» »

Anal ohne Entleerung

KpathWix74 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

mein Freund und ich sind eigentlich sehr experimentierfreudig, haben häufig Analverkehr und praktizieren u.a. auch Natursekt.

Jetzt aber hat mein Freund den Wunsch geäußert, daß er gerne Analverkehr hätte ohne dass ich vorher auf der Toilette war... also konkret gesagt möchte er in meinen Anus eindringen wenn dieser noch voll ist, also kurz bevor ich auf Toilette gehen würde. Er will es unbedingt weil er schon beim Gedanken daran heftig erregt ist, sagt er.

Irgendwie macht es mich ja schon an, aber andererseits weiß ich nicht ob ich mich dann doch ekeln werde ":/

Hat jemand schon Erfahrungen damit? Bin dankbar für jeden ernst gemeinten Rat oder Erfahrungsbericht!

Antworten
G4aproxu78


Wenn Du kein Problem mit deutlich sichtbaren Spuren hast, ist alles in Ordnung. Was ich mir nur vorstellen könnte ist, dass wenn der Enddarm gefüllt ist und man dort einen Penis einführt, dass es u.U. dann zu Bauchschmerzen führen kann oder nicht?

Schließlich ist der Enddarm gefüllt (oder zumindest fast) und wird dann zusätzlich vom Anus aus mit dem Penis Druck auf den Kot ausgeübt. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass das schmerzfrei abläuft. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

A/ndnif:rxeak


Stöße durch den Penis könnten den Stuhlgangreflex auslösen. Dann könnte es eine braune Überraschung geben.

EbvoluAzzxer


Ein Wunsch ist zwar kein Befehl, aber ausprobieren würde ich es an eurer Stelle schon mal, experimentierfreudig seid ihr ja schließlich beide. Ob das Ergebnis der Fantasie gerecht wird, muss man ausprobieren, "wissen" kann man es nicht, so lange man es nicht probiert hat.

Ich würde für eine dichte Unterlage (Gummilaken etc.) sorgen, großes Badelaken oben drüber, Feuchttücher, Küchenrolle und Gleitmittel in Reichweite. Bitte keine Papiertaschentücher oder Klorolle zum Abwischen, dass ist Mist.

Da der Penis deines Freundes mehr oder weniger vergoldet wieder heraus kommt, würde ich dass Ganze als krönenden Absch(l)uss setzen, danach ist fröhliches Reinemachen angesagt.

Wenn es denn so funktioniert wie gedacht, wirst du merken, wie dein Freund dabei abgeht. Wenn du merkst, dass es für dich ebenso lustvoll ist, würde ich dir empfehlen, gleichzeitig an dir Hand anzulegen, damit ihr beide einen Höhepunkt genießen könnt.

Über das Saubermachen danach, braucht bzw. sollte man sich währenddessen keine Gedanken machen, damit versaut man es sich nur im Kopf.

C7omr}an


Er müsste erst einmal bis zum Mastdarm durchdringen, wenn er "Kontakt" haben will. Das ist nicht in jeder Stellung möglich. Allerdings überwindet er damit dann auch den inneren Schließmuskel, da würde ich auch aufpassen, dass eine wischfähige Unterlage drunter ist.

Muss einem gefallen, ist nicht gerade Allerwelts-Anal... :-X

K#uxrt


inneren Schließmuskel

Nur dass es diesen inneren Schließmuskel nicht gibt (siehe bei [[https://de.wikipedia.org/wiki/Mastdarm Wikipedia]]

Was es gibt ist einen "Knick" und die Kohlrausch-Falten ...

Etvol,uzzeor


@ Kurt

Die untere Begrenzung des Mastdarms bilden ein innerer und ein äußerer Schließmuskel (Musculi sphincteres ani internus et externus). Der innere Schließmuskel besteht aus glatter Muskulatur und kann damit nicht willkürlich beeinflusst werden. Der äußere Schließmuskel besteht aus quergestreifter Muskulatur, die willkürlich angespannt bzw. entspannt werden kann. Beide Schließmuskeln wirken über den Defäkationsreflex zusammen und regulieren damit den Stuhlgang. Ein weiterer wichtiger Schließmuskel ist der Musculus puborectalis, der eine Schlinge um den Mastdarm bildet und diesen nach ventral zieht.

Aus eben deiner Quelle.

Was denn nun?

Keurt


Was denn nun?

Wenn man sich das Bild ansieht, dann liegen die beiden Muskel so dicht beieinander (teils auch übereinander), dass man sie als nur einen wahrnimmt.

Zumindest kann ich weder beim Eindringen zwei wahrnehmen noch spüre ich dass jemand beim Eindringen 2 "Hindernisse" zu überwinden hat.

Hier im Forum ist oft von diesem inneren Muskel die Rede, der dafür sorgt, dass der Enddarm (meist) leer ist, einen solchen Muskel gibt es aber nicht, vielmehr befindet man sich nach dem Eindringen direkt hinter beiden Muskeln.

KDanteHnmecohanikexr


Um eine heftige Blasenentzündung zu vermeiden, ist sicher ein Kondom angebracht, Kot hat nichts an und in der Harnröhre verloren. Für mich wäre das ebenfalls nichts, alleine schon die Geruchsentwicklung stiesse mich ab, das ist ja nun kein Schokoladenkuchenteig, der da angerührt würde.

Interessant ist die Frage, weshalb solche Praktiken hier kommuniziert werden, das ist doch eher eine beziehungsinterne Sache. Sind ja keine Kinder mehr...viel Spaß bei der Sauerei.

E&v'olu]zgzer


@ Kurt

Jetzt habe ich es mir noch mal GENAU angesehen. Du hast Recht und ich wieder etwas gelernt. |-o

Hatte ich doch glatt den "inneren Schließmuskel" mit der Kohlrauschen Falte verwechselt.

Naja, mann steckt eben selber nicht drin. ]:D

Ewvo9luzxzer


Interessant ist die Frage, weshalb solche Praktiken hier kommuniziert werden, das ist doch eher eine beziehungsinterne Sache.

Wenn jemand neugierig darauf ist und keiner von beiden Erfahrung damit hat, dann kann man doch hier im Forum die Frage danach stellen. Dafür ist es doch gedacht - oder?

w!ho~oxzz


Stört das Empfinden beim passiven, finde ich, besser ist "freie Bahn". Aber das musst du testen vielleicht gefällts dir ja. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH