» »

Wenn der Partner 31 Jahre Single war….und du die erste bist...

C^eSles hat die Diskussion gestartet


Na ihr Lieben? :D

Heute mal ein heikles Thema, dass mich momentan dann doch mehr beschäftigt als ich dachte...

Mein Freund ist wohl das was man getrost als Super-Nerd beschreiben kann und war 31 Jahre Single bevor wir beide zusammen gekommen sind. Vorher war nichts. Keine Erfahrung in irgendeinem Bereich. Ich bin die allererste Frau in seinem Leben.

Ich bin so ein bisschen das Gegenteil.... Nerd passt wohl auch auf mich, aber ich war vorher 10 Jahre in einer Beziehung aus der ich zum Glück den Ausstieg geschafft habe (das ist aber eine andere Geschichte).

Mein Freund und ich waren vorher gute Freunde und haben zusammen jeweils 40kg abgenommen. Dementsprechend hat jeder von uns gewisse Unsicherheiten wegen seines Aussehens. Er hat noch eine Bindesgewebsschwäche, was ihm sehr zu schaffen macht und sich die Haut nur langsam zurückbildet und nie ganz weg sein wird. Bei mir sieht man es auch ziemlich deutlich...

Nun sind wir jetzt gut 6 Monate zusammen und ich hab ihm viel Zeit gegeben. Er ist super schüchtern noch dazu. Bis ich diesen Mann zu seinem ersten Kuss gekriegt habe... naja. Ich bin halt auch nicht die super offene Person und eher so Typ Stock-im-Arsch . :-D Hat bestimmt 3-4 Wochen gedauert und wir beide sind über 30. Aber Geduld ist wichtig...

Jedes Mal wenn wir uns sehen versuch ich ihm ein gutes Gefühl zu geben, damit er merkt, dass mir sein Körper so gefällt und alles an ihm einfach sehr liebenswert ist und ganz langsam lässt er mich immer mehr in sein Leben und akzeptiert Dinge als "Normal", bei denen er vorher meine Hand weggetan hat.

Nur den Sex... den gab es bisher nicht. (wenig verwunderlich)

Ich habe es immer mal probiert, aber er ist so verunsichert, dass er dann irgendwas sagt wie: "puh also jetzt bin ich müde" oder "meine Lippen tun weh, lass schlafen" und dreht sich weg und schläft ein. Mich wirklich berühren tut er auch nicht. Letztens war ich schon ganz erstaunt, als seine Hand mal an mein Hinterteil gewandert ist. Fortschritt. Yes.

Letzte Woche war es dann morgens mal soweit, dass es tatsächlich fast zum Sex gekommen wäre, aber er dann einfach zu nervös und unsicher war. Alles kein Problem. Passiert. Ich war nur etwas erleichtert, weil ich ihm anscheinend doch gefalle? ...Dachte schon er hätte kein Interesse dran (was ok wäre, müsste es nur irgendwie wissen...) oder ich einfach immer och zu dick oder keine Ahnung.

Jetzte ist es seither aber so, dass er jede Situation versucht zu vermeiden. Er schläft nicht mehr bei mir (fährt sogar lieber 35Minuten mehr zu sich nach Hause), wenn wir gemütlich rumsitzen, bricht er jeden Versuch ab und gestern Abend hat er auf einmal das große Licht im Wohnzimmer angemacht (obwohl wir immer gedimmte Schreibtischbeleuchtung haben), nur damit halt einfach die ganze Stimmung gekillt wird. Er ist soooo verunsichert und ich weiß gerade gar nicht mehr weiter...

Offenes Gespräch. ja ich weiß. Aber ich bin halt auch schüchtern und hab mich jetzt schon viel aus meiner Comfort-Zone bewegt :/ Ich will in kein Fettnäpfchen treten und sein Selbstbewusstsein in keinster Weise kränken.

Ich mag diesen Deppen einfach so so gerne. Manchmal würd ich ihn gerne auffressen. ohje.

Ja auch Frauen können ungeduldig sein.

;-)

LG

Antworten
D#iva S,ataNGicxa


Letzte Woche war es dann morgens mal soweit, dass es tatsächlich fast zum Sex gekommen wäre, aber er dann einfach zu nervös und unsicher war. Alles kein Problem. Passiert.

Was ist da passiert? Hat er seine Erektion " verloren"?

CoelRes


Naja ich dachte, dass es aus dem Satz hervorgeht. Ja hat er. Weil er einfach so nervös war und sich mit allem sehr viel Zeit gelassen hat und ich jetzt auch seit 3 Jahren ziemlich aus der Übung bin. ;-)

Dbiva' SahtHaNibcxa


Ich vermute mal, dass er eine ähnliche Situation jetzt aus Angst vermeidet. Ihr wart ja in dem Moment so " nah am Sex wie nie zuvor" , wenn ich es richtig verstanden habe. Er wird sich selbst unter Druck gesetzt haben und war sicher auch nervös. Wie bist du in dem Moment damit umgegangen bzw er? Habt ihr darüber gesprochen oder war es nur ein kurzes" kann ja mal passieren"?

C.elxes


Puh... so genau weiß ich das gar nicht mehr.

Ich meinte nur "Hey mach dir keinen Kopf, das ist normal und kann passieren" und hab ihm nen Kuss gegeben und dann hat er noch ein bisschen seinen Kopf auf meinen Bauch gelegt und ich hab ihn etwas gekrault :/

D?iva SatoaNixca


Okay. Trotz deiner guten Reaktion scheint er sich ja einen Kopf zu machen und scheinbar scheint es ihn so verunsichert zu haben, dass er jetzt eine Art "Vermeidungstaktik" fährt. Du kannst das natürlich erstmal weiter so hinnehmen und warten ob er einen weiteren Versuch startet. Es kann aber auch ein Teufelskreis entstehen. Daher würde das Gespräch mit ihm suchen. Ich würde ihm sagen, wie sehr du die körperliche Nähe genießt und dass du weißt, dass das alles noch ganz neu und ungewohnt ist für ihn. Dass auch du aufgeregt bist und dass es schön ist einfach erstmal den Körper des anderen zu erforschen. Sag ihm, dass du keine Erwartungen hast, außer dass es euch beiden gefällt was ihr tut. Es muss für dich nicht in Penetration enden, dass kommt, wann immer es soweit ist. Es gibt ja auch genug andere Wege sich zu befriedigen und diese Wege ( oral, handjob, toys) würde ich mit ihm erstmal " üben" bevor ihr einen Schritt weiter geht. Also Druck rausnehmen und Alternativen anbieten, damit er ein Erfolgserlebnis hat.

b=irfgixtg


lad ihn zu einer schönen Massage ein. Vielleicht ergibt sich mehr draus. :-D

C`elexs


Massieren tu ich ihn schon ab und zu und er wird ziemlich verwöhnt (mach ich ja auch gern), aber da ergibt sich leider nichts ;-)

iUmmeBr


Es ist einfach so, dass seine Unerfahrenheit seine Unsicherheit generiert (nährt). Aus diesem Empfinden kommt er alleine nicht raus und er geht lieber weg = auf die Flucht. Indem du es erkennst, ist es dein Job ihn zu locken und (tatsächlich!) zu (VER-) führen. Dann wird was aus eurer Beziehung, die ihr doch beide wollt! NICHT fügen sondern machen ist euer Motto.

CQustxol


wie sieht es den sonst aus mit seinem Kontakten?

also auf Freundschaftlicher Basis...Hat er dort auch Probleme im Sozialen bereich?

mir fällt dazu auch Soziale Phobie ein ???

Cne-lexs


Hm.... Er ist ein ziemlich beliebter Mensch. Sein Freundeskreis ist riesig und erstreckt sich von alten Bandkollegen aus Schul/Abizeiten bis hin zu engen Arbeitskollegen. Komme mir neben ihm immer wie ein Mensch ohne Freunde vor...haha (ohje)

Hab es jetzt die letzten zwei Wochen versucht, aber er geht einfach nicht drauf ein und macht ab einem bestimmten Punkt nicht mehr mit... Gestern waren wir im Kino mit seinem Bruder und danach Essen. War ganz lustig soweit. Da aber sein Bruder war auch noch nie eine richtige Beziehung hatte (mit 38 Jahren), verhielt er sich die ganze zeit so, als wären wir gar nicht zusammen :-| Er hat mich nicht einmal berührt oder mal n Kuss gegeben... einfach aus Rücksicht und am Ende ist er halt mit ihm auch wieder nach Hause gefahren und ich bin allein Heim. Kann man wohl nichts machen...

dKie ITor\te


er scheint sich ja immer mehr zurück zu ziehen. bist du wirklich sicher das es nur der sex ist?

CCelxes


Hm kA... wüsste jetzt nicht genau was es sonst ist?

Als er letzte Woche mal abends bei mir gepennt hat und merkte, dass ich doch etwas enttäuscht bin, hat er mich auf die Schulter geküsst und gesagt "Ich liebe dich" und naja...

ich zweifel seine Gefühle überhaupt nicht an. Ich finde eine Beziehung auf diesem Level nur sehr... schwierig. Sehe ihn meist nur am Wochenende. Diese Woche mal 3 Std am Freitag und gestern halt mit dem Bruder im Kino und Essen. Mir ist das oft zu wenig, aber für ihn scheint das eigentlich echt auszureichen. Ich freu mich auch auf die Zeit total und es ist super schön, aber ne?

dDie DToZrte


ausser tacheles reden wird das wohl nix. irgendwie musst du ihn dazu zu bringen ohne damit zu nerven und zu drängen.

She51x3


Ich würde auch empfehlen, die Sache anzugehen, und ein tiefes Gespräch mit ihm zu führen. Es scheint ja, als würdest du eine ganze Menge für ihn empfinden und ich denke, er tut das selbe für dich nur, da er 31 und unerfahren ist, hat er wohl bestimmt Angst.

Vielleicht war das bei dem Kino und Essen deinem Freund gegenüber seinem Bruder peinlich oder er wollte nicht zeigen, dass er als jüngerer Bruder zuerst eine Freundin und Beziehung hat. Mit 38 ist das natürlich noch mal ein ganzes Stück härter. Da würde ich nicht zu viel reininterpretieren.

Ich muss gestehen, ich bin selbst mit 25 total unerfahren und es scheint als würde sich etwas mit einem jungen Frau ergeben. Falls so etwas bei mir auch der Fall wäre, wäre ich sehr glücklich darüber, wenn die Partnerin das Gespräch eröffnet und darüber reden möchte. Vielleicht hat er immer noch Angst wegen seinem Aussehen, auch wenn er so nah zu dir steht?

Also, ich finde es wahnsinnig toll von dir, dass du so verständnisvoll und geduldig mit ihm bist. Dein Freund hat großes Glück so jemanden zu finden. Aber versuche bitte wirklich mit ihm zu reden und heraus zu finden was genau die Ursache für seine Unsicherheit ist. Ihr schafft das :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH