» »

Kondom abgerutscht

PTomkPe hat die Diskussion gestartet


Ich bin hier weil ich mit jmd über mein Problem reden muss,ich kann bald nicht mehr.

Hab mit meiner Freundin geschlafen(mit Kondom,sie nimmt nicht die Pille!),war alles ziemlich wild und lasziv. Bin nicht wirklich gekommen,hab aber gemerkt das ne Ladung ins Kondom ging.

Bis dahin noch alles in Orndung...nur dann nach nem Stellungswechsel wollt ich mich vergewissern ob das Ding noch gut drauf sitzt,bemerke dann aber zu meinem Entsetzen das es nicht mehr da ist.Bis zu diesem Augenblick war ich allerdings fest der Meinung das alles so ist wie es muss,also gefühlsmäßig war das Kondom noch drauf.

Wir haben natürlich sofort aufgehört und geguckt ob das Kondom irgendwo auf dem Bett liegt,was weiß ich wie....war aber nicht,es war noch in ihr und sie hats dann rausgeholt.

Wir haben jetz beide n riesen Bammel ob das nicht der Startschuss zu ner Elternschaft war, denn es ist ja so,dass auch ohne Orgasmus ne Menge Sperma fließt.Wie gesagt ich hab etwas Sperma ins Kondom "gebracht" war auch deutlich zu sehen nachdem wir es "wiedergefunden" hatten.

Die Chancen stehen relativ hoch das sie schwanger ist,oder?

Ich bin knapp 19,sie ist knapp 18,wir können doch kein Kind kriegen.Wir sind völlig durch den Wind...wissen nicht mehr wo vorn und hinten ist...vielleicht könnt ihr etwas helfen.

Wir haben uns darauf geeinigt das wir die nächste Regel abwarten,die so in 1 1/2 wochen kommen müsste.

Hilfe!

Antworten
bu00xn


Hmm, wenn der "Spritzer" wirklich ins Gummi gegangen ist, dann ist doch alles ok!

PHomkxe


ich weiß nicht ob man das so sehen kann.ich weiß ja eben auch nicht wie lange das Kondom schon nicht mehr drauf war(der spritzer ging da 100pro rein),welchen Stößen es quasi ausgesetzt war und ob das bisschen Zeug was "immer" so aus dem Penis läuft,nicht auch gefährlich werden kann.

s'moerebrxoed


hallo pompke

zunächst mal muss ich ein bissel schimpfen. wenn du gekommen bist, oder merkst dass "irgendwas" oder "ne Ladung" ins kondom geht, d.h. wenn es mehr als nur dein lusttropfen ist, dann legt eine pause ein und nehmt ein neues Kondom. Sonst besteht immer die Gefahr des Abrutschens. Das Zeug ist eben glibberig!

Aber weiterhin will ich euch erstmal beruhigen. Natürlich ist es grundsätzlich möglich, dass deine Freundin schwanger geworden sein könnte. Aber dazu müsstet ihr auch genau den richtigen Termin erwischt haben. Du wirst wissen, dass eine Frau nicht an jedem Tag schwanger werden kann. Ihr müsstet also schonmal zunächst einen der wenigen "relevanten" Tage erwischt haben. Ausserdem habt ihr den Gummi ja mit Inhalt aus ihr rausgefischt. Vielleicht ist ja dann garnix daneben gelaufen ;-)

Mir und meiner Freundin ist mal dasselbe passiert und sie wurde nicht schwanger - trotz ihrer fruchtbaren Tage. Ich war grade gekommen und sie war kurz davor und da hab ich eben weitergemacht. Naja- aus Fehlern wird man klug. Jedenfalls war der Gummi so günstig abgerutscht, dass nichts rauslaufen konnte.

Macht euch mal keine Panik - sollte es passiert sein, dann könnt ihr es eh nicht mehr ändern, sondern müsst euch mit der Situation auseinandersetzen. Aber soweit ist es ja noch nicht. Erst mal die nächste Regel abwarten, evtl nen Test machen. Ich glaub ganz feste, dass da nix passiert ist.

Haltet mich auf dem laufenden!

Peomkxe


Hey!

Schon mal vielen lieben Dank das ihr antwortet und mit mir redet.

Hab niemanden außer meiner Freundin,mit dem ich das könnte.

Deine Antwort lässt mich etwas aufatmen smoerebroed,DANKE!

Ich halte euch ganz bestimmt auf dem Laufendem!

KPappxes


wie siehts denn mit der priile danach aus? ist die so schwer zu bekommen oder habt ihr daran nicht gedacht?

s|chwexde


ach eigentlich ist es schon ein kunstwerk schwanger zu werden ;-), auch wenn ihr nicht verhütet (was man ntürlich tun sollte will man den Prozentsatz nicht erhöhen)

PUodmkxe


Pille danach

Doch daran gedacht haben wir,nur ist es aber so das es Freitag abend war,kein FA hat da noch offen!weiterhin ist es auch so das man, um die Pille zu bekommen,18 sein muss,ist meine Liebste aber noch nicht,das heißt wiederrum das sie ihre Mutter mitnehmen müsste,aber das lassen wir doch vorerst besser.

Die dreht uns den Hals um!

K6enneJth1St.


Pomke, mit dem Denken hast du es nicht so, oder?

a) Lusttropfen sind kein Sperma, können aber Spermien enthalten.

b) Wenn das Kondom reinrutscht, ist der Schutz komplett weg. Allein, weil noch was an deiner Eichel hängt und die sich in der Vagina bewegt. Und wenn das Kondom abgerutscht ist, dann läuft die Suppe normalerweise raus.

c) Die Pille danach ist auf jeden Fall angebracht. Scheissegal ob Freitag, Samstag oder Sonntag in der Nacht. Es gibt einen ärztlichen Notdienst. Und man darf auch nicht zulang damit warten. Je eher, desto besser. Und wenn deine Freundin nach nicht erwachsen ist, Pech gehabt. Ficken könnt ihr, aber nicht dazu stehen.

d) Stell dir mal vor, deine Freundin wird schwanger, was ihre Mutter dann mit euch macht...

Du bist extrem kurzsichtig. Viel Spass beim Schwitzen bis zum nächsten Termin der Regel. Manche müssen echt erst auf die harte Tour vernünftig werden.

PS: Mir ist das Kondom auch schon mal abgerutscht, und danach haben wir uns die Pille danach geholt. Die hat auch nur ne gewisse Erfolgschance uns ist auch nicht 100prozentig. Und allein dabei hab ich mir schon Gedanken gemacht.

SMaraPh2x3


super kommentar!

@kenneth

wie kann man nur so dermaßen rücksichtslos sein wie du. ist doch klar, dass er verwirrt ist. du scheinst nix anderes zu tun zu haben, als in deinen threads die leute wie idioten dastehen zu lassen. ausserdem ist die chance, dass sie tatsächlich schwanger geworden ist, wirklich gering.

also mach ihm keine vorwürfe!

W ercnerx M


Hallo Pomke,

also ich kann Dich auch beruhigen. Wir verhüten schon seit Jahren mit Kondom, da meine Frau die Pille nicht verträgt. Oder anders gesagt, mit Pille hat es viele Probleme gegeben.

In diesen Jahren ist es nicht nur einmal passiert, daß mein Dicker hüllenlos geworden ist. Sicherlich ist es ein unsicheres Gefühl, aber bei uns ist es nie zu einer ungewollten Schwangerschaft gekommen. Wichtig ist nur, wenn man es bemerkt möglichst sofort aufhören und das Kondom, welches bei uns immer mindestens mit der Wulst herausragte, herauszuziehen. Danach bis zum Waschen der Hände keine Berührungen mehr. Meine Frau ist ohne Verhütung jedesmal sofort schwanger geworden.

Ein Tip für die Zukunft: London extrastark rutsch eigentlich fast nie ab, selbst bei wildestem Sex (auch nicht bei schlaffen Penis). Ein positiver Nebeneffekt, man hat mehr Zeit bis zum Orgasmus.

Gruß

P\srachxno


Abrutschen

Mir ist er auch nur einmal im Leben abgerutscht, ziemlich am Anfang meiner Karriere, das passiert also nicht sehr oft.

Es gibt eigentlich nur zwei Gründe dafür: Entweder das Kondom hat nicht richtig gepasst, denn wenn es passt, sitzt es auch stramm drauf. Oder es war nicht ganz bis unten abgerollt. Vielleicht weißt Du ja, was zutraf, und machst es in Zukunft besser (andere Kondomsorte oder sorgfältiger abrollen).

P7omxke


@Kenneth

Junge,du kannst ja mit dem was du erzählst recht haben,aber hast du schon mal was von Taktgefühl gehört?

Und ich meine nicht das Taktgefühl welches ich als Schlagzeuger brauche,sondern das,bei dem es darum geht,sich gewisse Kommentare zu klemmen um andere Menschen nicht noch mehr in Panik o.ä. zu versetzen!

Ich glaube nicht das du auch nur die geringste Berechtigung dazu hast mir zu sagen ich sollte vernünftig werden, ich(wir) habe(n) nichts verbotenes getan(wenn man mal davon absieht das Sex zw volljärigen und minderjährigen eigentl nicht Gesetzeskonform ist) und war(en) auch nicht fahrlässig!

Aber danke das du deine kostbare Energie und Zeit aufgewendet hast um einen dermaßen konstruktiven Post zu verfassen!

R auGbmiexze


@ Pomke

Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft bei einem solchen "Unfall" ist relativ gering. Aber nicht gleich null!!!

Ihr solltet keine Panik schieben. Das könnte nämlich sogar dazu führen, dass ihre Tage ausbleiben, obwohl sie gar nicht schwanger ist. Einfach nur durch den Stress...

Nutzt die Wartezeit lieber mal dazu, über das Geschehene nachzudenken. Also überlegt Euch:

1. Was ist, wenn sie tatsächlich schwanger ist? Käme eine Abtreibung infrage? Welche Methoden gibt es da? Oder würde sie das Kind austragen?

2. Wenn sie nicht schwanger ist: Wie lässt sich so eine Situation in Zukunft vermeiden? Vielleicht solltet Ihr zwei Verhütungsmethoden kombinieren. Das senkt das Risiko. Es gibt ja nicht nur die Pille...

3. Wenn das jetzt so eine Katastrophe ist, solltet Ihr vielleicht in Zukunft auf den GV verzichten. Ja, das klingt hart. Ich weiß. Aber es gibt noch so viele andere schöne Dinge, die Ihr machen könnt. Es muss nicht GV sein, wenn die möglichen Konsequenzen für Euch zu schlimm sind.

Wer sich erwachsen genug fühlt, um Sex zu haben, sollte auch so erwachsen sein, mit den Konsequenzen zu leben...

Djer Fl<anexur


Vielleicht, lieber Pomke

nennst Du uns mal die Kondommarke. Ich hatte nämlich auch mal vor Jahren ein derartiges Erlebnis und noch einige mehr, und zwar immer nur mit dieser einen Gummikollektion.

Also, nur so als Ergänzung zu Raubmiezes kompetenten Ratschlägen: wechsel auch mal die Kondommarke (ist auch später psychologisch von Vorteil).

Viel Glück (ich hab's auch gut überstanden) :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH