Problem

- GV nach OV: kein Problem

- AV nach GV: kein Problem

- AV nach OV: kein Problem

- GV nach AV: immer Problem wegen den Darmbakterien. Gründlich Reinigung erforderlich...

- OV nach AV: immer Problem wegen den Darmbakterien. Gründlich Reinigung erforderlich...

Besonderheit während der Blutung:

- Der Pfropfen im Muttermund ist aufgelöst, damit die Regelblutung aus der Gebärmutter abfließen kann. Andersherum können in diese Phase leichter Keime in die Gebärmutter gelangen als sonst.

Nomenklatur:

OV: Oralverkehr (Mund / Zunge verwöhnt Geschlechtsteile des Partners/in)

AV: Analverkehr (Penis / Finger / sonstige Gegenstände, die den Hintern verwöhnen oder in diese eindringen)

GV: Geschlechtsverkehr (Penis / Finger / sonstige Gegenstände, die die Vagina verwöhnen oder in diese eindringen)

ismmxer


Hi Kathi74,

indem ihr so 'natürlich' unterwegs seid, müsst ihr euch über für und wider keine Gedanken machen.

i)mmUexr


Mein Körper kennt den Körper meines Schatzes inzwischen so gut, dass ich alles von ihr nehmen kann, ohne dass es zu irgendeiner außergewöhnlichen Belastung führen könnte und umgekehrt ist es genauso! Man kann Hygiene, die Gedanken darüber und das Umfeld übertreiben. Lebt man natürlich, wird es natürlich 'verarbeitet' und es wird keine schlimmen oder aussätzigen Folgen haben. Ja, auch die medizinisch voll problematischen Keime, Bakterien, Erreger und Staphylokokken werden uns nichts anhaben, weil wir uns leben und nicht verrückt machen.

Ganz sicher bin ich mir, dass jetzt Leser sagen, wie doof und naiv wir sind.

Dagegen sage ich, dass ich dieses Leben (mit unterschiedlichen Partnerinnen) seit 45 Jahren führe und mir sowohl meine, als auch deren stabile Gesundheit als Argument dient.

Ich differenziere durchaus zwischen außergewöhnlichen Gegebenheiten. Hat man sich tatsächlich im Hallenbad einen Pilz eingefangen, muss der mit passenden Medikamenten und entsprechenden Verhaltens-Regeln aus der Welt geschafft werden.

Betrachtet man den Alltag und z. B. den Gang auf eine öffentliche Toilette, die Türgriffe und Einkaufswagen, welche wir alle täglich anfassen, muss man diese Möglichkeiten sich 'Dreck' einzufangen in die andere Waagschale gegenüber des privaten Bereichs legen.

Ständig mit Gedanken 'Ich könnte mir ... xy ... einfangen.' unterwegs zu sein, macht eher krank, als unbekümmert und dadurch mit innerer Stärke ausgestattet zu sein.

Gruß vom immer

-tpe(rseph=onex1-


- Der Pfropfen im Muttermund ist aufgelöst, damit die Regelblutung aus der Gebärmutter abfließen kann. Andersherum können in diese Phase leichter Keime in die Gebärmutter gelangen als sonst.

Wat denn Fürn Pfropfen ? ???

Ist mir nicht bekannt dass es da sowas geben soll.Außer in der Schwangerschaft.

Mcanxn\6420200


[[https://de.wikipedia.org/wiki/Kristellscher_Schleimpfropf]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH