» »

Habe ich mich prostituiert?

F)lozikno-2|.0


ne, dann auch net, big Dicks gibts ja auch wie Sand am Meer und die müssen auch draufzahlen :)z

TfheBElacKkWidoxw


Lach

Durea~merW3x5


Auch ich bin der Meinung dass es Prostitution ist, bin aber auch der gleichen Meinung wie die meisten anderen hier, dass daran nichts verwerfliches ist.

E"voluz zer


Nach deiner Definition wäre es auch Prostitution, wenn eine Frau verheiratet ist und nicht arbeitet, aber das Geld ihres Mannes ausgibt und mit ihm Sex hat.

Yourfavorite

Der Sachverhalt ist der gleiche, nur nennt man es dabei nicht mehr Prostitution, sondern Ehe. Das muss wohl an den Gefühlen liegen, die dabei zusätzlich mit im Spiel sind. ]:D

cvhilip<epxer


Woran sich manche aufgeilen können? Mach Dir keinen Kopf!

-OvietnamBesxin-


Definitiv Prostitution.

Der Sachverhalt ist der gleiche, nur nennt man es dabei nicht mehr Prostitution, sondern Ehe. Das muss wohl an den Gefühlen liegen, die dabei zusätzlich mit im Spiel sind. ]:D

Ist es eben nicht. Der grösste Schwachsinns Vergleich. Demnach prostituieren sich alle die einer Arbeit nachgehen. [...]

ETvolRuzzxexr


Demnach prostituieren sich alle die einer Arbeit nachgehen.

Genau so ist es. Worüber regst du dich dabei auf? Gefällt dir das Wort prostituieren nicht? Naja, es hat ein Gschmäckle, aber es ändert nichts am Sachverhalt. Benutze ein anderes Wort, der Sachverhalt ist der gleiche. Möglicherweise beschreibt Prostitution nur eine sexuelle Dienstleistung und für alle andersartigen Dienstleistungen ist Prostitution möglicherweise der falsch verwendete Begriff, aber der Sachverhalt "Geld gegen Dienstleistung" bleibt der gleiche.

Übrigens: Arbeit ist freiwillig. Niemand kann dich dazu zwingen.

-Bvigetn9amesixn-


Sexuelle Handlungen vornehmen, oder Brötchen an der Theke verkaufen ist ein himmelweiter Unterschied, vor allem sich prostituieren-das was damit wirklich gemeint ist und nicht wie du es definierst, macht etwas mit dem Menschen, egal ob freiwillig oder nicht, es macht etwas mit dir. Sowas zieht an keiner Frau bzw. Mann wenn Stricher spurlos vorüber.

Und alleine das die TE fragt, zeigt genau das was ich meine.

E!v8oluz9zexr


Worüber reden wir eigentlich? Über Prostitution, über ihre moralische Bewertung oder über mögliche Folgen einer moralischen Bewertung?

-HvieNtnam7esixn-


Darüber das du es anscheinend so leicht und locker damit nimmst. Mit einem Begriff der grosses anrichten kann. Und hier anscheinend verharmlost wird.

KBleOio


Evoluzzer

Genau so ist es. Worüber regst du dich dabei auf? Gefällt dir das Wort prostituieren nicht? Naja, es hat ein Gschmäckle, aber es ändert nichts am Sachverhalt.

Sehe ich auch so. Es ist eine Dienstleistung gegen Geld.

Bei der Ehe - je nachdem, ob jemand eine Leistung für seinen Unterhalt verlangt. Bei manchen wird es hinkommen.

Worüber reden wir eigentlich? Über Prostitution, über ihre moralische Bewertung oder über mögliche Folgen einer moralischen Bewertung?

]:D

Avnoonymxus


Wo war das denn Prostitution ??? [...]

Eov;oluzzxer


Wo war das denn Prostitution ??? [...]

Kannst du lesen?

70€ dafür dass er an meinen Füßen riechen und sie anfassen darf.

Sie hat ihm nicht 70 Euro aus der Tasche geklaut, sondern sie hat ihren Körper "zur Verfügung gestellt".

Das ist eine Dienstleistung. Selbst wenn sie dafür nicht "aktiv" wird, bleibt es eine Dienstleistung bzw. Gegenleistung.

Eine Dienstleistung im sexuellen Kontext wird per Definition als Prostitution bezeichnet.

AZnonHywmuxs


Für mich ist das keine Prostitution, die beginnt woanders. [...]

Ffade-tCo-grey


[...]

Das steht doch hier gar nicht zur Debatte. Wer was erregend findet, ist individuell und spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle.

Fakt bleibt das hier:

Eine Dienstleistung im sexuellen Kontext wird per Definition als Prostitution bezeichnet.

Was glaubst Du, wievielen Kunden im Bereich der Prostitution tagtäglich mittels welcher konkreten "Dienstleistung" auch immer das Geld massenhaft aus der Tasche gezogen wird? ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH