» »

Keine Potenz mehr nach Absetzen von Citalopram! Bitte um Hilfe!

sdizzl5ingxhot hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle erstmal,

bin neu hier und hoffe dass ich hier den ein oder anderen guten Ratschlag geben aber auch kriegen kann.Zu meiner akutellen Hilflosigkeit:

Ich habe vor ca 2 Jahren für 1,5 Jahre das SSRI Citalopram eingenommem(20 mg täglich). Schon währrend der Einnahme bemerkte keine schwerwiegenden Nebenwirkungen außer einen starken Libidoverlust und extreme Erektionsschwächen (bin männlich ;-D ). Dies war zwar beim Geschlechtsverkeht oder Selbstbefriedung oft sehr nervig und problematisch, jedoch ging ich davon aus dass all diese Nebenwirkungen nach dem Absetzen völlig verschwinden. So hatte es mir der Facharzt auch erklärt. Leider ist es nun so dass ich das Medikament seit ca 5 Monaten ( seit Juli) abgesetzt habe und meine alte Potenz und Libido überhaupt nicht zurückgekehrt ist. Würde sogar behaupten dass sich das ganze mit dem absetzen verschlechtert hat. Ebenso Morgenerektionen finden nur selten statt und sind jedes mal sehr schwach. Ich weiß das Thema wurde schon viel diskutiert, jedoch hoffe ich trotzdem von euch ein paar Erfahrungen oder Informationen zu kriegen.

Hat jemand denn ähnliches it einem SSRI erlebt? Ich hoffe so sehr dass alles wird wie bei meiner Vor-Citalopram-Zeit und ich mein Leben damit nicht runiert habe :°(

Wäre dankbar für jede Hilfe,

Liebe Grüße, sizzlinghot

Antworten
s&izzltingxhot


Gibt es niemand der mir diesbezüglich was berichten kann?

B)oFsem3ann


Hallo,

wie alt bist du?

s<izzli nghxot


Ich bin 22 Jahre jung.

sqizzxlinghxot


Also gibt es keine Erfahrungen damit?

rOotzu*cker4schnute


Warum besprichst Du dies nicht mal mit einem Urologen ??? Ich denke, der ist in Deinem Fall der richtige Ansprechpartner....viel Glück dabei !!! :)z

ZPacharjias M


Wurde das Medikament radikal abgesetzt oder, wie es sich gehört, nach und nach ausgeschlichen?

[[https://www.psychotherapiepraxis.at/pt-forum/viewtopic.php?t=11005 psychotherapiepraxis.at]] Foreumsbeitrag und Diskussion

[[http://www.sanego.de/Impotenz-bei-Citalopram sanego.de]] Kommentare unten lesen

Wie du sehen kannst, ist das eine übliche und recht häufige Nebenwirkung.

Hat dich dein Arzt dazu nicht aufgeklärt?

Was hat denn überhaupt dein Arzt dazu gesagt und ist das Absetzen mit ihm abgesprochen?

Wende dich bitte an deinen Arzt behandelnden Arzt, der dir das Citralopram auch verschrieben hat.

Einen Urologen halte ich derzeit noch für nicht notwendig, da es nach typischen Nebenwirkungen deiner Behandlung klingt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH