» »

schlafen zu zweit im Bett

gLreJif6x1 hat die Diskussion gestartet


Mich würde mal interessieren wie so eure Praktiken beim einschlafen sind. Liegt ihr da in irgend einer Form mit dem Partner verbunden wie z.B. mit der Hand oder liegt ihr einfach völlig getrennt?

Antworten
LAucBymooxn


Hi :)

Also ich hab bei meinem Partner 3 verschiedene Positionen.

Die 1. Ist das ich auf seinen Arm oder auf seiner Schulter schlafe mein Bein dann angewinkelt auf ihm und ein arm um ihn.

Die 2. Position wäre dann das ich an seine Brust neben ihm liegen auf der Seite und wieder festhalte mit Hand und Bein. Und die andere ist wie die löffelchen Stellung er nimmt mich in den Arm und ich schlafe dann ein.

LG lucy:)

p6app/e&l 6x0


Ich brauche mein Bett für mich selber und mein Mann auch, deshalb in einem Bett schlafen geht überhaupt nicht.

h{amDmerph]i99


Kommt drauf an. Wenn ich richtig müde bin und der Schlaf schnell kommt, schlafe ich auch schonmal mit der Partnerin im Arm oder in Löffelchenstellung ein.

Aber sobald es mit dem Einschlafen etwas länger dauert, wirds mir meistens zu warm und ich strampel mich frei. ;-D

CLomrxan


Das Einschlafen ist für mich nichts sexuelles, sondern da brauche ich meine Ruhe. Wir halten uns zwar gelegentlich oder kuscheln uns aneinander, aber da ich so nicht einschlafen kann (außer nach dem Sex o:) ) rutscht nach 15 Minuten oder so jeder auf seine Seite.

Fqe4ri


Robert Betz empfielt das bewusste trennen vo den Betten, damit nachts jeder auch wieder zu sich kommt, als Möglichkeit.

Mann kann es ja auch mal wieder zusammen schieben, oder ein Bett ist größer.

Er hat den Satz geprägt, "Zersägt eure Betten" und dazu auch ein Buch geschrieben. Das ist ein Ansatz der auch funktioniert für einige.

Das geht in die Richtung von dem Vorschlag der berühmten Paar Coache Eva-Maria und Wolfram Zurhorst.

Die schlagen die "Trennung in der Beziehung" vor, um sich besser selbst wieder zu finden und zu sortieren.

Für viele hat das richtig Kraft für die Ehe gebracht.

Vielleicht helfen diese HInweise.

CKhien /du QFor6gerxon


Im Moment ist es so, dass meistens jeder auf seiner Seite liegt - und in der Mitte dann der Kleine. Da kann man nichts machen, da schläft er am besten ein.

Bis wir Ihn hatten, haben wir oft in der "Löffelchen"-Position geschlafen. Ja, auch einfach geschlafen, nicht nur "miteinander".

Oder sie hat oft mit Ihrem Kopf auf meiner Schulter oder meinem Arm gelegen und ist so eingeschlafen. Das mit dem Arm ist etwas blöd, weil der dann als erstes "einschläft". Sprich: Die Durchblutung wird knapp und so kann sie prima schlafen, aber ich nicht...

Laies'elotxte40


Also ich kann nicht schlafen wenn ich nicht allein liege! Kuscheln...ja bitte, aber zum Schlafen brauch ich mein Bett allein....

W$at3er2li2


Kommt auf den Partner an. Bei dem letzten hab ich mich entweder in Löffelchenstellung angekuschelt mit seinem Arm unter meinem Kopf oder ich hab meinen Kopf auf seine Brust gelegt so seitlich, er lag auf dem Rücken.

Bei manchen hab ich einzeln auf meiner Bettseite geschlafen, nicht jeder Arm oder jede Brust ist gleich "bequem". Wenn ich eine komische Haltung dabei einnehmen muss, kann ich natürlich nicht schlafen.

d`ie Torxte


das ist so eine sache. ma muss sich erstmal dranne gewöhnen. arm in arm einschlafen in irgend ner kuschelstellung geht nur wenn ich sehr müde bin. ist aber das schönste überhaupt ^^ aber wirklich nachts schlafe ich nur gut wenn ich keinen körperkontakt habe.

h;amme#rhi99


angekuschelt mit seinem Arm unter meinem Kopf oder ich hab meinen Kopf auf seine Brust gelegt so seitlich, er lag auf dem Rücken.

Der Klassiker ;-D

Das lässt sich so lange aushalten wie die Holde noch wach ist, weil, auch wenn man glaubt völlig entspannt zu sein, die Muskulatur im Wachzustand trotzdem nie wirklich schlaff ist.

Wenn die Dame des Herzens allerdings wegratzt und ihre Muskeln komplett abschalten, dann merkt Mann erstmal wie SCHWER so ein Kopf wirklich ist. ;-D

C$omraxn


Bei Löffelchen kann ich hintendran nicht schlafen, weil ich laufend ihre Haare einatme oder sie mich irgendwo im Gesicht kitzeln. Ich bevorzuge auch, ihren Kopf seitlich auf meiner Schulter zu haben und ihre Beine dann angewinkelt unter meinen. Das ist ein schön kompaktes Päckchen und braucht nicht viel Platz. Aber wie Hammerhi99 schon sagte: nach dem Einschlafen muss man das auch wieder auflösen, denn gewonnen hat immer der, der zuerst einschläft. Für den anderen ist es dann vorbei.

gwreifx61


Danke interessant die vielen unterschiedlichen Antworten. Ich finde es persönlich auch am angenehmsten mit meinem Partner dicht an dicht einzuschlafen und aufzuwachen. wenn man am Anfang und Ende wieder oder noch mehr verbunden ist erhöht es natürlich alles....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH