» »

absichtliche Insektenstiche im Intimbereich

iBlonaj-mür hat die Diskussion gestartet


Hallo,

vor einiger Zeit wurde ich von einer Biene in meine Vagina gestochen, was schmerzhaft war und sie richtig anschwellen lies.

Aber eigenartiger Weise habe ich es als sehr erregend empfunden, den Schmerz und die Schwellung.

Nun würde ich diese Lust gerne wieder erleben und hab da auch gleich ein paar Frage zu:

1. Gibt es gefahren, wenn weitere Stiche in die äußeren oder inneren Schamlippen oder gar in den Kitzler gehen?

2. Wie stelle ich das am besten an, das die mich da stechen, wo ich es möchte? An Bienen soll es nicht mangel, es fliegen hier eine Menge rum von einem Imker aus der Nähe.

3. Gibt es evtl. noch andere die auf diese art von Befriedigung stehen?

Noch dazu gesagt reagiere ich nicht allergisch auf Bienen oder so.

Ich hoffe auch, das die Tierschützer mich nicht auf den Schirm nehmen.

LG ilona-mür

Antworten
Kmurxt


Noch dazu gesagt reagiere ich nicht allergisch auf Bienen oder so.

Beim allerersten Stich ist niemand allerigsch, eine Allergie kann sich ja erst ausbilden, wenn der Körper das Gift "kennengelernt" hat.

Allerdings kann sich auch zu einem späteren Zeitpunkt immer noch eine Allergie ausbilden.

Ich hoffe auch, das die Tierschützer mich nicht auf den Schirm nehmen.

Da eine Biene beim Stich ihren Stachel verliert und stirbt, könnte das durchaus sein.

Bei einem Wespenstich wäre das nicht so, die überlebt einen Stich.

In China oder Japan gibt es sogar eine "Schönheitsbehandlung" mit Bienenstichen.

Hast Du es mal mit Ingwer versucht?

Das soll auch eine recht heftige Wirkung haben, ohne irgendwelche Tiere damit zu stressen (sie stechen ja nur dann, wenn ihr Leben in Gefahr ist)

MOexigcan


Also Ingwer ist zwar angenehm, aber mit einem Insektenstich nicht zu vergleichen. Ich könnte Brennesseln empfehlen, das kann man vor allem besser dosieren und besser platzieren. Bei Insektenstichen besteht außerdem die Gefahr einer Infektion (wenn der Stachel nicht ganz sauber war).

N.anni\7x7


Ich hatte mal nach einem Bienenstich eine fette Infektion, ich möchte mir nicht vorstellen wie das im Intimbereich wäre.

Den Stachel hab ich quasi sofort und im ganzen gezogen und trotzdem.

Man weiß nie was an den Tieren dran ist, es ist einfach viel zu gefährlich und ja auch unmöglich der Biene gegenüber.

E'hemalyigedr Nut^zer (#<606x752)


vor einiger Zeit wurde ich von einer Biene in meine Vagina gestochen, was schmerzhaft war und sie richtig anschwellen lies.

Wie kommt eine Biene denn in die Vagina?

Oder meinst du, du wurdest auf der Vulva gestochen?

Bbrianh65


Neu registriert und gleich so eine ungewöhnliche Frage? Ob das nicht Ferienlangeweile ist?

Zum Thema Bienengift: Es gibt keimfreie (rezeptfreie) Salben, die Bienengift enthalten. Diese heizen schon auf der normalen Hautoberfläche ziemlich ein. Ob das im Intimbereich empfehlenswert ist, mag jede(r) für sich selbst entscheiden ":/

EOhemal`ige^r NutzlerW (#6V06752)


Wie kommt eine Biene denn in die Vagina?

Hoffentlich (für dich) nicht so ,wie die Logik es gebietet... :-X

p,aappexl 60


vor einiger Zeit wurde ich von einer Biene in meine Vagina gestochen,

Bin mir sicher, dass du dich hier nur falsch ausgedrückt hast, denn es ist eigentlich unmöglich, dass dass so geschieht.

Ein Stich in die Schamlippen mag möglich sein, aber direkt in deine Musch kaum vorstellbar.

gderald =aus wixen


Wie kommt eine Biene denn in die Vagina?

vielleicht hat sie ja einen vibrator für arme leute benützt ":/

(schilfrohr mit vielen bienen od hummeln drinnen) ;-D

i)l6on4a-m*ür


Hallo, danke für eure Antworten.

Muss mich berichtigen, es war nicht die vagina, sondern die Schamlippe, ja eine.

Da ich schon oft von Bienen und Wespen gestochen wurde und sich die reaktionen sich im rahmen hielten, denke ich das mein körper keine allergie hat auf sowas.

Dank eines Tips könnte ich das Stechen der Biene recht gezielt platzieren.

Das Risiko einer Infektion, müsste ich dann eingehen, wenn ich disen Lustschmerz erleben möchte. Es gibt da wohl keine keimfreie Bienen.

Für weiter Tips und Anregungen bin ich gerne offen.

LG ilona

Lboad celSl


Tja, manche suchen halt nach einem besonderen Stecher. Mehr fällt mir zu sowas [...] nicht ein.

e$ingasFt69


In deiner Stelle würde ich es mit einer Hornisse oder einer Vespe machen , ist echt geil von so mem Viecher gestochen zu werden

Sdoli@d477


Also ich hab ja schon viel außergewöhnliche Dinge gehört (und auch selbst getan ;-D ), aber Dein Wunsch ist schon wirklich seeeehr speziell. Das meine ich jetzt aber nicht negativ. Soll ja jeder seinen Spaß haben. Für die Biene ist's natürlich nicht toll, da sie ja wohl oder über "geopfert" werden muss :-/ Auch wäre ich wegen den oben bereits beschriebenen möglichen Infektionen vorsichtig. Das könnte im Intimbereich sehr unangenehm oder im schlimmsten Fall auch gefährlich werden.

TiOFxU


Warum tust Du Dir solche Schmerzen an ":/ :-/ Nur wegen der Erregung gibt es sicherlich ander Möglichkeiten und nicht so etwas absurdes %:|

@:) :)*

TOieU


Insgesamt geht es um den Hautreiz, dieser kann durch die unterschiedlichsten Mittel hervorgerufen werden.

Die List der Stoffe ist lang und einige sind nur mit sehr großer Vorsicht anzuwenden.

Da hier auch Minderjährige mitlesen verzichte ich auf eine detaillierte Auflistung und Schilderung der Effekte hier im öffentlichen Bereich. Die Gefahr ist einfach zu groß.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH