» »

Warum haben Frauen Sex mit Männern?

ScpeziaBli9st00x7 hat die Diskussion gestartet


Ich frage mich schon seit einiger Zeit, aus welchen Gründen Frauen Sex mit Männern haben!? Ok, es gibt den klassischen Grund der Fortpflanzung, also Sex zum Zweck. Dann kann ich mir noch vorstellen, dass Frauen einem Mann, den sie aus welchen Gründen auch immer interessant finden, den Sex, den er will einfach bieten möchten, um ihn zu "halten".

Ein Grund warum ich frage, ist, dass die meisten Frauen nachweißlich durchschnittliche männliche Geschlechtsteile und durchschnittliche männliche Körper nicht attraktiv oder anziehend bzw. sexuell anziehend finden.

Anziehend ist ja für Frauen eher der Status, Sozialverhalten. Wenn jetzt also eine normale Frau einen Mann als Partner hat, der keinen Adoniskörper hat und kein Pracht-geschlechtsteil, warum haben Frauen dann Sex mit diesen Männern?

Ist es vielleicht der rein mechanische Akt, der sich vielleicht gut anfühlt und am Ende, wenn es gut läuft zum Orgasmus führt?

Oder tun sie es, weil es jeder tut und weil die die Gesellschaft/Medien/Freunde vorlebt, dass es jeder tut?

Oder wollen sie einem Menschen, den sie gerne haben eine Freude machen?

Oder ist es die Bestätigung von Zuneigung und Anerkennung vom Partner, also dass er bestätigt, dass er sie sexuell attraktiv findet?

Ich meine bei Männern ist das mit dem Sex ganz einfach: Beine, Bauch, Brüste, Po, Vagina... das finden die meisten Männer in allen möglichen Farben und Formen anziehend und geil, und der Sex kann beginnen.

Aber bei Frauen leuchtet mir das nicht ganz ein, vielleicht bei einem heißen, knackigen durchtrainierten Kerl, den viele Frauen gerne hätten.

Bestätigt werden meine Zweifel unter anderem auch von unzähligen Foreneinträgen, wo Männer beklagen dass Frau keine Lust auf Sex mehr hat, meistens nachdem die Kinder geboren sind und die Familienplanung der Frau erledigt ist. Oder die Einträge von Frauen, die beklagen dass ihr Mann noch Sex haben will. Ist es also ein Drang, um die Möglichkeit auf Kinder aufrecht zu erhalten? Also dass der Mann nicht "flieht", bevor Frau schwanger ist?

Also vielleicht kann mir jemand aus erster Hand erklären, aus welchen Gründen Frauen sich auf Sex einlassen?

Antworten
SLünxtje


ich habe einen echten Mann, keinen Adonis und wir haben Sex, weil er Spaß macht ;-)

Wie du vermutest, es fühlt sich gut an, ich mag Orgasmen und manchmal mag ich meinem Mann auch mal eine Freude machen, wie du es nennst.

Aus dem gebärfähigen Alter bin ich längst raus, damit hat es also nichts zu tun.

Ich mag Sex einfach.

M*ann0142


Ich meine bei Männern ist das mit dem Sex ganz einfach: Beine, Bauch, Brüste, Po, Vagina... das finden die meisten Männer in allen möglichen Farben und Formen anziehend und geil, und der Sex kann beginnen.

Naja so einfach ist das bei den Männern auch nicht. Und beim beim Lesen von Foreneinträgen

Bestätigt werden meine Zweifel unter anderem auch von unzähligen Foreneinträgen, wo Männer beklagen dass Frau keine Lust auf Sex mehr hat, meistens nachdem die Kinder geboren sind und die Familienplanung der Frau erledigt ist. Oder die Einträge von Frauen, die beklagen dass ihr Mann noch Sex haben will.

scheinst du die Einträge von genau den umgekehrten Konstellationen, nämlich die, in denen Frauen sich beklagen, dass von seiten ihres Kerls nichts mehr läuft, überlesen zu haben. Es mag sein, dass die Klage häufiger von Männern kommt, aber es gibt genug Fälle in den Frauen sich beklagen, dass nichts mehr läuft.

Und die Vorstellung, dass Frauen schlicht auch triebgesteuert sein können, die scheint es in deinem Leben bzw. in deiner Vorstellung vom Leben auch nicht zu geben. Und auch hier will ich sagen, dass diese Fälle vielleicht auch etwas seltener als bei den Männern sind, aber definitiv gibt's diese Frauen. Und, oh Wunder, Mann muß nicht mal Adonis oder George Glooney sein, nein es reicht auch Otto Normalmann.

Es gibt nicht diiiieeeee Frau, es gibt die Frauen und jede einzelne Frau hat ihre Gründe um mit diesem oder jenen Mann ins Bett zu gehen. Es könnten also recht viele Antworten werden.

Sorry ist jetzt nicht aus erster Hand, aber immerhin.

Kourt


Noch plakativer und noch klischeehafter geht es wohl wirklich nicht.

Sorry, aber bei dem Eröffnungsposting glaube ich nicht, dass es es sinnvoll ist, Dir die Vielfalt der menschlichen Natur und damit dann die möglchen Beweggründe für Sex aufzuzählen.

Aber Dein Beitrag beantwortet eine Frage, die Du vermutlich wirklich stellen wolltest.

Warum haben Frauen Sex mit anderen Männern ... nur mit Dir nicht?

MJickflioxw


Ein Grund warum ich frage, ist, dass die meisten Frauen nachweißlich durchschnittliche männliche Geschlechtsteile und durchschnittliche männliche Körper nicht attraktiv oder anziehend bzw. sexuell anziehend finden.

Und ich frage mich, wie jemand, der doch offensichtlich ganz gut mit Worten umgehen kann, der also nicht wirklich zur (wie es so schön politisch korrekt formuliert heute heisst) "bildungsfernen" Schicht zu gehören scheint, genau mit dieser Behauptung eine Diskussion beginnen will. Oder geht es vielmehr darum, eben keine Diskussion zu beginnen, keine Frage beantwortet zu bekommen, sondern Behauptungen in den Raum zu stellen? Was willst Du bestätigt bekommen? Was ist dein eigentliches Anliegen?

Wenn Du hier eine Frage beantwortet haben willst, dann wäre vielleicht die, was Du tun musst, um mit einer Frau Sex zu haben, die zielführendere (da stimm ich Kurt ganz zu). Nimmst Du dabei aber die Behauptung oben als Tatsache an, dann verhinderst Du das schon selbst. Das ist dann die Konsequenz in einer Logik, die von einer falschen Annahme ausgeht. Wenn Du es als beweisen ansiehst, dass es die Sonne nicht gibt, dann frag auch nicht nach dem Sonnenaufgang.

p5app>el x60


Ich frage mich schon seit einiger Zeit, aus welchen Gründen Frauen Sex mit Männern haben!

Selten so eine überflüssige und dumme Frage gehört. ":/

EuvolSuzzexr


Noch plakativer und noch klischeehafter geht es wohl wirklich nicht.

Sorry, aber bei dem Eröffnungsposting glaube ich nicht, dass es es sinnvoll ist, Dir die Vielfalt der menschlichen Natur und damit dann die möglchen Beweggründe für Sex aufzuzählen.

Aber Dein Beitrag beantwortet eine Frage, die Du vermutlich wirklich stellen wolltest.

Warum haben Frauen Sex mit anderen Männern ... nur mit Dir nicht?

Kurt

Schließe mich Kurt an. *:)

Luomaxx


Ich stelle mir die Frage nicht. Gott sei Dank wollen Frauen auch Sex- Und wenn zwei das wollen, kann es überirdisch schöne Momente geben

S[pezi,alist0x07


Ich kann es nicht genau erklären, aber ich finde die meisten Frauen einfach sexuell gesehen anziehend. Und auch einzelne Körperteile können sehr erregend sein und lösen ein bestimmtes Gefühl bei mir aus. Von vielen meiner Freunde weiß ich auch, dass der reine Sexualtrieb ähnlich ausgeprägt ist. Da reichen dann schon oft kleine Reize und die Lust auf Sex kommt auf, einfach aus Geilheit allerdings. Nicht mit dem Gedanken an einen möglichen Orgasmus oder Liebe zu der Person. Das mit der Liebe wäre wahrscheinlich nochmals eine Steigerung, kenne ich aber nicht.

Was mir allerdings so auffällt ist, dass die meisten Frauen eher weniger von Männern angezogen werden. Sie finden meist schlaffe Penisse, oft auch steife, abstoßend, eklig, auf jeden fall nicht geil oder ähnliches. Es sei denn er ist schön geformt und gut dimensioniert, dann manchmal vielleicht. Auch ist es ja nichts neues, dass die meisten Damen froh sind, nicht ständig von Männern, auch wenn sie nicht aufdringlich oder ähnliches sind, angesprochen, angelacht oder angeflirtet zu werden. Komplimente sind auch nicht willkommen, weil irgendwann nervig, und viele empfindes das ja schon als sexuelle Belästigung. Oft hat man den Eindruck die Männer müssen die Frauen schon regelrecht überreden Kontakt aufzunehmen, oder auf ein Date. In über 90% (geschätzt) der Fälle machen ja auch die Männer den ersten Schritt und bekunden Interesse. Deshalb glaube ich, dass die meisten Frauen nicht den Drang danach haben einen Mann für sich zu gewinnen.

Vielleicht liegt das auch an dem extremen Überangebot von Männern, was Partnerbörsen, Sexkontakte usw. angeht. Da hat eine Frau ja prinzipiell freie Wahl. Da kann ich mir vorstellen, dass Dinge, die man ständig zur Verfügung haben kann, einfach nicht mehr interessant sind.

Dann bin ich bis jetzt durch verschiedenste Eindrücke, auch dank eurer Beiträge, der Auffassung, dass es bei den Frauen mindestens 2 deutlich verschiedene Lager gibt. Frauen, die wirklich einen stärkeren Sexualtrieb haben, dann allerdings auch, dank der fast unbegrenzten Möglichkeit für Frauen, an Sexualpartner zu kommen, deutliche Ansprüche an Körper, Penis, Ausdauer, Technik... des Mannes haben. Da ansonsten auch gar nicht der Reiz und Drang auf Sex ausgelöst wird. Dann die Frauen, die Sex haben, weil es ihnen vom Gefühl her gefällt, wie Orgasmus oder Penetration, oder die Spielart an sich. Genau wie die Nähe zum zum Partner/Sexpartner wichtig zu sein scheint.

Es gibt natürlich auch häufig, sehr oft sogar unwissend, den Fall dass Frauen durch die Pille schleichend das sexuelle Interesse verlieren, oder verringert. Da die meisten Frauen schon sehr früh mit der Einnahme der Pille beginnen, sei es auch nur gegen Akne. Dadurch kann nachgewiesenerweiße im Leben der Frau nie die eigentliche Sexualhormonwirkung entfaltet werden, sodass es nicht als unnormal wahrgenommen wird. Aber das nur so als Zusatzeffekt.

D2ieDo9sismbachtSdasGixft


Wie wäre es, wenn Du Frauen nicht in Schubladen und Kategorien steckst? Sie sind ebenso wie Männer Individuen und durchlaufen unterschiedliche Lebensphasen. Gerade letzteres hat auch einen großen Einfluss darauf, wie mit der weiblichen Lust, sowie der Sexualität gelebt und umgegangen wird.

Dazu kommen bereits gemachte Erfahrungen in Sachen Mann. Frauen die überwiegend positive Erfahrungen in ihrer Sexualität gesammelt haben, werden weniger Grund haben sich nicht häufig intim auszuleben, auszubremsen in der eigenen Lust oder Sex weniger genießend zu erleben.

Das wird bei Frauen, die bisher wenig erfahrene Partner hatten oder durch negative schmerzhafte Erlebnisse, falsch geäußerte Partner-Kritik, plumpes Verhalten oder sexfeindliche Erziehung im Elternhaus völlig anders verlaufen.

Und genau DAS widerfährt Männern ebenso. Deswegen machen Deine Analysen nur bedingt Sinn. Es gibt Männer, die auf Brüste stehen und darauf heftig reagieren. Es gibt Frauen die auf dem reinen Anblick von Penissen mit großer Lust reagieren, unabhängig vom Mann selbst. Es gibt jegliche Ausprägungen in die eine oder andere Richtung.

Zudem kennst Du nur einen sehr kleinen Teil der Frauenwelt. Deshalb sind Deine Prozentangaben absolut für die Tonne. Sie haben weder einen realistischen Kern, noch den Anspruch eine diffenzierte Wirklichkeit darzustellen.

Die menschliche Sexualität wird von sehr unterschiedlichen Faktoren begleitet und mit geprägt. Wenn es dafür von wissenschaftlicher Seite ausschließlich konkrete Antworten gäbe, gäbe es längst die universelle Viagra-Tablette für die Frau. So einfach sind die Zusammenhänge jedoch nicht als das man sie wie Du in simple Vorstellungs-Schubladen legen kann. ;-)

Bgauman7n7x3


Also eine Ex von mir hat sich da mal so geäußert, dass bei ihr eine Art Druck entsteht, der sich über ein bis zwei Tage aufbaut und sie es dann nicht mehr aushält und Sex haben muss, wodurch sich der Druck dann abbaut. Erstaunlich fand ich, dass sie auch ohne Orgasmus (ging bei ihr damals nicht) Entspannung durch den Sex fand, einfach dadurch das ich in ihr gekommen bin. Als ich ein paar Monate weg war (Bund) konnte sie es nicht aushalten und ist fremd gegangen (deshalb auch Ex).

Also ich denke, viele Frauen haben einen vergleichbaren Trieb wie Männer. Ich vermute, der Trieb fühlt sich ähnlich an wie bei einem Mann, der meint, er muss nun unbedingt seinen Samen verteilen.

W0ateZrli@2


Ein Grund warum ich frage, ist, dass die meisten Frauen nachweißlich durchschnittliche männliche Geschlechtsteile und durchschnittliche männliche Körper nicht attraktiv oder anziehend bzw. sexuell anziehend finden.

Das stimmt doch überhaupt nicht. Also für mich ist es so wie bei den Männern:

Ich meine bei Männern ist das mit dem Sex ganz einfach: Beine, Bauch, Brüste, Po, Vagina... das finden die meisten Männer in allen möglichen Farben und Formen anziehend und geil, und der Sex kann beginnen.

So gehts mir auch. Ich finde halt nicht nur "perfekte" Männer geil, sondern in allen möglichen Formen. Ich finde sogar Männer, die etwas mehr Speck dran haben, besonders geil.

Ich habe Sex, weil mich nichts anders derart entspannt. Ich kriege sogar ziemlich selten nen Orgasmus aber alleine das zusammen rumtoben und der Sex an sich entspannt mich halt. Wenn ich eine Weile keinen Sex hatte, werde ich aggressiv und schlecht gelaunt, weil mir einfach ein Ausgleich fehlt. Vielleicht kann ich das noch mit Sport ausgleichen, aber dann fällt mir auch nix mehr ein was da hilft. ":/ Ansonsten macht es einfach Spaß. Natürlich macht es bei einem großen Penis irgendwie mehr Spaß, aber es gibt da noch andere Dinge, die Spaß machen und bei manchen Männern muss es dann auch kein Riesengerät sein bzw. wenn ein Mann nur das und Sixpack zu bieten hat, spring ich den auch nicht automatisch gleich an, wenn er z.B. strohdoof ist und nur langweilig rumliegt und dann meint, er sei ganz toll. ":/

W5ather-li2


Was mir allerdings so auffällt ist, dass die meisten Frauen eher weniger von Männern angezogen werden. Sie finden meist schlaffe Penisse, oft auch steife, abstoßend, eklig, auf jeden fall nicht geil oder ähnliches. Es sei denn er ist schön geformt und gut dimensioniert, dann manchmal vielleicht.

Ich kenne eine einzige solche Frau, die ekelt sich auch vor Sperma und muss sich (tatsächlich!) bei Horrorfilmen übergeben. Die kann auch kein Geschirr im vollen Becken abwaschen, sondern spült alles einzeln ab, weil das sonst unhygienisch ist. Mit anderen Worten: die hat einen kleinen Dachschaden, ein bisschen übertriebenen Ekel vor völlig normalen Dingen. Das ist jedenfalls nicht ganz "normal", so ein Verhalten. Also ich finde, Frauen, die schlaffe Penisse eklig finden oder den Mann an sich eklig finden wenn er nackt ist, die sind entweder noch nicht so weit (mit 14 fand ich die Nackten in der Bravo auch eher peinlich/unangenehm statt interessant...) oder die haben ein gestörtes Verhältnis zur Sexualität aufgrund von Erziehung oder schlechten Erfahrungen etc. Klar, damit kann man leben, weil Sex ja kein Muss ist, aber dass fast JEDE Frau so ist würde ich absolut nicht unterschreiben. Das sind dann schon eher Abweichungen vom Normalfall.

peap8pel x60


die hat einen kleinen Dachschaden

Sicherlich ist das Verhalten etwas merkwürdig und ungewöhnlich von dieser Frau, aber kann man da wirklich sagen, dass sie einen kleinen Dachschaden hat. Ich denke nicht.

Ich ziehe mir zum Beispiel, so lange ich denken kann immer zuerst den rechten Schuh an und dann den linken. Oder ich esse niemals Fisch.

Habe ich deswegen auch einen kleinen Dachschaden? ":/

kzatsercharlxie


Was mir allerdings so auffällt ist, dass die meisten Frauen eher weniger von Männern angezogen werden. Sie finden meist schlaffe Penisse, oft auch steife, abstoßend, eklig, auf jeden fall nicht geil oder ähnliches.

blödsinn.

Ich meine bei Männern ist das mit dem Sex ganz einfach: Beine, Bauch, Brüste, Po, Vagina... das finden die meisten Männer in allen möglichen Farben und Formen anziehend und geil, und der Sex kann beginnen.

meine süße mag das auch ]:D

@ diedosismachtdasgift

guter beitrag!

:)^

??woher nimmst du nur diese geduld ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH