» »

süchtig nach fremden Höschen

EjheDmalige5r Nu$tzegrf (#V59[5893) hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin ganz neu hier und erhoffe mir wirklich Hilfe, weil ich nicht weiß an wen ich mich sonst wenden soll, weil es mir einfach zu peinlich ist!

Es ist so, daß ich Heizungsinstallateur bin und in verschiedenen Mehrfamilienhäusern von einem Bauverein die Heizungen warte und dort auch Zugang zu den Trocknungskellern habe.

Vor einem halben Jahr ist dort eine sehr attraktive Dame (etwa 40) eingezogen von der ich von Anfang an einfach nur fasziniert war... braun gebrannter, üppiger Körper mit großen Brüsten, einfach ein Traum!

Als ich im September im Keller die Heizungsanlage gewartet habe, sind wir uns zufällig begegnet und ich habe bemerkt, dass sie im Trocknungskeller ihre Wäsche aufgehängt hat.

Später, zum Feierabend habe ich im Vorbeigehen in diesen Keller geschaut und ich mußte einfach stehen bleiben... dort hingen ihre weißen Strings und knappe Spitzenhöschen in rosa und fliederfarben, einfach traumhaft. Ich weiß nicht warum, aber ich bin in den Keller gegangen und habe an den Höschen gerochen, habe mir vorgestellt wie sie diese trägt und habe dabei eine Erektion bekommen! Dann bin ich mit einem String von der Leine aufs Klo und habe mich selbst befriedigt...

Seitdem ist es eine Sucht für mich!!! ich fahre sogar zu diesem Haus wenn ich dort garnichts zu tun habe, nur um zu schauen ob dort Wäsche von ihr hängt. Mittlerweile hab ich schon 2 Höschen von ihr mitgenommen und benutze sie zuhause zur Selbstbefriedigung. Letzte Woche habe ich vor Ort im Wäschekeller in einen Stringtanga ejakuliert, habe ihn wieder auf die Leine gehängt und werde wahnsinnig davon erregt, dass sie diesen String jetzt trägt!

Das Problem ist, daß ich mich hinterher total schäbig fühle und das auch nicht mehr machen will, aber ein paar Tage später ist der Drang und die Erregung wieder so riesengroß, dass ich wieder zu dem Haus fahre und in den Keller schaue.

Wie gesagt, ich fühle mich jetzt richtig schlecht und ich habe auch Angst, dass ich erwischt werde und meinen Job verliere. Aber ich weiß nicht was ich tun soll, der Drang und die Faszination von dieser Frau sind einfach stärker!!!

Antworten
s(waMppxi


Schon echt ein Verhängnis.

Moralisch sage ich dazu gar nichts, das steht mir nicht zu.

Aber vielleicht solltest Du Dir einfach nur ein höschen mit nach Hause nehmen und dieses ""nutzen"" - So ist zumindest Dein Job nicht in Gefahr.

Höschendiebe gibt es bestimmt viele. Hier im Haus hatten wir auch einen.

In Deiner Haut möchte ich nicht stecken.

Das ejakulieren ins Höschen ist eigentlich ne ziemliche Sauerei. Versetze Dich mal in ihre Lage.... Das kann auch dazu führen, dass sie sich verfolgt fühlt und ne Mega- Angst bekommen kann.

Hier ist wohl ein Gespräch mit einem Sexualtherapeuten angebracht. Es baut sich ja auf, das kannst Du allein nicht stoppen.

Gut finde ich, dass Du Gewissenskonflikte hast, so ist wohl noch nicht alles verloren.

Good Luck für Dich, ich hoffe, dass Du Dir Hilfe suchst.

peappeil x60


Du brauchst ganz dringend einen Arzt, denn du bist im Kopf ein wenig krank.

Außerdem bist du ein gemeiner Dieb und Verbrecher. Lass dich erwischen, oder überführen, dann kannst du den Geldbeutel aufmachen und wenn du Pech hast, verlierst du deine Arbeit auch noch.

PSete$rx Z.


Du brauchst ganz dringend einen Arzt, denn du bist im Kopf ein wenig krank.

Außerdem bist du ein gemeiner Dieb und Verbrecher. Lass dich erwischen, oder überführen, dann kannst du den Geldbeutel aufmachen und wenn du Pech hast, verlierst du deine Arbeit auch noch.

Das ist ja ein super Beitrag - das wird ihm helfen

Ich fasse es nicht.........

PZAspoor]txs


pappel's Beitrag ist richtig, wie kommt man denn bitte auf die Idee fremde Unterwäsche zu nehmen und darin reinzuwichsen?

Ist ja schön und gut wenn ihr eure Privatsphäre, Hygiene und Gesundheit nicht so ernst nimmt, andere Menschen nehmen das ganze aber schon wichtig!

Der TE hat eine Straftat begangen indem er Unterwäsche der Mieterin klaut, das ist Diebstahl.

Zudem hat er auf Vertrauensbasis innerhalb seines Job Zugang zu div. Häusern bekommen, dieses Vertrauen nutzt er aus indem er A) Dort Unfug treibt womit der Bauverein wohl nicht konform geht und dies unterstützt und B) Sich Zugang zum Haus verschafft obwohl er dort nichts zutun hat und somit dort nichts zu suchen hat.

Das sind keine Lapallien was er macht, und das sollte er sich vor Augen halten.

Ich hoffe ebenfalls dass der TE baldmöglichst erwischt wird denn was der da tut ist meiner Meinung nach schon eine form der Vergewaltigung.

Immerhin ejakuliert er in die Höschen der Mieterin und diese zieht diese dann eventuell an und trägt dann das getrocknete Sperma eines Mannes mit sich der seine Grenzen nicht kennt und seine Triebe nicht unter Kontrolle hat.

Ich bezweifel dass die Mieterin das möchte bzw. so toll finden würde und freiwillig mit den Körperflüssigkeiten eines fremden Mannes in Kontakt kommen möchte.

p_appeln 60


Das ist ja ein super Beitrag - das wird ihm helfen

Ich fasse es nicht...

Natürlich ist das ein super Beitrag von mir. Ob ihm das hilft, ist mir egal, wenn er schlau ist, dann überlegt er mal, was er da falsch macht. Er klaut Damenunterwäsche und das ist ein Diebstahl in Deutschland.

Und ob du das nicht fassen kannst, geht mir am langen Rücken vorbei.

Aber wer so schreibt wie du, stellt sich ein ganz großes Armutszeugnis aus.

Peter Z. auch du solltest mal ein bisschen überlegen, denn dein Kommentar ist so überflüssig wie ein Kropf.

tnsuAna>mi_xxe


2 Beiträge gelöscht.

Bitte bleibt sachlich und haut euch keine Beleidigungen um die Ohren.

Danke

k:aterAcharlxie


wenns dich so geil macht, kauf doch solche höschen im net.

ich erinner mich an einen faden hier

wo die lady gesagt hat, sie verkauft welche

in einschlägigen foren

netter kleiner nebenverdienst, aber sooo viel auch nicht, weil sie ja jedes höschen einen tag tragen muss

in japan gibts extra höschenautomaten für die user... ]:D

kuaterc0harzlie


[[http://www.focus.de/reisen/japan/tid-25516/skurriles-aus-japan-slips-aus-automaten-katzencafes-mp3-toiletten-slips-aus-dem-automaten-_aid_738683.html]]

vllt ist es ja nur ein gerücht...

aber im internet kannst du sie bestimmt finden.

wie gesagt

bei med1 gabs mal eine dame, die damit dazu verdient ]:D

K)urt


Nette Geschichte für den Feierabend (bzw. für mich am frühen Morgen) ... wenn sie wahr ist (was ich nicht so ganz glauben kann, dafür ist sie zu sehr ausgeschmückt mit erotischen Details) ... aber dann bestell Dir gefälligst Deine Slips im Internet, damit schadest Du wenigstens keinem (gute Slips kosten nämlich nicht wenig).

PDeeter xZ.


Natürlich ist das ein super Beitrag von mir. Ob ihm das hilft, ist mir egal, wenn er schlau ist, dann überlegt er mal, was er da falsch macht. Er klaut Damenunterwäsche und das ist ein Diebstahl in Deutschland.

Und ob du das nicht fassen kannst, geht mir am langen Rücken vorbei.

Aber wer so schreibt wie du, stellt sich ein ganz großes Armutszeugnis aus.

Peter Z. auch du solltest mal ein bisschen überlegen, denn dein Kommentar ist so überflüssig wie ein Kropf.

Das allerdings ist ein peinlicher und unverschämter Beitrag der Deine Unfähigkeit der Auseinandersetzung dick und fett unterstreicht.

Ich habe nicht gesagt, dass ich das gut finde, aber wenn "Täter" aus dem Dunkel treten, dann finde ich das zumindest mutig. Und da kann man einen derartigen Zirkusbeitrag wie den Deinen nicht gebrauchen, da nicht hilfreich.

pappel's Beitrag ist richtig

Richtig oder falsch, wer hat denn das Recht hier zu richten? Das ist eines unserer größten Probleme derzeit, dass wir immer einen suchen der Recht hat, oder der Schuld hat. Das lernen wir ja schon im Kindergarten........ Jedes Ding hat 2 Seiten. Aber dafür braucht man auch die Trennschärfe die Dinge von mindestens 2 Seiten aus zu betrachten.

Mal was anderes............ dieser arg so schlimme Mensch der in die Unterwäsche von Frauen wichst, ist mir im übrigen sehr viel lieber, als jeder der beim Autofahren mit dem Smartphone rumhantiert. Die potentielle Gefahr hier tatsächlich erheblichen gesundheitlichen Schaden an Fremden oder sich selbst zu provozieren ist hierbei ungleich größer als mit trockenen angwichsten Höschen rumzulaufen. Und da kann sich jeder, der meinen Beitrag als unpassend, falsch, überflüssig, arrogant oder sonstwas empfindet, mal an die eigene Nase fassen. :-D

r_ussi:an hoowker


Mal was anderes............ dieser arg so schlimme Mensch der in die Unterwäsche von Frauen wichst, ist mir im übrigen sehr viel lieber, als jeder der beim Autofahren mit dem Smartphone rumhantiert. Die potentielle Gefahr hier tatsächlich erheblichen gesundheitlichen Schaden an Fremden oder sich selbst zu provozieren ist hierbei ungleich größer als mit trockenen angwichsten Höschen rumzulaufen.

Es steht hier aber nicht zur Debatte was dir sehr viel lieber ist und du solltest auch Birnen nicht mit Äpfeln vergleichen. Bei der Benutzung von Smartphones beim Autofahren handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit während das Ejakulieren in fremde Höschen in Richtung Straftat geht da hier Person A. Person B. vorsätzlich und ungefragt mit Körperfüssigkeiten in Berührung bringt.

B}uargm_axn


Du brauchst ganz dringend einen Arzt, denn du bist im Kopf ein wenig krank.

Vollkommen richtig :)^ Es gibt hier immer ein paar, die alles und jeden verteidigen und in den schlimmsten Eigenschaften, Eigenarten und Vorlieben noch was Gutes entdecken.

Demnächst wichst er noch in die Waschmaschinentrommel, weil das Höschen da drin lag oder was ?

Und der Vergleich mit dem Smartphone, Peter Z., ist doch ein Witz. Hast Du Frau oder ne Tochter ? Was würdest Du sagen, wenn da einer in Deinem Keller durch die Gegend ejakuliert? Ist der Dir dann auch noch lieber ?

Unfassbar, wie man so einen Blödsinn von sich geben kann und den Ober-Verständnisvollen spielen möchte. Ich könnte wetten, Du bist Psychologe oder sowas. Die diskutieren auch noch mit dem Kuhfladen, in den sie gerade getreten sind.

Mvannx042


Nur mal so nebenher bemerkt: Es besteht zwar keine Gefahr, dass jemand in meine zum trocknen aufgehängten Unterhosen ejakuliert. Aber gesetzten Falles, wenn. Also ich glaube ich tät's bemerken, dass da mit einer frisch gewaschenen Unterhose was nicht in Ordnung ist. Ob ich's als getrocknetes Sperma identifizieren würde? Fraglich, aber die Unterhose würde wieder in der Wäsche landen. Und wenn's öfters vorkommen würde, dann würde ich meine Unterwäsche halt nicht mehr an einem für jedermann zugänglichen Ort trocknen. Vor allem auch dann nicht, wenn ich noch bemerken würde, dass mir Teile abhanden kommen.

Außerdem müßte der Täter damit rechnen, dass ich meine Aufmerksamkeit mehr auf meine Wäsche, bzw. auf das, was denn da so im Haus alles zugange ist, richten würde. Folglich könnte er auch mal erwischt werden.

@ Ehemaliger Nutzer (#595893):

Es ist für eine Frau mehr als eklig dein getrocknetes Sperma in ihren Höschen zu finden. Sexuelle Vorliebe hin, sexuelle Vorliebe her. Bitte unterlasse das, schon um deinetwillen. Angenommen du wirst mal im Trockenraum gestellt. Spätestens dann würdest du dir wünschen so was nie gemacht zu haben.

Pyeter eZ.


Und der Vergleich mit dem Smartphone, Peter Z., ist doch ein Witz. Hast Du Frau oder ne Tochter ? Was würdest Du sagen, wenn da einer in Deinem Keller durch die Gegend ejakuliert? Ist der Dir dann auch noch lieber ?

Unfassbar, wie man so einen Blödsinn von sich geben kann und den Ober-Verständnisvollen spielen möchte. Ich könnte wetten, Du bist Psychologe oder sowas. Die diskutieren auch noch mit dem Kuhfladen, in den sie gerade getreten sind.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ist schon blöd für Euch, dass Ihr das anscheinend nicht könnt. Ich mach es mal einfach für Euch. Vielleicht bekommt Ihr es dann in den Kopf.

Ich habe mit keinem Satz gesagt, dass ich diese Aktion gut heiße. Ihr habt interpretiert und gelesen - wohl aber leider nicht verstanden - was dort stand.

Ich habe Verständnis für einen Menschen gezeigt, der aus seiner geheimen Problemzone heraustritt und dieses Forum dazu nutzt. Mit keinem - bitte noch mal nachlesen, für die, die nur interpretiert, zwar gelesen aber nicht verstanden haben - Wort habe ich seine Aktionen gut geheißen oder sogar toleriert.

Ich habe Frau und Töchter und bin kein Psychologe.

Ordnungswidrigkeit oder Richtúng Straftat - das sollte ein Fachmann entscheiden, denn wer eine Richtung angibt, weiß auch nix genaues. Mal schön auf dem Teppich bleiben. Ist letztlich hier auch nicht wichtig was es ist, denn damit habt Ihr nix zu tun. Sehr wohl könnt Ihr Euch dazu äußern wie eklig so etwas ist und dass dieser Mensch in Euren Augen etwas schreckliches tut. Aber interpretieren oder glauben was man gelesen hat und das dann auch kundzutun mit seiner Meinung, dass ist üble Nachrede. Ich mache Euch noch einmal darauf aufmerksam, dass ich das, was Ihr interpretiert, gar nicht geschrieben habe.

Und nochmal, eine Frau oder Tochter die mit fremdanonym vollgewichster Unterwäsche unwissend herum läuft, ist mir unzähline Male lieber, als eine Frau oder Tochter, die durch einen Smartphoneunfall verursacht im Rollstuhl sitzt.

Hier geht es nicht um Birnen oder Äpfel vergleichen, sondern ausschließlich um das relativieren.

Also, rafft Euch noch mal auf und lest genau durch, evtl. ist der eine oder andere von Euch in der Lage die feinen Unterschiede von Lesen und Interpretation und Lesen und Verstehen zu begreifen.

Ich wünsche Euch dabei viel Glück - und wenn es nicht beim ersten Mal klappt, dann einfach noch mal. Wird schon! :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH