» »

Frage zu Penisumfang und Länge

r2usFsian{ qhookxer


Du meinst, Frauen wie du? Darf ich fragen was du als Frau gesucht hast?

Vielleicht wollte der Gute als Frau getarnt die Penisgrößen der dortigen Herren zur Erstellung einer weitläufigen eigenen Statistik ermitteln?

Faerma5gl]i


Lasst mal den Floh, der ein neues Hobby ([[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/729399/]] oder [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/729411/)]] für das er wieder inflationär "Mitbegeisterte" sucht.

jboey9er


Versuch's mal mit MySize....die gehen bis 64...wenn du da nix findest musst du ein bisschen was wegschnippeln lassen.... ;-)

MySize geht inzwischen bis 69 laut deren Internetseite. Wobei man aufpassen muss. Die Ziffer ist nicht gleichzusetzen mit der Penisbreite. MySize60 ist gedacht für 3,9 bis 4,1 cm dicke Penisse, Mysize64 für 4,1 bis 4,5 cm und MySize69 für 4,5 bis 4,8 cm.

Wobei ich eh nicht verstehe warum Kondombreiten in Ziffern angegeben werden, die viele verwechseln müssen. Die "Breite" eines Kondoms bedeutet den Durchmesser, wenn man es zu einer Linie zusammenquetscht. Was bei Kondomen als Breite bezeichnet wird ist im Endeffekt der halbe Umfang des ungedehnten Gummis. Nicht zu verwechseln mit dem Durchmesser des Penis, der am besten da reinpasst. Meiner Erfahrung glauben eben viele vor allem auch junge Menschen Kondombreite=Penisbreite und kaufen falsch.

Mir ist in diesem Zusammenhang nicht klar, welche Breite zählt. Oft ist ein Penis an der Eichel ja dicker als am Schaft, zählt dann Eichelbreite oder Schaftbreite?

Wer behauptet denn das? Bisschen Googeln ergab (natürlich wie immer ohne Gewähr), dass der durchschnittliche Durchmesser knapp (nicht ganz) 4cm beträgt. Die Standardkondomgröße (die sich ja, nicht wahr, höchstwahrscheinlich am durchschnittlichen Penis orientiert), geht von einem Durchmesser zwischen 3,1 und 3,8 Zentimetern aus:

Stimmt dieser durchschnittliche Durchmesser denn wirklich? Durchschnitt ist ja Rechengröße. Wenn es 2 Teile mit Wert je 10 und 20 gibt ist der Durchschnitt der beiden 15 , obwohl ist es gerade dieses Teil gar nicht gibt. Und heißt Durchschnitt dann , dass die meisten Mäner eine Penisbreite von ca. 4 cm haben?

Wie sind die Erfahrungen der user persönlich, was die real erlebten tatsächlichen Penisdicken angeht? Meiner Erfahrung nach dürfte 4 cm nicht ganz hinkommen, sondern die meisten schon ein wenig umfangreicher sein. 4 cm breit sind übrigens 12 cm Umfang ( rechnerich).

Z0ach8ariasx M


Wie sind die Erfahrungen der user persönlich, was die real erlebten tatsächlichen Penisdicken angeht? Meiner Erfahrung nach dürfte 4 cm nicht ganz hinkommen, sondern die meisten schon ein wenig umfangreicher sein.

schau dich im netz selbst um, um mache dir ein bild. es gibt zahlreiche live-cam-seiten, auf denen man solo- und paaraktivitäten ausgiebigst und im detail beobachten kann.

meiner meinung und beobachtung nach, auch aus meinem bisherigen realen erleben nach, ist eben der schnitt bei guten 4 bis 5 cm (breite).

entweder verstecken sich alle anderen mit dem angeblichen ~3er schnitt weil sie sich alle so furchtbar schämen, oder es ist eben eher so, wie du schon angemerkt hast, dass das nur ein papierwert ist und kein realer.

jko:eyexr


@ ZachariasM

du magst recht haben, aber ich bezweifele, ob man auf cam-bildern die größe wirklich richtig einschätzen kann. Unterschiedliche Auflösung, Brennweite Winkel etc.

ZFachiari,a.s M


du magst recht haben, aber ich bezweifele, ob man auf cam-bildern die größe wirklich richtig einschätzen kann. Unterschiedliche Auflösung, Brennweite Winkel etc.

geht bestens. referenzpunkte, erfahrung, augenmaß.

man liegt nicht auf den millimeter genau, aber ob da jetzt jemand 3cm breite oder 5cm breite hat, ist ziemlich eindeutig.

U*omao .3


@joyer

Wobei man aufpassen muss. Die Ziffer ist nicht gleichzusetzen mit der Penisbreite.

Die Empfehlungen in Internet-Ratgebern über die passende Kondomgröße weichen teilweise voneinander ab. Die Größenrechner z. B. bei vinico.com stimmen z. B. nicht mit Mysize überein.

Die "Breite" eines Kondoms bedeutet den Durchmesser, wenn man es zu einer Linie zusammenquetscht.

Zumindest nach den einfachen Lehren der Geometrie stimmt das nicht, auch wenn man es immer wieder liest (z. B. hier: "Wenn du den Umfang durch zwei teilst, erhältst du die Breite vom flachliegenden Kondom." [[https://www.mein-kondom.de/de/kondom-groessen]]).

Denn wenn man ein Kondom platt hinlegt (und darauf beruhen die Angaben der Hersteller), entspricht die Breite in mm ja NICHT dem Durchmesser, sondern dem halben Umfang. Der Durchmesser ist die direkte Strecke von der einen zur anderen Außenseite. Der halbe Umfang ist logischerweise länger, weil er eine Kurve beschreibt.

Was bei Kondomen als Breite bezeichnet wird ist im Endeffekt der halbe Umfang des ungedehnten Gummis.

Im Endeffekt möglicherweise. Es könnte sein, dass die Hinweise zur passenden Größe teilweise trotzdem so formuliert sind, weil ein Kondom sich dehnt und eine gewisse Spannung notwendig ist, damit es nicht locker anliegt, sondern auch in Aktion nicht abrutscht.

Mir ist in diesem Zusammenhang nicht klar, welche Breite zählt. ... zählt dann Eichelbreite oder Schaftbreite?

Wenn das Kondom an der Stelle mit dem größten Durchmesser passt, sollte es normalerweise auch nicht abrutschen. Aber letztlich kommt es auf die individuelle Physiognomie an. Du musst es probieren. Es gibt Probierpackungen mit 3 Stück einer Größe. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mir eine Größe größer, als ich nach manchen Tipps im Internet dachte, besser passt. Die Größen-Empfehlungen von Mysize halte ich eher für passend, wohlgemerkt nach meiner individuellen Erfahrung. So spannt es nur ganz leicht, hält aber zuverlässig. Je weniger Spannung, desto mehr Gefühl.

Die Standardkondomgröße, geht von einem Durchmesser zwischen 3,1 und 3,8 Zentimetern aus ...Wie sind die Erfahrungen der user persönlich

Es gibt Leute, die die Frage des Durchschnitts in Deutschland, Europa oder sonstwo zum einzigen Lebensinhalt machen. Sollen sie.

Nur eine Bemerkung dazu: Die Standardbreite ist 53 mm (bspw. nach Mysize passend für einen Durchmesser von 3,5 bis 3,7 cm). Kondome in 60, 64 und 69 werden von den Herstellern, die in Deutschland üblicherweise im "normalen" Einzelhandel, also außerhalb von Internet und Erotikshops, vertreten sind (Ritex, Durex, Billy Boy, Blausiegel, Fromms) gar nicht erst hergestellt. Es wäre doch recht verwunderlich, wenn die Hersteller und der Einzelhandel am Bedarf vorbei massenweise unterdurchschnittlich kleine Kondome anbieten. Auch wenn sicherlich einige Männer ihre passende Größe nicht kennen.

ZdachaPrias M


Es wäre doch recht verwunderlich, wenn die Hersteller und der Einzelhandel am Bedarf vorbei massenweise unterdurchschnittlich kleine Kondome anbieten. Auch wenn sicherlich einige Männer ihre passende Größe nicht kennen.

So verwunderlich?

Die meisten Männer befassen sich mit der Thematik nur soweit wie sie überhaupt müssen. Manche wissen ihr überwiegendes Leben nicht einmal, dass sie eigentlich eine (behandlungsbedürftige) Phimose haben.

Die meisten Männer wissen wofür man Kondome verwendet und warum man es sollte.

Die Schamgrenze lässt viele aber dann eben maximal das vorhanden Angebot nutzen, statt sich eingehender mit Möglickeiten oder gar dem eigenen Penis beschäftigen zu müssen.

Haben wir in diversen Foren immer wieder, dass sich Männer jeden Alters melden und die simpelsten Fragen stellen, deren Antworten eigentlich durch elterliche und schulische Aufklärung seit langer Zeit da sein sollten.

Es wird mMn von den Massenherstellern nur eine Größe hergestellt, weil man es a) schon immer so gemacht hat und die Produktionskette seither so steht und b) es eben mit erheblichen Kosten verbunden wäre, eine größere Palette anzubieten.

Weniger der tatsächliche Bedarf und mehr wirtschaftliches Kalkül und Kostenfaktor dahinter.

F8loziMno-2.x0


Um nochmal zur Ausgangsfrage zurück zu kommen, ob er zu klein ist, les dir mal ein paar Kommentare der Frauen hier durch:

[[http://forum.gofeminin.de/forum/couple2/__f240930_couple2-ist-Sex-mit-Grosseren-wirklich-so-viel-besser.html]]

da schein deiner mit 18,5cm OK zu sein, aber die gute Dicke ist immer ein riesen Pluspunkt! Wichtiger als die Länge!

f{rogFgyxxx


Diesen Kommentar hier in der Diskussion fand ich super:

Du bist den ganzen Tag hier, hast du sonst nix zu tun .... vllt. mal rausgehen, Luft ans Hirn lassen.

:)^

;-D

Zlacharxias M


froggyxx

11.10.16 12:19

Diesen Kommentar hier in der Diskussion fand ich super

Hier im Faden? Wo genau? :)D

fCrjoggoyxxx


Ich meinte den Link zu gofeminin.....

a"lle.xCm7x8


Die Länge kann hinkommen. Aber bei der Breite ist die angegebene Zahl minimal übertrieben..

Die Mathelehrerin wird bei solch einem Prachtbengel bestimmt messen wollen.

FWlozinoR-2.0


Die Mathelehrerin wird bei solch einem Prachtbengel bestimmt messen wollen.

und wenn die Maße stimmen, selbstverständlich auch ausprobieren!

juoeXyexr


also bei allen evtl. Vorzügen einer kräftigen Männlichkeit und auch wenn ich nix gegen ein wenig mehr Umfang hätte, bin ich dennoch froh nicht die Maße des TS vorweisen zu können.

19-20 cm Umfang, wenn es denn überhaupt stimmt, verursachen sicher mehr Stress als Freude.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH