» »

Wie erkennt man im Swingerclub was der/die andere(n) will/wollen

A\sigxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hoffe diese Frage ist hier gestattet: also, wenn jemand einen Swingerclub besucht, dann gibt es ja verschiedene Möglichkeiten, z.B. ein Paar sucht eine zweite Frau, ein anderes Paar, vielleicht auch einen zweiten Mann oder möchte einfach nur miteinander schlafen und mag den "Kick" dass andere zuschauen.

Eine einzelne Frau kann einen Mann suchen, ein Paar oder eine andere Frau. Undsoweiter.

"Muss" man dann erst mehrere Leute/Paare ansprechen oder gibt es irgendwelche "Codes" ?

Danke schonmal für Antworten.

Und für die, die es gern konkret haben: meine Partnerin und ich möchten demnächst mal einen Swingerclub besuchen, wir suchen ein heterosexuelles Paar, sie bi (für meine Partnerin) er hetero (oder auch bi...) für mich.

Antworten
S-ünxtje


ich hoffe diese Frage ist hier gestattet:

ich vermute es, obwohl ich den Bezug zur Gesundheit nicht ganz nachvollziehen kann :=o

GleorIge55


Hallo Asiga,

ich kann dir aus eigener Erfahrung nur sagen, es gibt kein Codewort und ihr müßt auch keine anderen Personen

ansprechen. Schaut euch einfach nur mal um, schaut wie die Gebenheiten sind, welche Räume und Spielzeuge euch

am meisten ansprechen und dann setzt euch erst mal an die Bar. Und alles weitere kommt automatisch auf euch zu.

Schon daß ihr gemeinsam kommt, ist ein Zeichen für Leute, die sich für bi- Kontakte interessieren. Wenn es nicht

gleich klappt mit dem was ihr euch vorstellt, dann kommt ein zweites und drittesmal. Zwei Frauen müssen sowieso

keinen oder ganz wenig Eintritt bezahlen.

Noch Fragen ?...gerne über pn

s[chwanrzeWxitwex74


Ich bin schon der Meinung, dass man auch andere im Club ansprechen darf und auch sollte.

Klar die Bar eignet sich am besten für Gespräche, aber ganz ehrlich die Chemie muss auch stimmen.

Ansonsten einfach erst mal die Atmosphäre schnuppern und vielleicht das eine oder andere mit der Partnerin in den Spielbereichen, vornehmlich zuerst im Paarbereich, ausprobieren.

Es ist nämlich schon etwas anderes darüber zu reden oder tatsächlich Action im Club zu machen und wer selbst aktiv ist, bleibt in der Regel nicht allein und es gibt nichts besseres als spontane Planänderung.

Oberste Regel für uns immer, der Partner muss sich wohl fühlen und hat immer ein Vetorecht.

Also sprecht vor allem miteinander und tut nur was ihr beide in der Situation als gut empfindet.

LG

Ckomqraxn


Die Sache ist eigentlich viel unkomplizierter, als ihr euch das vorstellt. Zuerst lernt man sich einfach kennen und quatscht gemütlich. Wenn dann tatsächlich von einer Seite Interesse an "mehr" vorhanden ist, wird man eben deutlicher. Entweder spricht man es einfach an, ob das andere Paar Lust hätte. Oder man testet die Toleranz aus, indem man vorsichtig auf Tuchfühlung geht. Was in jedem Fall in einem Club immer deutlich gesagt wird, ist ein "Nein". Ihr braucht also keine Angst zu haben, jemanden zu nahe auf die Pelle zu rücken, und man muss auch nicht im Kaffeesatz lesen. Wenn jemand nicht mehr möchte, dann wird er es auch sagen, und ein höfliches Nein wird immer akzeptiert. Das gilt für euch natürlich genauso.

Um für euch die richtige "Zielgruppe" zu finden, gibt es noch ganz praktische Hilfsmittel. In unserem Stammclub z.B. gibt es freiwillige Armbändchen in unterschiedlichen Farben. Damit kann man nicht nur signalisieren, dass PT oder gemeinsames Spielen erwünscht sind oder unerwünscht sind, sondern es gibt auch eine Farbe für Bi-Interesse. So was wird euch beim Clubbesuch aber immer erklärt, wenn ihr zum ersten Mal da seid. Eine andere Möglichkeit ist, dass ihr euch im Joyclub registriert und dort vorher schon Kontakte knüpft, bevor man sich gezielt irgendwo trifft.

Swlaurtxi


Als Mädel (bzw Mädels) habt ihr mit Sicherheit gar kein Problem, da werdet ihr sofort angesprochen. Vermutlich eher von Einzelmännern (wobei di, denke ich, meist in der Minderzahl sind), aber wenn ihr klarmacht das ihr ein Paar sucht spricht sich das schnell rum. Als Anfänger werdet ihr in einem vernünftigen Club ohnehin erst mal von den Betreibern "an die Hand genommen "

ETv=erlbastx71


Danke für sie Tips. Ein Swingerclubbesuch steht bei mir in nächster zeit an.

AUsi,ga


Vielen Dank fuer Eure Beitraege, hat mir bzw uns sehr weitergeholfen !

CPokmrpan


Wann geht's denn in die Praxis? o:)

Bin gespannt, ob du einen Erfahrungsbericht nochmal zurückmeldest. Rechne aber beim ersten oder zweiten Besuch nicht mit großen Erfolgen. Als Einsteiger gibt es wahnsinnig viele neue Eindrücke zu verarbeiten, die einen schon ziemlich beschäftigen, so dass man noch gar nicht mit großen "Zielen" da auflaufen sollte, sondern sich erst einmal in Ruhe einfindet.

dSietler_358_nbxg


Hallo

mir geht das genau so.....

ich würde auch gern mal mit meiner Frau in so einen Club gehen, wobei ich auch nicht unbedingt mit einer anderen Frau möchte (wenn es sich ergibt - ja).

Vielmehr erregt es mich andere zu zusehen oder auch nur mal Hände an meiner Frau oder mir zu erleben.

dioggxer


Ich war noch nie in einem Swingerclub, aber ich weiß zumindest dass es dort keinerlei Codes (außer den Dresscode) gibt.

In der Schwulenszene gibt es sog. "Hankycodes", die lassen farbige Tücher aus der Hosentasche hängen und damit weiß ein gleichdenkender Homosexueller, auf was der andere so steht.

Die Paare oder auch Einzelänger, suchen sich ihre Leute selbst raus und Du kannst das auch so machen.

Auf den Homepages von Swingerclubs steht fast immer ganz dem allg. Motto "Alles kann, nichts muss!"

Du kannst jemanden ebenso ein unverbindliches Angebot machen und wenn diejenige/derjenige ablehnt, ist alles gesagt.

Dann muss man halt zu einem anderen gehen.

Also am besten offen auf andere zugehen in ein Gespräch kommen oder kurz fragen: "Hi, Du bist mir grade aufgefallen, ich interessiere mich für Dich, hättest Du Lust auf...?"

Viel Glück ! :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH