» »

Welche Größe findet ihr Befriedigend

K|uvrt


8-12 cm sind keinesfalls repräsentativ nur weil Wikipedia das angibt.

Keine Ahnung, woher Wikipedia die Angaben hat, gelesen habe ich die auch schon öfter, aber was viel wichtiger ist, bei Erregung kann sie sich ausdehenen.

Und nicht jede Frau empfindet es als unangenehm, wenn Mann am Ende anstößt, manche finden gerade das erregend und mögen deswegen auch gerne einen etwas Längern in sich haben.

Zum Thema Größe mal diesen "wissenschaftlichen" [[https://www.youtube.com/watch?v=yyGr28yQt-Y Beitrag]]

r?alf\linGdexn


Keine Ahnung, woher Wikipedia die Angaben hat, gelesen habe ich die auch schon öfter, aber was viel wichtiger ist, bei Erregung kann sie sich ausdehenen.

Ich denke das die das schon wo her haben, die das wissenschaftlich nachgemessen haben. Gibt ja einige Forschungsreihen dazu. Daher glaub ich auch, das die Zahl soweit stimmt.

ABER .....

und ich denke das hab ich vergessen zu erwähnen:

1.) Die Vagina kann sich bei Erregung ausdenhnen, weil sie dann "entspannter" ist. Manche berichten von 50% und mehr.

2.) Der Muttermund (das obere Ende der Scheide) wandert während des Zyklus einer Frau. Daher kann es sein, das je nach Zyklustag, die Scheide "länger" als an anderen Tagen ist.

3.) Bei Erregung verändert sich auch der Scheideneingang (z.B. die Schamlippen schwellen an). Dadurch wird die Eindringteife des Mannes auch verändert.

Klar, dass sind alles nur Werte im "cm"-Bereich. Aber in der Gesamtheit summieren die sich dann. Und so kann man sich erklären, dass eine "normale" (uneregte) Vagina (mit 8-12 cm) in der Lage ist, im erregtem Zustand einen Penis/Vibrator/Dildo aufzunehmen, der 18+ cm hat.

Ich wollte mit meiner Aussage zur tiefe der Vagina kein statement abgeben. Sondern ich wollte nur drauf hinweisen, das die Geschlechtsorgane einer Frau nicht SO riesig sind. Und die ständige Angst, das man(n) einen zu kurzen Penis hat, da völlig unbegründet ist.

Außerdem wollte ich damit anregen, das ein Mann (die Frauen sowieso) sich mit der Anatomie der Frau auseinander setzt ;-D Ich finde das ein total spannendes Thema :)^

B_ava\riEanxer


@ Mary93

logisch ist ein großer fülliger Penis für viele Frauen schöner anzusehen, wie ein dem Standard entsprechender.

Geht mir beim Busen genauso, d.h. mir gefällt ehrlich gesagt auch eine füllige Körbchengröße C, mit nach vorne, oder sogar leicht nach oben stehenden Brustwarzen besser, als eine kleinerer oder auch hängender Busen, aber das ist einfach eine optischeVorliebe und wenn diese für die Beziehung, oder für guten Sex für mich ausschlaggebend wäre, müsste ich mich nach mehr als 20 Jahren Ehe scheiden lassen.

Leider hat man aber in manchen Threads schon fast den Eindruck, dass es sich dabei um eine klare Anforderung mancher Damen handelt und das lässt dann so manchen völlig normal, d.h. durchschnittlich gebauten Mann auch noch ins Grübeln kommen.

Und wie schon geschrieben kann Mann das nicht beinflussen.

r=aelflin<den


ist einfach eine optischeVorliebe und wenn diese für die Beziehung, oder für guten Sex für mich ausschlaggebend wäre, müsste ich mich nach mehr als 20 Jahren Ehe scheiden lassen.

Das finde ich passend ausgedrückt. Klar mag es optische Vorlieben geben. Aber ich denke, so wie es ist, ist es eben. Und die Beschaffenheit und Größe sind Teil meines Partner. Durch solche Unterschiede wird der Penis (oder wie in dem Beispiel die Brüste) ja nicht "unbrauchbar". Er sieht eben nur individuell aus.

Und wenn eine Frau nicht befriedigt ist, dann liegt es nicht an der Größe des Geschlechtsteils, sondern eher daran, das er (oder auch Beide) nicht das genutzt haben, was vorhanden ist.

rAussiaXn h$ookeyr


Leider hat man aber in manchen Threads schon fast den Eindruck, dass es sich dabei um eine klare Anforderung mancher Damen handelt und das lässt dann so manchen völlig normal, d.h. durchschnittlich gebauten Mann auch noch ins Grübeln kommen.

Ich denke, es kommt hier aber auch immer darauf an, was eine Frau von einem Mann will. Eine Partnerschaft und Liebe oder nur Sex. Wenn ich als Frau nur auf Sex aus bin, womöglich noch auf einem Sexportal suche und mir die Männer auch noch aussuchen kann, dann geht es mir und auch einigen anderen Damen da in erster Linie ja um Sex und um Äußerlichkeiten und ja....auch um Maße. Und wenn eine bestimmte Länge und Dicke vorhanden ist ist das definitiv ein Pluspunkt für mich. Wenn er dann eine miese Technik hat ist es schlecht aber da kann ich ihn anleiten.

r-ussuia*n hookexr


Ich wiederhole meine Frage: Was verstehst du unter "der Penisbesitzer muss mit seinem Ding umgehen können" ?? Was machen denn die Männer so mit ihrem Ding die du gut findest ?

Es wurde hier ja mehrfach die Frage gestellt, was eine gute Technik überhaupt ist. Es ist meiner Meinung nach, die Fähigkeit sich in den Sexpartner hineinversetzen zu können und zu spüren, was dieser gerade als erregend empfindet. Wenn ein Mann einfach in die Frau "reinrammelt " kann das grottenschlechtes F... sein oder aber Orgasmusgarantie! Es muss zum richtigen Zeitpunkt das Richtige sein.... Die Reaktionen des Gegenübers beobachten und deuten können. Es gibt Menschen die das auch bei fremden Personen sofort erspüren und andere, die dafür Zeit brauchen, manche können es nie.

Aber man kann und sollte den Sexpartner auch unterstützen und ihm währenddessen durch Worte und Reaktionen zeigen was man will und mag. Und nicht zuletzt ist das Ganze ja keine One-Man Show, so dass beide wechselseitig aufeinander eingehen sollten.

Wjikck


Ein grosser Penis ist für mich definitiv schon ansehnlicher als einer unter dem Durchschnitt. Ich würde nun lügen, wenn ich sagen würde, ich steige mit einem Mann ins Bett der einen ziemlich kleinen hat und mir dann nicht der Gedanke auch käme..man der ist aber doch etwas klein ;-) .

m"istKymouDntaixns


Ich mag die Durchschnittsgröße am liebsten. Man kann langsamen Kuschelsex haben oder harten, schnellen Sex, ohne dass man Schmerzen bekommt. Ich kann ihm einen blasen und das selber total genießen, weil ich keinen Krampf im Mund bekomme. Und der Mann bildet sich nichts ein auf die Größe.

Ich spüre allerdings einen großen Unterschied, wenn der Typ eine gute Beckenbodenmuskulatur hat x:)

Die Reaktionen des Gegenübers beobachten und deuten können.

Aber man kann und sollte den Sexpartner auch unterstützen und ihm währenddessen durch Worte und Reaktionen zeigen was man will und mag.

Ja und ja :)z :)^

mDiUsty2mount^ains


Was den "Durchmesser" angeht, bedenke: durch diese Öffnung passt ein Baby

und? Das ist immer so eine Aussage von Männern... Frauen sind trotzdem unterschiedlich weit / eng gebaut und empfinden "Dicken" unterschiedlich (angenehm oder auch nicht)

F+lozin"ox-3.0


Flozino wo bist du??

Hiiiieeeerrrr!

Auswertung bis jetzt:

Anzahl der Frauen: 4

Großer Penis: 4

Mittlerer Penis: 0

Kleiner Penis: 0

"Für mich ist die Stärke..umpfang..wichtig..20.ist gut."

"also wenn dem Mann nicht die normalen Kondome passen, sondern XL usw."

"Ich mag es am liebsten gross, so 18+ Länge mit proportionaler Dicke."

"Ein grosser Penis ist für mich definitiv schon ansehnlicher als einer unter dem Durchschnitt"

kein weiterer Kommentar dazu, außer: Wurde nicht eigentlich schon genug darüber diskutiert?

Und ich finde es frech von den Damen, wenn sie in der Öffentlichkeit behaupten es käme nicht auf die Größe an und in Wirklichkeit aber knallhart danach aussortiert wird.

Kaurxt


Wie immer, wird nur gelesen, was man lesen will.

Ich sehe bis jetzt 11 Frauen, die sich beteiligt haben.

Und überlesen wurden so wichtige Aussagen wie

Geeignet sind erstmal alle Penisse.

Ist das eigentlich nicht egal, wie lang, oder dick ein Penis ist?

(das schrieb eine Frau)

Ich denke, es kommt hier aber auch immer darauf an, was eine Frau von einem Mann will. Eine Partnerschaft und Liebe oder nur Sex.

Ich mag die Durchschnittsgröße am liebsten.

Fazit

Anzahl der Frauen: 11

Großer Penis: 4

Mittlerer Penis: 1

Kleiner Penis: 0

Sucht sich einen Beziehungs-Partner aber nicht danach aus: 11

FQlozi5no-S3x.0


Ich denke, es kommt hier aber auch immer darauf an, was eine Frau von einem Mann will. Eine Partnerschaft und Liebe oder nur Sex.

Sucht sich einen Beziehungs-Partner aber nicht danach aus: 11

Da liegt ein Irrtum vor!

Diese Aussage ist heutzutage einfach falsch!

Vielleicht bei Ü40 oder Ü50 noch richtig.

Aber eine Beziehung, in der der Sex nicht zu 99% passt, wird nicht lange halten.

Fehlende sexuelle Kompatibilität ist ein sehr häufiger Trennungsgrund.

Und Heutzutage wird kaum eine Beziehung gestartet, wenn vorher nicht der Sex erprobt wurde.

r;uss.inan hoxoker


Fehlende sexuelle Kompatibilität ist ein sehr häufiger Trennungsgrund.

Korrekt! Aber du machst den Fehler dass du sexuelle Kompatibilität ausschließlich über die Penisgrösse/Dicke definierst. Kannst du nur schwarz-weiß denken? Großer Penis-geiler Sex?

Dass die Geschlechtsteile zueinander passen ( völlig wertfrei) ist in der Tat ein Punkt....aber nur EIN Punkt unter etlichen der den Begriff "sexuelle Kompatibilität " ausmacht. Sexuelle Kompatibilität innerhalb einer Liebesbeziehung hat in erster Linie etwas mit ähnlicher Stärke der Libido ( Frequenz), passenden Neigungen, Experimentierfreudigkeit usw zu tun.

Fjloz}in9oZ-u3.y0


Korrekt! Aber du machst den Fehler dass du sexuelle Kompatibilität ausschließlich über die Penisgrösse/Dicke definierst. Kannst du nur schwarz-weiß denken? Großer Penis-geiler Sex?

Dass die Geschlechtsteile zueinander passen ( völlig wertfrei) ist in der Tat ein Punkt....aber nur EIN Punkt unter etlichen der den Begriff "sexuelle Kompatibilität " ausmacht. Sexuelle Kompatibilität innerhalb einer Liebesbeziehung hat in erster Linie etwas mit ähnlicher Stärke der Libido ( Frequenz), passenden Neigungen, Experimentierfreudigkeit usw zu tun.

Da hast du völlig recht, allerdings ist eine anatomische Kompatibilität auch einer der entscheidenden Faktoren.

Passt einer der wichtigen Faktoren nicht, ist es zum Scheitern verurteilt.

Und das mit den Penisgrößen entnehme ich nur einer Studie.

Die besagt, dass schon jede 3. Frau eine Beziehung wegen der Penisgröße beendet hat.

Und darunter ist der Großteil an einer zu kleinen Penisgröße gescheitert, nur selten an zu großen.

FYlozVino-P3.0


UCLA and the University of New Mexico in einer Studie:

"It’s also worth noting that 27% of participants reported that "they had ended a relationship due, in part, to a mismatch between their penis size preference and their partner’s penis size.”

"More women cited that the penis was too small as a problem, rather than that the penis was too large.”

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH