» »

Komme plötzlich zu früh..

D/ea1dpooxl hat die Diskussion gestartet


Hallöchen..

Auch wenn es mir wirklich sehr peinlich ist, muss ich hier trotzdem einmal um Rat fragen.

Ich habe seit April eine neue Freundin und bei ihr komme ich sehr schnell. Ich spreche hier von Maximal 5 Minuten, wenn überhaupt.

Es ist nicht so, dass ich bei meinen Exfreundinnen Stunden durchgehalten hätte.. Das Problem mit dem zu früh kommen habe ich schon immer.

Aber bei ihr ist es total extrem und ich weiß absolut nicht an was das liegt.

Enger als meine Exfreundinnen ist sie schon mal nicht.

Mich mach das halt schon fertig, weil ich denke sie hat ja so nichts daovn.

Also meine Frage ganz konkret: Warum komme ich plötzlich bei ihr noch schneller?

Achja ich bin 25, ist vermutlich wichtig ;-D

Antworten
M4ann(6420x00


Tja mein lieber Deadpool, du stehst auf sie ;-)

darum kommst du so leicht bei ihr... erzähl ihr einfach, das es so ist.

Jetzt kommt das schöne in deinem Alter: kurzzeitig später, wenn ihr beide euch weiter erregt, kannst du wieder ;-) Einfach weiter ein wenig zärtlich zueinander sein...

Beim zweitenmal wird es bei dir länger dauern...

Beglücke sie einfach mit deinem Mehrfachabspritzen und bezieht es in euer Liebesspiel ein ;-)

Zeig ihr das Abspritzen. Sag ihr, das du sie so gern hast, das du dich nicht halten kannst...

Entwickle daraus positive Energie :)^ :)= :-q

SSir_tVivxal


Hallo lieber Deadpool,

leider kenne ich das Problem auch, aber es gibt ein paar Tricks und Techniken womit ich das in den Griff bekommen habe. Wenn man die lange genug anwendet, gehen sie vielleicht ins Unterbewusste über. Am Anfang braucht es dazu etwas Konzentration. Meine Antwort wird etwas länger, trotzdem bitte ich dich alles zu lesen. (Ist wichtig zum Verstehen ;-) )

Du kannst die Punkte I-III auch wunderbar miteinander verbinden...

I. Atmung beim Sex bewusst wahrnehmen

Viele Männer sind beim Sex sehr aufgeregt. Wollen ihrer (neuen) Freundin alles recht machen und finden sie dazu noch sehr heiß. Deswegen kann es sein, dass du entweder ganz vergisst zu atmen oder eher hechelst.

Das ist aber extrem kontraproduktiv. Versuche gleichmäßig und mitteltief in den Bauch zu atmen und zwar schon von Anfang an beim Knutschen und Vorspiel. Das baut Spannung ab. Wenn du glaubst du kommst gleich, atme besonders tief ein und aus. Das senkt das Erregungslevel.

II. Weniger erregende Stellung wählen

Es gibt Stellungen, die für viele Männer physisch und psychisch sehr erregend sind. Zu nennen wären z.B. Doggystyle und Löffelchen. Dabei wird die Eichel sehr stark gereizt und der Penis geht immer weit rein und raus. Zusätzlich finden viele Männer bspw. Doggystyle psychisch sehr erregend, da es der Inbegriff des harten "Rammelsex" ist, sie auf den Po schauen bzw. es ihnen besonders pornös vorkommt. So steigern sich sich zusätzlich in ihrer Erregung und sind sehr angespannt.

Besser sind Stellungen, bei denen du nicht so hart stößt und eher passiv bist. Bsp. Reiterstellung. Dort spannst du auch deine Muskeln nicht so stark an, was ein wichtiger Punkt ist.

Möchtet ihr nicht auf Doggy etc. verzichten, dann spart euch diese Stellung zum Schluss auf, z.B. wenn deine Freundin schon gekommen ist.

III. Beckenbodentraining mit dem Ziel den PC-Muskel beim Sex zu ENTspannen

Den größten Fehler den Männer mit vorzeitiger Ejakulation machen ist folgender:

Sie spannen beim Sex die ganze Zeit unbewusst den PC-Muskel an.

Das ist aber komplett falsch. Der PC-Muskel ist nicht nur dafür da den Urinstrahl beim Pinkeln zu unterbrechen sondern zieht auch beim Sex das Sperma aus dem Hoden durch die Harnröhre nach draußen. Spannst du den Muskel die ganze Zeit an, musst du schneller ejakulieren. Halte den Muskel entspannt, auch schon beim Vorspiel und Eindringen.

Wenn du es schaffst den Muskel komplett entspannt zu halten, kannst du theoretisch so lange wie du willst... :)= :)^

Um das besser zu beherrschen bietet sich ein Beckenbodentraining an, mit dem Ziel die Muskeln bewusst an und entspannen zu können. (Google am besten Mal nach Übungen ;-)

IV. Andere Methoden, die aber kritisch sind

1. Vor dem ungewollten Orgasmus an etwas abturnendes zu denken: In Foren wird oft geraten kurz vor dem Orgasmus an die Oma, Schwiegermutter, Angela Merkel, die Mathematikklausur zu denken.

Prinzipiell kann das was bringen, da du durch deine Gedanken weg vom Sex das Erregungslevel abbaust. Es würde mich aber auf Dauer eher unglücklich machen, wenn ich beim Sex an sowas denke.

2. Vor dem Sex ordentlich Alkohol trinken:

Alkohol verändert die physische und psychische Sinneswahrnehmung.

Ist auf Dauer aber einfach unpraktisch und dazu noch extrem ungesund. Spontansex ist auch nicht möglich.

3. Betäubende Salben/Kondome:

Lösen das Problem nicht dauerhaft und sind dazu unpraktisch und teuer.

4. Vermeintliche rezeptfreie Wunderpillen aus dem Internet:

Im besten Fall wirkungslos, im schlimmsten Fall extrem gesundheitsschädlich oder sogar tödlich. Also Finger davon.

So, wünsche dir viel Spaß und hoffe es hilft was.

LG

O+l)dmaun6x1


Es kommt wohl darauf an, was er in den 5 Minuten macht. 5 Minuten blankes rammeln ist nicht gerade wenig. Selbst die Männer die sich rühmen es lange zu können werden es dabei auch kaum länger als 5 Minuten aushalten. Langer ausgiebiger Sex spielt sich ein bisschen anders ab. ]:D

DDeDad*pooxl


Also Dauerrammeln in den 5 Minuten nicht.. Ich muss oft zwischendrin aufhören, weil ich sonst direkt komme..

Selbst wenn ich ihn dann raus ziehe und sehe meine Freundin nur an, komme ich manchmal.

Wir haben uns letztens fast eine ganze Woche nicht gesehen, ich kam ungelogen nach 4 Sekunden oder so. Das ist doch nicht normal :°_

Auch ist es ziemlich egal, welche Stellung. Ich komme immer schnell.

@ Sir_Vival Danke,

für die ausführliche Antwort. Sind viele gute Sachen dabei :)

Dxeadkponol


Ich versuche auch sie immer mit Fingern zum Orgasmus zu bringen, klappt auch meistens.

Sie zu lecken traue ich mich nicht.. Ich habe es einmal versucht und habe dann aufgehört weil ich mir so dumm vorkam, weil ich das noch nie gemacht habe..

Seitdem habe ich es auch nicht weiter versucht..

Dke4ad!pRool


Sorry noch was vergessen...

Bei der zweiten Runde geht es genau so schnell bei mir. Vielleicht eine Minute länger :°(

S}ir_Vi.val


Selbst wenn ich ihn dann raus ziehe und sehe meine Freundin nur an, komme ich manchmal.

Wir haben uns letztens fast eine ganze Woche nicht gesehen, ich kam ungelogen nach 4 Sekunden oder so.

Wie ich schon geschrieben habe, liegt das dann wahrscheinlich daran, dass dein Erregungslevel beim Eindringen schon extrem hoch ist. Da helfen dann wahrscheinlich am besten meine Tipps zum Atmen und Muskelentspannen. Versuche locker zu bleiben, entspanne den PC-Muskel und atme tief und gleichmäßig...

Sie zu lecken traue ich mich nicht.. Ich habe es einmal versucht und habe dann aufgehört weil ich mir so dumm vorkam, weil ich das noch nie gemacht habe..

Wenn du meistens zu früh zum Orgasmus kommst, wird deine Freundin oft deswegen selbst nicht kommen. Daher solltest du als "Frühkommer" schon versuchen ein guter Lecker zu werden... :-p :p>

Versuche es einfach dich langsam ran zu tasten. Wenn du unsicher bist, frag sie doch einfach mal wie sie es am liebsten mag: Eher zart oder ein bisschen kräftiger... Lieber direkt am Kitzler oder eher so drumrum oder mit dem Finger dazu...

Auch wenn du mit den Tricks länger durchhalten kannst musst du bedenken, dass viele Frauen auch einfach nicht per Vaginalverkehr zum Höhepunkt kommen können. Deswegen lieben viele Frauen Lecken und Fingern, da sie es so eher schaffen und damit auf ihre Kosten kommen.

Und eins gilt: "Die Zunge kommt niemals zu früh"... ;-D

Viel Spaß beim Üben... ;-) :-)

CKoom/rxan


Ich spreche hier von Maximal 5 Minuten, wenn überhaupt.

Naja, wenn die Dame dich so erregt, ist das ja eigentlich ein Lob an sie ;-) .

Mich mach das halt schon fertig, weil ich denke sie hat ja so nichts daovn.

Nicht denken. Reden. Denken macht Sex kaputt. Wenn du schon bei jedem GV Panik hast, gleich zu kommen, wirst du gleich kommen. Am besten überwindest du das, indem du es akzeptierst. Ihr könnt Praktiken entwickeln, wie ihr das kompensieren könnt, z.B. kannst du sie bis kurz vor den Höhepunkt bringen und erst am Schluss in sie eindringen. Lacht gemeinsam drüber, wenn es dir unpassend kommt - Sex ist keine Choreografie und für guten Sex muss man keinen gleichzeitigen Höhepunkt haben. Wichtig ist, dass du dir da keinen Druck machst und ihr ganz normal darüber reden könnt - aber nicht in dem Sinne eines Problems. Auch beim Sex ist Reden erlaubt. Sag ihr einfach, dass du schon sehr weit bist und sie besser deinen Schwanz nicht stimuliert. Oder sag ihr, dass es dir gleich kommt und du sie gerne anspritzen möchtest, bevor ihr weiter vögelt. Sei selbstbewusst dabei und schäm dich nicht. Sonst wirkt das unsexy. Das frühe Kommen ist halb so wild, wenn Mann damit locker umgeht und dann weitermacht.

III. Beckenbodentraining mit dem Ziel den PC-Muskel beim Sex zu ENTspannen.

Den größten Fehler den Männer mit vorzeitiger Ejakulation machen ist folgender: Sie spannen beim Sex die ganze Zeit unbewusst den PC-Muskel an.

Dieser Tipp ist auch wertvoll. Lerne deinen PC-Muskel kennen. Überhaupt ihn zu finden. Die richtige Anspannungsübung ist dann die Kür. Wie Sir_Vival richtigerweise anmerkt, ist die Anspannung falsch, die das Blut in den Penis drückt und dieser nach oben zuckt. Damit wird die Eichel viel sensibler. Gerade wenn man viel masturbiert gewöhnt man sich das gerne falsch an, weil man damit schneller und einfacher kommt. Beim Sex mit einer heißen Frau wird das dann zum Bumerang. Wenn man den PC-Muskel gezielt steuern lernt, kann man ihn auch "in sich" anspannen, ohne dass es diesen Effekt hat. Man kann es viel besser steuern. Man kann ihn völlig entspannen, man kann ihn kontrahieren (zögert einen Orgasmus hinaus bzw. verhindert bei entsprechender Übung die Ejakulation) und man kann ihn beschleunigend einsetzen. Kurzum: ein gesteuerter PC-Muskel ist sehr variantenreich und trägt zur Kontrolle über den Sex bei.

Der PC-Muskel ist nicht nur dafür da den Urinstrahl beim Pinkeln zu unterbrechen sondern zieht auch beim Sex das Sperma aus dem Hoden durch die Harnröhre nach draußen.

Das kommentiere ich mal besser nicht - ein Blick in ein Anatomiebuch empfehle ich dennoch :-X :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH