» »

Mit Sex in Partnerschaft frustriert.

Alias 731268


Ich bin einfach so enttaeuscht von ihm - ich verstehe, das meine Unzufriedenheit (eben auch mit Job und verschiedenen anderen Dingen) ihn nerven und das es vermutlich ebenso nervt, wenn ich gerade besonders viel Zuneigung brauche. Aber die hatte ich ja irgendwann auch mal. Es ist ja nicht so, als wuerde ich etwas fordern, dass es nie gab.

Ich verstehe einfach nicht, wie er sehen kann, dass ich wahnsinnig verletzt bin von fehlender zuneigung und seinen Aeusserungen und es ist ihm sch*iss egal. Er geht, laesst mich weinen und sagt mir dann – nachdem er sich erst heute morgen wieder angenaehert hat – dass er am Abend sowieso alleine ausgeht.

Ich bin gerade wahnsinnig eifersuechtig und weiss nicht einmal genau auf von. Aber irgendwas sagt mir, dass er heute Abend ein anderes Maedel trifft. Erst hiess es, er geht mit Kollegen aus und wuerde mich nicht mitnehmen, jetzt hat er das mit den Kollegen revidiert. Er geht aus. Es wird spaet. Punkt. Wie soll ich ihm vertrauen, wo ich ihm ja "nicht ausreiche" und ich mich seit monaten nicht mehr begehrt fuehle?

jkhCycxp


Ich muss sagen dein Partner schießt sich selbst immer mehr ins Abseits. Das mit dem Vertrauen ist jetzt natürlich schwer, aber das musst du entscheiden, da nur du ihn kennst. Wenn du aber beschließt ihm nicht zu vertrauen und nachforschst was er macht, ist das definitiv der Anfang vom Ende. Egal ob er es mitbekommt oder nicht, wird damit die Basis einer Beziehung zerstört. Wobei natürlich die Frage besteht ob da überhaupt noch eine Basis ist.

Wie ich schon geschrieben habe ist da eventuell ein klärendes Gespräch noch möglich, oder eine Paar Beratung, aber mach dir keine all zu großen Hoffnungen. Wobei ich finde, dass es immer noch besser ist frühzeitig Klarheit zu haben, als Monate oder sogar Jahre lang in Ungewissheit zusammenzuleben. Wie sagt man so schön: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Alias 731268


Mittlerweile hat er zugegeben, dass er ein anderes Maedel trifft. Angeblich die Freundin eines Freundes - warum er mich dann nicht mitnehmen will/ wollte ist mir ein Raetsel. Revidiert was er sonst so gesagt hat, dass er nicht mehr will, ich ihm nicht genuege und zu viel bin, hat er auch nicht. Es waere doch so einfach mich irgendwie rueckzuversichern, aber dafuer ist es wohl zu hochgekocht und ich weiss, dass meine eifersucht das auch gerade nicht besser macht.

j4hxycp


Wie gesagt sein verhalten ist unter aller Sau. Das als Strafe zu benutzen, dass er dich zappeln lässt zeugt schon von sehr schlechtem Charakter. Damit zeigt er ja, was er von einer gleichberechtigten Partnerschaft hält.

V:er+huTetexr


Mittlerweile hat er zugegeben, dass er ein anderes Maedel trifft. Angeblich die Freundin eines Freundes - warum er mich dann nicht mitnehmen will/ wollte ist mir ein Raetsel.

Sag mal, hast du noch die rosarote Brille auf?

SHchoko'laden"süchtixge


Rosarote Brille? Blind und taub würde ich sagen. Sorry. :-X :(v

j*hycxp


Rosarote Brille? Blind und taub würde ich sagen. Sorry. :-X :(v

Ist man das nicht immer wenn man verliebt ist und noch nicht wahrhaben will dass der Partner auch nur ein Mensch ist? Und die TE scheint mir genau der Typ von Mensch zu sein, die sich sehr schwer das eingestehen können.

aIn_rxe


Sowas wie die TE, würde glaub jeder Mann wollen. Aber eben, nur für Sex.

Von Liebe keine Spur seitens ihrem Partner.

S9cho~kol5adenwsüchxtige


Auch nur ein Mensch? Dad klingt eher nach Arsch als nach Mensch. Sorry, aber ist doch so.

Macken haben wir alle, aber da geht's ja nicht um menschliche Macken.

Aber gut, Topf und Deckel.

jThycup


Auch nur ein Mensch? Dad klingt eher nach Arsch als nach Mensch

War nur allgemein gemeint.

Für den Partner der TE habe ich bisher keinen passenden Ausdruck gefunden.

aqnakqin15x04


Hoffst Du wirklich noch, dass sich bei euch alles zum Guten wendet?!

Mensch, pack Deine Sachen und geh - und sag IHM mal, dass jetzt Schluss ist!

Es gibt eine einzige Möglichkeit, das noch rumzudrehen: Du bittest inständig um Verzeihung für Dein völlig unangebrachtes Verhalten, wartest, bis er sich gestattet, diese anzunehmen und Du ihm als Entschuldigung einen blasen darfst - und tust das dann.

Weiter gehts.

Cnolmraxn


Zum Sex kommt meistens, weil ich es initiiere (weil ich Lust habe und hoffe, dass etwas zurueck kommt oder weil ich ihn verwoehnen will)

Alias, es gibt vermutlich tausende Solo-Männer auf der Welt, die dein Handeln wertschätzen würden und dir gerne was zurückgeben. Wie hältst du's denn mit so einem Lust-Leghasteniker aus? Ich finde es fast belustigend, wenn es nicht so traurig wäre.

C9omrean


Legastheniker ... verdammt ich will meine Beiträge endlich mal selbst korrigieren können.

Alias 731268


Ich finde es erschreckend, wie schnell sich alle ein Bild zu machen scheinen.

a>nakiVn15x04


Wie meinst Du das "erschreckend" - erschreckend, weil es zutrifft oder erschreckend, weil Du Deinen Partner in Schutz nehmen willst a la "So ist er doch gar nicht"?

Die Antwortenden machen sich ein Bild von dem, was Du schreibst...mehr kann keiner tun, wir kennen ihn ja nicht persönlich. Und Du beschreibst ja auch logischerweise die Facetten, die nicht gerade ein positives Bild von ihm malen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH