» »

Probleme beim Sex

EEsmeroalda7x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

heute komme ich hier mit einem sehr intimen Anliegen an und erwarte deshalb auch bitte dementsprechende Reaktion, soweit eine vorhanden ist. D.h. bitte nur ernste Kommentare. ;-)

Ich bin 21 Jahre alt und hatte mein erstes Mal mit ca 15 Jahren. Mein damaliger Freund war aber nur kurz eingedrungen und musste wieder raus, da ich extreme Schmerzen hatte.

In diesen 6 Jahren hatte ich 3 weitere Freunde einschl. dem jetzigen (wir sind jetzt 1,5 Jahre zusammen) und ich hatte kein einziges Mal Sex, weil ich so extreme Schmerzen habe.

Leider wurde ich von dem Freund, der mich entjungfert hat sexuell genötigt im Nachhinein und eine Therapie war bislang erfolglos. Ich verspanne mich also wohl unterbewusst beim Sex-Versuch.

Versucht haben mein Partner und ich bereits folgendes:

○verschiedene Stellungen (Doggy, Missionar, Reiter, und andere undefinierbare)

○Kissen unter das Becken

○Gleitgel

○Sexspielzeug zum selber dehnen

○natürlich nur mit den Fingern

○in der warmen Badewanne

○mit und ohne 'Suchtmittel'

○extra langes Vorspiel mit "romantischer" Stimmung

Bevor jemand auf die Idee kommt, ich könnte meinen Partner nicht wollen bzw lieben oder ihm nicht vertrauen: das alles ist sehr wohl der Fall. Er ist sogar der erste der voll und ganz hinter mir steht wenn es um mein Problem geht. :)

Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich?

LG Esmeralda74 *:)

Antworten
K%antenmPechanxiker


Ein oder zwei Gläser Sekt könnten Schwung hineinbringen.

V2erhu`exter


Vielleicht ist hier noch was dabei:

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/730212/]]

@ Kantenmechaniker:

Ist das nicht ihr vorletzter Punkt?!

v@ez&zxo


Vielleicht wäre es hilfreich für dich, wenn du dich an eine Psychotherapeutin wenden würdest, bevor deine Verkrampfung zu einem echten seelischen Problem wird. @:)

*:)

Cyomr an


Wie wäre es denn, den Druck erst einmal rauszunehmen und auf Penetration zu verzichten? Man kann ja auch schöne Dinge bis zum Höhepunkt machen, ohne dass er eindringt. Du willst vermutlich "liefern" und das stresst dich zusätzlich. Würde dein Partner das mittragen, wenn ihr einfach mal vereinbart, die Penetration vorerst nicht zum Ziel zu haben?

Das würde ich viel Zeit geben, um andere Dinge zu probieren. Ich würde da wirklich mit schlanken Toys und viel Gleitgel anfangen - ein fremder Finger kann schon zu "persönlich" sein. Überhaupt würde ich erst einmal mit dir allein probieren, was geht und was nicht. Wenn du bei einem Mann Angst vor Kontrollverlust hast und deswegen verkrampfst, geht es vielleicht alleine besser. Dann ist auch nicht so ein Leistungsdruck dahinter.

Nimm dir viel Zeit, viel Gleitgel und was Schlankes. Und dann probierst du halt, was geht und was nicht. Dann musst du auch keine Angst vor Schmerzen haben, weil du alles unter Kontrolle hast.

Viel Erfolg und Geduld! @:)

NUannbi77


Mal ab vom verkrampfen, ist dein Jungfernhäutchen tatsächlich gerissen?

Hast du das mal beim Gyn angesprochen? Ein zu dickes Jungfernhäutchen kann auch schmerzen verursachen und das eindringen erschweren.

MGann0x42


Hi Esmeralda74,

Ich vermisse eine Aussage bezüglich deiner Möglichkeit einen Orgasmus zu bekommen.

Dass ein Eindringen nicht möglich ist, verhindert ja nicht, dass du keinen Orgasmus bekommen kannst.

Mein Frage lautet, hat dich dieses negative Erlebnis mit deinem ersten Freund soweit vom Sex abgehalten, dass du dich nicht selber zum Orgasmus stimulieren kannst oder gar dein Freund. Falls du bis jetzt noch keinen hattest, würde ich an deiner Stelle mal versuchen den ganzen "Erinnerungsmist" an deinen ersten Freund außenvorzulassen und versuchen einen Orgasmus zu bekommen. Das könntest du alleine probieren oder da du ja sagst, dass du deinem jetztigen Freund voll vertraust, mit ihm zusammen.

In beiden Fällen ist noch lange nichts verloren, nur im Fall bisher noch kein Orgasmus, dann würde ich zuerst damit anfangen, als stattdessen versuchen krampfhaft GV zu haben.

E6smeral&da7x4


Hallo :)

@ Verhueter :

danke, ich werde mir diese Seite definitiv gleich mal ansehen!

@ vezzo :

eine Therapie (3 Jahre und zusätzlich insgesamt 4 Monate stationäre Therapie) waren bislang erfolglos.

@ comran :

wir haben schon eine Pause eingelegt mit den 'Sex-Versuchen', das brachte aber auch nichts. Mein eigener Finger und das alleine sein mit den Toys brachte genauso viel wie wenn er mit im Raum war. :) Wir üben so regelmäßig.

@ Nanni77 :

Ja, das ist gerissen, haben mir 3 Gyn bestätigt. :)

@ Mann042 :

Nein nein, ein Orgasmus ist durchaus möglich. Egal ob bei Selbstbefriedigung oder beim Petting mit meinem Freund. Ich hatte auch schon Orgasmen während ein Toy etwas "drin steckte".

Vielen Dank fuer die schnellen und netten Kommentare!

Liebe Grüße

Esmeralda74 *:)

D_rFeam-er3x5


Das Erste woran ich beim Lesen dachte war Vaginismus, aber ich bin Laie und könnte völlig falsch liegen. Du kannst Dir den Link ja mal anschaun, oder selbst Googeln. [[https://de.wikipedia.org/wiki/Vaginismus]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH