» »

Ist es Nymphomanie ???

KIaffeoehxaus hat die Diskussion gestartet


hatte gestern abend ein langes und ausführliches gespräch mit einem freund.

seine letzte freundin, mit der er inzwischen nicht mehr zusammen ist hat von ihm verlangt, daß er sie 2 bis 3 mal am tag f....... oder anderweitig befriedigen soll. kam er ihrem wunsch nicht nach hat sie sich vor ihm selbstbefriedigt. wenn jetzt so manch einer denkt so eine frau wäre der traum eines jeden mannes, der irrt sich nach der ansicht meines freundes gewaltig denn die wünsche so einer frau können doch sehr anstrengend werden.

die frage die er sich nun stellt, ist wie das sein kann denn zu beginn ihrer beziehung hatten sie 3 bis 4 mal die Woche sex was auch ihr gereicht hätte. irgend wann war ihr das aber nicht mehr genug und steigerte sich zu der o.g. anzahl. da er langfristig damit überfordert war, hat sie sich von ihm getrennt.

was meint ihr, ist diese frau nymphoman ???

Antworten
UcrmKeyl8x10


Wenn sie schlecht gelaunt wird, wenn sie mal ein paar Stunden keinen Sex/Orgasmus hatte, dann würd ich sagen: Ja sie ist eine Nymphomanin. Ich hab schon mit einigen gesprochen (Swingerscene und das aktive Suchen nach Sex über das Internet) und alle, die sich selbst als nymphoman bezeichneten, haben das so beschrieben: Sie werden reizbar und aggressiv. Immerhin sind sie ja auch, wenn man so will, auf Entzug. Die meisten davon waren sogar in Beziehungen, nur dass sie sich auch anderweitig austoben durften. Wenn man als Mann damit klar kommt, ist das zumindest eine Möglichkeit etwas Entlastung zu bekommen ;-)

Dhantxe


Ich denke nicht, dass sie wirklich nymphoman war.

Nymphomanie ist eine Sucht. Ein Zwang, den man nicht mehr kontrollieren kann, bei dem man immerzu Sex haben muss ohne je wirklich befriedigt zu sein.

Bei deinem Freund war es wohl eher ein Machtspiel seiner Freundin. Der Spaß, ihn zu zwingen sie zu vögeln,

und ihn (falls er es nicht schafft) zu demütigen, indem sie sich vor ihm befriedigt.

J(ürgePn@20[1x6


>hatte gestern abend ein langes und ausführliches gespräch mit einem freund.<

Klar, mit einem Freund! Es ist immer der beste Freund! Wer's glaubt! :(v

KHaffIeexhaus


Jürgen2016

wenn du es nicht glaubst, dann ist es deine Sache.

ich hoffe nur das du mir nicht unterstellen willst das ich hier eine erfundene geschichte veröffentlich habe.

D!anxte


Nein, er möchte dir unterstellen, dass DU der Freund bist und es DEINE Freundin war.

Spielt aber für die Antwort keine Rolle.

MAeElCx77


Ich muss noch etwas zur Aussage von Dante hinzufügen

Nymphomaninnen brauchen vor allen ständig wechselnde Sexuall-Partner, da sie eben meinen, das es an dem Typen lag, dass sie unbefriedigt sind.

Zu Deiner Frage lieber TE:

Sofern der Faktor nicht gegeben war, das sie andere Männer haben wollte, kann man nicht von Nymphomanie reden.

Vielmehr kann es sein, dass es einen hormonellen Hintergrund hatte, das sie stetig ansteigend, immer mehr Sex wollte. ja das kann in der tat auch sein, das eine Frau wegen der Hormone mehr Sex, anstatt weniger Sex haben will.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH